Pidgins Aussehen ändern

8. Januar 2008 Kategorie: Portable Programme, geschrieben von: caschy

Der auf meinem Notebook bevorzugte Messenger heisst Pidgin – in seiner portablen Version. Aber eins muss man sagen: er ist hässlich. Also habe ich mich mal auf die Suche begeben – nach der Möglichkeit Pidgin zumindest ein bisschen aufzuhübschen.

 

Fangen wir mit den Icons der Kontaktliste an – den Statusicons. Diese kann man im Format 16×16 als PNG austauschen. Bei meiner Suche nach Icons schaue ich zuerst bei der PNGfactory vorbei. Dort fand ich auch Icons, die ich verwenden wollte. Diese lud ich herunter, brachte sie in die Grösse von 16×16 Pixeln und nahm sie als Ersatz. Die Standardicons befinden sich beim portablen Pidgin unter \Pidgin\pixmaps\pidgin\status\16.

Die Kontaktliste als solches lässt sich leider nicht so schon mit Themes verschönern, wie z.B. Miranda. Allerdings unterstützt Pidgin GTK-Themes – ein Produkt der Unixwelt. Ich gehe hier mal nicht näher darauf ein – Interessierte werden eine Suchmaschine bedienen können =)

Auf der Gnomeseite findet man GTK2-Themes für jeden Geschmack. Ladet euch eins eurer Wahl herunter und entpackt es (zumeist zwei Mal – einmal das tar.gz und das reine .tar). Den Ordner mit dem Theme packt ihr dann in den Unterordner GTK: \GTK\share\themes.

Um das neue GTK-Theme auszuwählen begebt euch in den Ordner \GTK\bin und startet den GTKTHEMESELECTOR. Dort wählt ihr euren aktuellen Style aus und bestätigt mit "OK".

Nach einem Neustart von Pidgin sollten die neuen Icons und das Theme angezeigt werden.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22507 Artikel geschrieben.