Pocket Explore: Später-Lesen-Dienst bietet nun Suche nach Themen im Netz

26. Oktober 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_pocketPocket, früher einmal als Read it Later bekannt, hat eine neue Funktion, die Euch interessante Artikel zu einem bestimmten Thema bequemer nahe bringen möchte: Pocket Explore. Über Pocket Explore kann jeder, ob Pocket-Nutzer oder nicht, Stories nach Themen suchen. Pocket macht sich dabei die Saves seiner Nutzer zunutze, um die vermeintlich interessantesten Geschichten zu präsentieren. Das Ganze ist noch als Beta gelabelt, insofern kann man es wohl auch verzeihen, dass die Stories nicht ganz so aktuell sind. Wer aber einen Überblick über ein bestimmtes Thema sucht, wird hier gut fündig.

pocket_explore

Unter Umständen sind die Ergebnisse vielleicht sogar passender als die von Google, wo man entweder die neuesten Stories oder aber die mit bester SEO-Leistung bei einer Suche angezeigt bekommt. Zu beachten ist, dass Pocket Explore aktuell nur auf Englisch funktioniert, eine Suche nach Gruselclowns liefert beispielsweise keine Ergebnisse. Auch ist Pocket Explore (noch) nicht in den Apps zu finden, man muss also den Weg über den Browser gehen.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7750 Artikel geschrieben.