Pokémon GO: Neue Version mit Fang-Boni und Arena-Änderungen für Android und iOS veröffentlicht

11. Oktober 2016 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_pokemongoDas Update wurde in den letzten Tagen bereits angekündigt, ab heute ist es für Android und iOS verfügbar. Das Update bringt zwei Neuerungen. Zum einen das veränderte Arena-Training, das nun Kämpfe mit einem Pokémon-Team statt nur einem Pokémon ermöglicht, zum anderen die Fang-Boni, die sich an den erspielten Medaillen orientieren. Verbessert wurde außerdem die Anzeige der zurückgelegten Strecke beim Eier ausbrüten. Diese aktualisiert sich nun fortlaufend, auch wenn man die Seite nicht erneut aufruft. Android-Nutzer erhalten Version 0.41.2, iOS-Nutzer Version 1.11.2 der App in den jeweiligen App Stores (zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht vorhanden, kommt aber.

Pokémon GO
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
Pokémon GO
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8763 Artikel geschrieben.