Portable Google Chrome 2.0.156.1 Developer Release und die Neuerungen

9. Januar 2009 Kategorie: Google, Internet, Portable Programme, geschrieben von: caschy

Viele Änderungen rund um Google Chrome. Wie ihr seht steht bereits eine Version 2 zur Verfügung. Des Weiteren gibt es nun drei Channels, in denen die Versionen veröffentlicht werden: Developer, Beta und Release. Würde man das mit dem Firefox vergleichen so würde das ungefähr heißen: Nightly, Beta und Release. Laut Google sollen Developer-Versionen wöchentlich, Beta-Versionen monatlich und Releases circa einmal pro Quartal erscheinen. Wo bekomme ich denn die neuen Versionen – und wie kann auswählen, welche Version ich nutzen möchte?

Ganz einfach: besorgt euch den Google Chrome Channel Changer 2.0, startet diesen und wählt den von euch bevorzugten Channel aus. Der Channel Changer ist für diejenigen unter euch, die Google Chrome installiert haben. Bei den portablen Versionen greift er nicht – ihr dürft euch aber sicher sein, dass ihr jede Version als portables Pendant hier im Blog erhaltet.

Soviel zum neuen Channel – doch was bringt Google Chrome in der Version 2?

Immer noch keine Unterstützung für RSS-Feeds – soviel sei vorab verraten.

Neu ist der Unterbau von Google Chrome: WebKit. Jetzt wird Version 5.28.8 verwendet – also schon eine neuere als die in Safari 3.1 verwendete. Soll mehr Features (schnelleres Scrollen und mitskalierte Bilder beim Zoomen) und weniger Bugs haben.

Eine Autovervollständigung ist auch mit an Board – wer also in Foren oder so unterwegs ist: Google Chrome merkt sich den Inhalt bereits genutzter Formfelder. Kann man natürlich deaktivieren.

Rechtschreibprüfung: Kann nun für einzelne Sprachen ausgewählt werden, zudem kann man sie für Textfelder deaktivieren.

Zieht man einzelne Tabs zu neuen Browserfenstern, so kann man nun eine Platzierung auswählen – sofern man den Tab an den Browserrand zieht:

Auch kann man jetzt in den Einstellungen neue Profile erstellen. So könnt ihr Verknüpfungen zu einzelnen Seiten erstellen, die ihr mit einem ausgesuchten Profil direkt anspringen könnt.

Das waren für mich die interessanten Änderungen – alle weiteren könnt ihr im GoogleWatchBlog nachlesen – oder eben in den offiziellen Release Notes zur Version 2.0.156.1.

So, nun zur portablen Version – damit ihr einfach mal ausprobieren könnt. Wünsche euch viel Spaß dabei.

Download Portable Google Chrome 2.0.156.1 Developer Release


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22313 Artikel geschrieben.