Piwik: Alternative zu Google Analytics mit neuen Funktionen

16. Januar 2013 Kategorie: Internet, WordPress, geschrieben von: caschy

Viele meiner bloggenden Kollegen setzen auf die Statistik-Software Piwik. Die Macher machten Ende 2012 von sich reden, als sie per Crowdfunding auf die Suche nach Geld gingen. Nun hat man aber erst einmal die Version 1.10 veröffentlicht, die mit einigen neuen Funktionen daherkommt. Eine der Neuerungen ist zum Beispiel das Page Overlay, eine Funktion, die man auch bei Google Analytics vorfindet.

overlay_whole

Auf der Seite werden dann unter anderem direkt die Bereiche angezeigt, die häufig geklickt werden. Ebenfalls kann man sich nun zu einzelnen Tagen in der Statistik Notizen anlegen. Ebenfalls sicherlich für einige interessant: die Anzeige der Besucher aus sozialen Netzwerken.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16514 Artikel geschrieben.


4 Kommentare

Oliver B (@funnyoliver221) 16. Januar 2013 um 07:36 Uhr

Ich wollte gestern auch schon bei 2 Installationen updaten, jedoch bekomme ich immer einen Fehler :-(

Archiv inkompatibel: PCLZIP_ERR_BAD_FORMAT (-10) : Unable to find End of Central Dir Record signature

Mal gucken, vllt schaffe ich es nachher anders zu updaten. Falls jemand eine Lösung für das Problem kennt, kann er mich ja mal anschreiben. :D

Raffi 16. Januar 2013 um 07:58 Uhr

@Oliver B:
Das ist ein bekannter Bug in der aktuellen Version. Öffner mal im Ordner “config” die global.ini.php und ändere die Zeile “latest_version_url” wie folgt ab.

latest_version_url = http://builds.piwik.org/latest.zip

Dann sollte das auch wieder mit dem Update klappen.

JUICEDaniel 16. Januar 2013 um 11:34 Uhr

Extrem cooles Update, tolle neue Funktionen. Piwik entwickelt sich wirklich erstklassig. Google Analytics sollte da niemand mehr vermissen.

Daniel Weihmann 16. Januar 2013 um 12:14 Uhr

Keine Probleme beim Updaten meiner Piwik-Instanzen. Klasse neue Features. Danke an die Entwickler …


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.