PlayStation Network: Sony setzt Passwörter zurück

26. November 2013 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von:

Es ist schon eine Weile her, als Sony einen Einbruch in das PlayStation Network hinnehmen musste. Im April 2011 musste man die Einbrüche bekanntgeben, bei denen bis zu 77 Millionen Kundendaten abgefischt werden konnten. Irgendwas ist in den letzten Tagen erneut geschehen, laut Sony handelt es sich aber um keine Einbrüche, bei denen Daten abhanden gekommen sein sollen. Ich selber bemerkte den Umstand am Samstag.

Bildschirmfoto_2013-11-26_um_11.46.48-2

Der Samstag ist mein Tag, an dem ich mir mal gerne die eine oder andere Runde FIFA 14 online gönne. Ran an die PlayStation und ab ins Netzwerk, Mitspieler suchen. Ein Einloggen war nicht möglich. Mein Konto war unbenutzbar. Mein Passwort hatte ich auf keinen Fall geändert, eine E-Mail von Sony ebenfalls nicht erhalten. Ich musste also erst einmal über die Webseite gehen und über die „Passwort vergessen-Funktion“ ein neues Passwort anfordern. Erst danach bekam ich wieder Einlass in die heiligen Hallen.  Ich war kein Einzelfall, in den Sony-Foren tummeln sich unwahrscheinlich viele Nutzer, die das gleiche Schauspiel erlebt haben.

Ein Sony-Supporter teilte lediglich mit, dass man unregelmäßige Aktivitäten festgestellt hätte. Diese Maßnahme wäre rein vorsorglich und es gäbe keine Erkenntnisse, dass Konten kompromittiert wurden. Dass es seitens Sony keine Erkenntnisse gibt, heißt aber nicht, dass es auch so ist – sollte man erwähnen. Auch weiß man zu berichten, dass nur eine kleine Anzahl von Benutzern betroffen ist.

Was ich schade finde: Sony hat an die betreffenden Benutzer keine E-Mail geschickt. Dies hätte man besser realisieren können. Eine kurze Info a la „wir haben verdächtige Aktivitäten entdeckt und vorsorglich…..“. Stattdessen lässt man die Benutzer im Regen stehen und diese wundern sich, warum sie sich nicht einloggen konnten. Ich frage mich, wie viele Benutzer der kalte Schauer den Rücken entlang gelaufen ist, weil sie dachten, ihr Konto wäre gehackt worden…


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: golem |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25417 Artikel geschrieben.