Plex für Windows 8 und Windows RT erschienen

8. Dezember 2012 Kategorie: Software & Co, Windows, geschrieben von: caschy

Kurze News für die Plex-Nutzer. Plex? Eine Software, die ich 2010 bereits vorstellte. Als Server eine Alternative zu anderen Multimedia-Servern wie zum Beispiel XBMC – wobei Plex auf XBMC basiert, aber eben auch kommerziell entwickelt wird. Neben der Server-Software, die ihr für diverse NAS-Geräte (auch Synology), Linux, Mac und Windows bekommt, gibt es auch mobile Software für Android, iOS und Windows Phone.

Mit dieser könnt ihr dann auch eure Medien auf den jeweiligen Smartphones oder Tablets abspielen. Plex unterstützt DLNA, viele TV-Geräte können die Plex-Inhalte also auch nutzen. Jetzt ist mittlerweile die Software zum Abspielen für Windows 8 und Windows RT erschienen, die das Streamen eurer Medien auch auf Geräten mit Touch-Eingabe möglich macht.

Zwar könnt ihr mittels  DLNA auch jede andere Zugriffs-Software nutzen, Plex nutzt aber den Vertrieb ihrer durchaus gelungenen Apps, um die Software weiter zu entwickeln. Windows 8-Nutzer brauchen die App vielleicht nicht, da sie andere Möglichkeiten haben, auf den Server zuzugreifen, aber Nutzer von Windows RT finden in der Plex-App das passende Gegenstück zu ihrem Server.

Die offizielle Plex-App  schlägt derzeit mit 2.49 Euro im Windows App Store zu Buche. Anscheinend ist die Plex-Software auch auf Windows RT eine gute Möglichkeit Spotify zu nutzen, denn es gibt diverse Plugins für den Mediaserver, der eine Nutzung von Spotify, YouTube und Co über die jeweiligen Clients möglich macht.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch dieses Advertorial an, welches auf einer separate Unterseite geschaltet wurde: Sony startet mit 4K Ultra HD durch

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17687 Artikel geschrieben.