Pi.pe: Fotos von A nach B umziehen

29. Mai 2012 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Letztens bekam ich den Hinweis auf Pi.pe, eine Seite, die sich derzeit noch in einer geschlossenen Beta befindet. Gestern kam dann meine Einladung und mit dem Code „getpipe“ konnte ich eintreten. Was Pi.pe machen will ist schnell erklärt: es zieht eure Fotos von einer der vielen Seiten zu einer anderen um.

Interessant ist auch, dass man nicht nur von Seite zu Seite umziehen, sondern auch Backups anlegen kann, die man dann bei Google Drive, SugarSync, Evernote oder Dropbox ablegt. Unter den Diensten, zu denen man seine Fotos hin und her kopieren kann gehören 500px, Facebook, Facebook Pages, Flickr, Instagram, Kodak Gallery, Myspace, Photobucket, Picasa, Shutterfly und SmugMug.

Erledigt Pi.pe seinen Job? Definitiv! Ich habe gestern einen ganzen Haufen Alben von Google+ zu Facebook geschoben, funktioniert 1a. Pipe kann man sich auf jeden Fall in die Bookmarks legen, falls man mal von A nach B mit seinen Fotos möchte, oder generell ein Backup seiner Fotos machen möchte. Ich bin damals von Flickr zu Google+ umgezogen, da dort quasi Fotos ohne Ende lagern können, sofern sie die Kantenlänge von 2048 Pixeln nicht überschreiten.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22899 Artikel geschrieben.