Pocket (ehemals Read it Later) macht die Zusammenarbeit einfacher

18. April 2013 Kategorie: Android, Internet, iOS, geschrieben von: caschy

Das Tool Pocket ist Dauerkunde im Blog und auch auf meinen Geräten. Alles was ich später noch einmal lesen oder aufarbeiten will, landet bei Pocket. Ich kann mobil Beiträge speichern oder abrufen – und Leser hier im Blog können dies sogar ohne Zusatzsoftware, denn seit einiger Zeit findet sich hier im Blog ein Pocket-Button unter dem Beitrag, über den ihr schnell einen lesenswerten Artikel in eurem Pocket-Account speichern könnt.

PKTBlog_SendToFriend_v1_4

Benutzer von Pocket speichern 35 Millionen Beiträge im Monat und das aktuelle Update bringt nun auch die Möglichkeit mit, Artikel schneller mit Freunden zu teilen, zu diesem Zweck gibt es das neue Sharing-Menü.

PKTBlog_SendToFriend_v1_2

Dieses beinhaltet nicht nur die normalen sozialen Netzwerke, sondern auch die letzten Freunde, die man vorab per Mail mit Beiträgen bombardiert hat. Ja, tatsächlich das Medium Mail, da Pocket-Benutzer anscheinend doppelt so viele Beiträge via Mail sharen, als per sozialer Netzwerke.

PKTBlog_SendToFriend_v1_3

Interessant: es gibt in der App nun eine Inbox, in der Beiträge landen, die ein Pocket-Benutzer mit einem anderen geteilt hat, ebenfalls gibt es eine Benachrichtigung. Dürfte für Blogs / Webseiten mit mehreren Leuten vielleicht nicht unspannend sein. Übrigens: ich selber habe mir einen IFTTT Flow eingerichtet, der markierte Feeds im Google Reader / Feedly direkt in meinen Pocket-Account speichert. (via Pocket)

***Das könnte dich auch interessieren***

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Neuerdings wieder mit persönlichem Blog.

Carsten hat bereits 19995 Artikel geschrieben.