Pocket für Android: Verbesserter Vorlese-Modus und mehr vorgestellt

26. Oktober 2017 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Den Read Later-Dienst Pocket kennen sicher viele von euch aus ihrer eigenen App-Sammlung und auch hier im Blog wurde dieser immer wieder einmal erwähnt. Für die Android-App des Tools stellen uns die Entwickler nun zwei neue Features vor: Contiuous Playback für den Vorlese-Modus und die Möglichkeit, Textpassagen hervorheben zu können. Letztere Funktion ist derzeit allerdings nur in der Beta verfügbar, soll ihren Weg aber schon bald in die finale Fassung der App schaffen.

Pocket bietet einen Vorlese-Modus, der euch sämtliche in der App gespeicherten Stories einzeln vorlesen kann. So habt ihr die Hände während des Lesens weiterhin für andere Dinge frei. Neuerdings (mit Version 6.6.3) kann der Modus  euch diese Stories allerdings sogar kontinuierlich vorlesen, quasi wie in einem Podcast, der nach und nach alle Geschichten erzählt. Währenddessen lässt sich Pocket weiterhin problemlos bedienen ohne dass die Wiedergabe darunter leidet. Außerdem unterstützt die App nun auch Googles verschiedene Stimmen, die euch Android bietet.

Wer in einem Text Passagen findet, die ihm wichtig erscheinen oder sie später vielleicht mit anderen teilen möchte, der kann nun mit der aktuellen Beta-Version von Pocket das Highlights-Feature verwenden. Hält man einen Bereich des Textes mit dem Finger gedrückt so erscheint ein Popup-Menü, aus welchem man dann „Highlight“ auswählt und die gewünschten Passagen markiert.

Diese lassen sich später dann über einen eigenen Tab im Navigationsmenü wieder aufrufen und mit anderen teilen, wenn man möchte.

(via Pocket)

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 1023 Artikel geschrieben.