Photo Sphere: Entwickler bringt das Android 4.2-Feature als Viewer ins Web

6. November 2012 Kategorie: Android, Google

Eines der bemerkenswerten neuen Features, die Android 4.2 mit sich bringt, ist die Photo Sphere-Funktion. Damit wird auf die klassische Panorama-Funktion noch einmal einer drauf gesetzt, indem man uns dort wirkliche 360 Grad-Werke erstellen kann. Wir berichteten bereits darüber – auch, dass wir die Werke dann wie bei Street View online betrachten können.

Ein Entwickler hat da jetzt nochmal einen drauf gesetzt und bringt einen universellen Viewer ins Netz. Alles, was ihr dazu wissen müsst, um es selbst einzusetzen,  erfahrt ihr hier. Wollt ihr lediglich erst einmal einen Blick drauf werfen, wie das Ganze in Action aussieht, dann könnt ihr euch das hier mal mit einem Testbild anschauen.

War es bislang nur innerhalb von Google+ möglich, könnt ihr künftig diese 360-Grad-Bildchen überall einsetzen, indem ihr einfach den notwendigen Code innerhalb der jeweiligen Seite einsetzt. Das wird natürlich für uns alle erst richtig spannend, wenn Android 4.2 das Photo Sphere-Feature verbreitet. Dann jedoch ist es eine feine Möglichkeit, unsere 360-Grad-Panoramen ins Netz zu stellen.

Quelle: Ultralinx

Besten Dank für den Tipp an Cem aka @Exa_07

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Casi

Bloggen, Depeche Mode, Simpsons, Schalke 04 - Hashtags meines Lebens ;) Blogge auch bei Mobilegeeks.de und zweipunktnull.org Ihr findet mich bei Twitter, Google+ und Facebook.

Carsten hat bereits 610 Artikel geschrieben.