PlayStation 4: Software-Update 4.00 bringt Ordner, neue Optik und mehr

15. August 2016 Kategorie: Games, geschrieben von: caschy

28507173510_d55ebb8217_zBesitzer einer PlayStation 4 können ab morgen wieder neue Funktionen testen, denn wer mag, der kann sich das PS4-Update 4.00, Codename “Shingen“ dann herunterladen und installieren. Eingeladen sind alle Nutzer, die dem öffentlichen Beta-Programm beiwohnen und für die Teilnahme ausgewählt wurden. Laut Sony habe man bei der neuen Version auf eine verbesserte Benutzeroberfläche geachtet, die nicht nur neue Hintergründe mitbringt, sondern auch verbesserte Popup-Mitteilungen und aktualisierte Systemsymbole. Auch das Schnellmenü wurde laut Sony verbessert, so wird nicht mehr der komplette Bildschirm mit diesem Menü ausgefüllt, wenn man die PS-Taste drückt, stattdessen sieht man weiterhin das Spiel, in welchem man sich gerade befindet.

Hier lassen sich nun auch durch den Nutzer Schnellzugriffe definieren, beispielsweise der flotte Zugang zu Communitys oder bevorzugten Gruppen. Ebenso wird das Sharing-Menü nicht mehr den kompletten Bildschirm bedecken. Wie im Schnellmenü bleibt ein Teil des Spiels zu sehen. Zuletzt verwendete Netzwerke werden nun gespeichert, Screenshots lassen sich auf einer Community-Leinwand posten. In Sachen Oberfläche sei noch erwähnt, dass man nun Ordner im Inhaltsbereich und der Bibliothek erstellen kann.

Die Bibliothek erkennt nun außerdem, ob euer gekaufter Inhalt installiert ist. Im Bereich „Gekaufter Inhalt“ ist alles zu sehen, während in der nackten Bibliothek die Inhalte angezeigt werden, die tatsächlich installiert sind.

In den kommenden Wochen will Sony mehr verlauten lassen – beispielsweise dem offiziellen Launch-Termin des neuen Updates.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22525 Artikel geschrieben.