Pokémon GO: Mehrere Safari Zone Events in Europa verschoben

29. Juli 2017 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Aus Fehlern lernt man bekanntlich – und so kommt die Nachricht von Niantic nach dem Desaster rund um das Pokémon GO Fest jetzt vielleicht nicht ganz so überraschend. Einige für Europa geplante Safari Zone Events werden nämlich verschoben. Konkret betrifft dies die Events in Kopenhagen und Prag am 5. August sowie die Events in Stockholm und Amsterdam am 12. August. Einen neuen Termin nennt Niantic noch nicht, nur dass die Events zu einem späteren Zeitpunkt im Herbst stattfinden sollen.

Eine richtige Begründung liefert Niantic ebenfalls nicht. Lediglich das typische „Wir entschuldigen uns sehr für die Umstände und hoffen ihr versteht, dass es für uns eine Priorität ist, ein großartiges Erlebnis für Pokémon GO Trainer in Europa und der ganzen Welt zu realisieren.“ gibt es mit auf den Weg.

Die Events am 14. August in Japan und am 16. September in Frankreich, Spanien und Deutschland sind indes nicht von einer Verschiebung betroffen. Immerhin gibt Niantic diesmal frühzeitig Bescheid, auch wenn es nicht mehr für alle potentiellen Teilnehmer der Events früh genug ist.

Ein kleiner Trost ist vielleicht, dass als besondere Überraschung in einigen Städten Europas für kurze Zeit Pokémon auftauchen werden, die sonst nicht so einfach in Europa zu erhalten sind. Für ambitionierte Spieler kann das durchaus verlockend sein.


Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9163 Artikel geschrieben.