Play Store zeigt an, wenn eine App Werbung zur Finanzierung nutzt

28. April 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Google Play Store Artikel LogoWas lange währt, wird endlich gut? Für Entwickler gibt es diverse Möglichkeiten, ihre Fähigkeiten zu barer Münze zu machen. Apps lassen sich gegen einmalige Zahlung verkaufen, zudem gibt es Abo- und Spendenmodelle. Haben wir was vergessen? Richtig, Werbung! Das Unschöne? Wir wissen oftmals nicht, ob eine App Werbung enthält – der Entwickler verrät es nicht. Nach der Installation ist vielleicht für eine Weile Ruhe und dann rappelt es auf einmal.

Imgur__The_most_awesome_images_on_the_Internet

Mit diesen Überraschungen sollte es eigentlich schon lange Schluss sein, denn Google wollte bereits zum Januar 2016 hin die Anzeige in den Play Store einbauen (bzw. mussten alle Entwickler bis zum 11. Januar diese Markierung vornehmen), wenn eine App Werbung enthält. Bislang ist das Ganze aber noch nicht global zu erblicken, was schade ist. Vermehrt melden sich nun aber offenbar Nutzer, die sehen,ob eine App Werbung enthält. Mein Play Store zeigt es noch nicht, aber schaut doch mal in den euren, die App Aida64 ist eine, die Werbung enthält.

(via reddit)

 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23585 Artikel geschrieben.