Pocket veröffentlicht eigene iMessage-App

11. März 2017 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Unter Apple iOS könnt ihr mit iMessage auch andere Apps vernetzen. Kompatible Apps könnt ihr dann direkt nutzen, ohne die Nachrichten-Anwendung von Apple verlassen zu müssen. Jetzt führt Pocket sein Pocket für iMessage ein. Dadurch könnt ihr direkt in den Nachrichten via Pocket gespeicherte Inhalte durchschauen und anschließend mit euren Chatpartnern teilen. Funktioniert wie gehabt: Ihr geht in einem Chat auf den Button für Apps und wählt Pocket aus, anschließend legt ihr los. Geht das nicht, müsst ihr die App erst freischalten. Das geht über den iMessage App Store.

Öffnet ihr dann in den Nachrichten bzw. in iMessage Pocket, könnt ihr eure neuesten Vormerkungen aus dem WWW durchgehen oder auch gezielt über Suchbegriffe nach spezifischen Beiträgen suchen. Habt ihr den Artikel gefunden, den ihr mit eurem Kontakt teilen möchtet, leitet ihr ihn einfach weiter.

Über den Button rechts unten („^“) könnt ihr zudem iMessage vergrößern, um die Suche zu erleichtern. Der Titel des jeweiligen Artikels erscheint übrigens mit einem Preview-Build in der Message-Box. Falls ihr wollt, könnt ihr nun noch einen Kommentar für euer Gegenüber hinzufügen, um neugierig zu machen. Andernfalls sendet ihr das Ding ab – und fertig!

(via Pocket)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1875 Artikel geschrieben.