Pokémon GO erhält bald tägliche Belohnungen

3. November 2016 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_pokemongoNach dem erfolgreichen Halloween-Event von Pokémon GO steht bereits die nächste Änderung an, die Spieler auf der Straße halten soll: Tägliche Belohnungen. Das bedeutet, dass Ihr einmal am Tag eine Belohnung für bestimmte Aktivitäten erhaltet. Bleibt man am Ball gibt es nach sieben aufeinanderfolgenden Tagen des Sammelns sogar noch einen Super-Bonus. Die Intention von Niantic dürfte klar sein, man möchte die Spieler bei Laune halten und zur Nutzung der App bewegen. Zwei Boni gibt es, einmal für das Fangen eines Pokémon und einmal für den Besuch von Pokéstops. Wann die Funktion genau kommt, verrät Niantic allerdings nicht. So sehen die Boni im Detail aus:

pokemongo_bonus

Durch das tägliche Fangen eines Pokémon erhält man den folgenden Bonus:

  • 500 EP
  • 600 Sternenstaub

Durch das tägliche Fangen eines Pokémon, an sieben aufeinanderfolgenden Tagen, erhält man folgenden Super-Bonus:

  • 2.000 EP
  • 2.400 Sternenstaub

Durch den täglichen Besuch eines PokéStop oder das tägliche Drehen der Fotoscheibe erhält man folgenden Bonus:

  • 500 EP
  • Eine Anzahl zusätzlicher Items

Durch den täglichen Besuch eines PokéStop, an sieben aufeinanderfolgenden Tagen, erhält man folgenden Bonus:

  • 2.000 EP
  • Eine höhere Anzahl zusätzlicher Items

Gerade für Spieler, die noch nicht so weit im Level gestiegen sind, sind das nette Boni. Heißt künftig also, dass man besser einmal täglich reinschaut, um auch keinen Bonus zu verpassen. Das wird in der kalten Jahreszeit sicher nicht immer einfach werden. 😀

(Quelle: Pokémon GO)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7720 Artikel geschrieben.