PhotoPad: Korrekturen an Bildern vornehmen

3. August 2010 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Nein, auf einem Tablet (bzw. dem iPad) hätte ich keinen Bock irgendwelche Bildbearbeitungs-Spirenzchen zu machen. Jaja, ich weiss: ein Netbook ist viel geiler, man hat Adobe Photoshop immer dabei und ausserdem ist Windows eh ftw! Schon richtig – nur hätte ich dann bald nichts mehr zu bloggen, da es ziemlich ruhig im Lager der Windows Tools ist. Deshalb mal wieder eine kostenlose iPad App.

Zur Demonstration habe ich ich einfach mal irgendwelche Menschen via Google Bildersuche (Suchbegriff: lustiger dicker Typ mit Mütze) gesucht und in die kostenlose iPad App namens PhotoPad geladen. Die Möglichkeiten sind begrenzt – aber hey: es ist kostenlos. Es stehen diverse Filter zur Verfügung, die Möglichkeit das Bild zu drehen, Ausschnitte zu speichern und noch ein wenig mehr. Ich sag mal: für lau dann jau – lasse ich auf dem Hobel drauf.

Und wer Beiträge zu bestimmten Themen vermisst: ihr dürft jederzeit via Kontaktformular Tipps einsenden oder Gastbeiträge einreichen.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22520 Artikel geschrieben.