Photoshop CC 2017 unterstützt nun Touch Bar des MacBook Pro

14. Dezember 2016 Kategorie: Apple, geschrieben von: Sascha Ostermaier

adobe-photoshop-expressApple hat es sich zur Vorstellung des neuen MacBook Pro mit Touch Bar nicht nehmen lassen, das ein oder andere Programm etwas ausführlicher vorzustellen. Darunter auch Photoshop, nach wie vor eines der beliebteren Tools zur Bildbearbeitung. Im Dezember sollte die Unterstützung für die Touch Bar kommen und das macht sie auch. Ein unscheinbarer Update-Hinweis verrät es den Photoshop CC-Nutzern. Sie können via Touch Bar auf diverse Optionen zugreifen, Ebeneneigenschaften, Pinsel oder die eigenen Favoriten. Je nachdem, was man gerade macht, bietet die Touch Bar im Idealfall schon die Optionen für den nächsten Schritt.

photoshop_touchbar

Das wird bei vielen ein Umdenken während der Nutzung erfordern, auf lange Sicht kann man so aber sicher schneller mit Photoshop arbeiten als ohne die neuen Möglichkeiten. Details dazu gibt es bei Adobe. Falls Ihr schon die Möglichkeit hattet Photoshop mit der Touch Bar zu nutzen, sind das für Euch eher gute Neuerungen oder nicht so praktisch, wie es verkauft werden soll?


Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9163 Artikel geschrieben.