Philips Hue und Kodi zur Ambilight-Zentrale verknüpfen

31. Dezember 2015 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

artikel_kodiSeit einigen Jahren ist Ambilight in diversen TV-Geräten zu finden. An mir persönlich ist der Trend immer vorbeigegangen, allerdings sprechen die meisten, die eine solche Lösung einsetzen, durchaus positiv davon. Aber es muss gar kein Ambilight-TV sein, wenn man beispielsweise auf irgendeinem Rechner, Tablet, Smartphone oder Streaming-Gerät (Amazon Fire TV, Nvidia Shield TV) die Medialösung Kodi nutzt. Für diese gibt es nämlich eine Erweiterung, mit der sich eure Philips Hue-Lampen in fünf Minuten einbinden lassen.

Die korrekte Installation von Kodi und das Vorhandensein einer laufenden Philips Hue-Lösung setze ich einmal voraus. Je nach Installationsart von Kodi  kann das Vorgehen etwas variieren. Wie ihr ZIP-Pakete installiert, sollte allerdings klar sein – das Aussuchen auf dem Rechner ist halt super flott erledigt, bei Kodi auf dem Fire TV Stick kann es halt sein, dass ihr dort die Dateien auf eine freigegebene Ressource schieben müsst. Aber sonst tut sich da nichts.

Kodi und Philips Hue verheiraten

Zwei Dinge sind nötig, um die beiden Lösungen zu verheiraten und in Einklang zu bringen. Man muss einfach zwei Open Source-Pakete in Kodi installieren. Beide werden als ZIP-Datei heruntergeladen und in Kodi installiert. Ladet euch diese beiden Pakete als ZIP-Archiv herunter: script.kodi.hue.ambilight und script.module.requests.

kodi download

So werden die Pakete installiert: Kodi starten und in die Einstellungen wechseln, dort findet ihr den Bereich Addons:

Bildschirmfoto 2015-12-06 um 14.03.18

Hier installiert ihr nun die beiden heruntergeladenen Pakete über „Aus ZIP-Datei“ installieren.

Bildschirmfoto 2015-12-06 um 14.03.23

Startet Kodi danach neu und begebt euch noch einmal in den gleichen Bereich und ruft System-Addons auf. Hier wählt ihr „Aktive Addons“ und dann das Hue Plugin. Hier klickt ihr dann auf „Konfigurieren“.

Bildschirmfoto 2015-12-06 um 14.06.19

Bildschirmfoto_2015-12-06_um_14_06_47

Klickt ihr die automatische Konfiguration an, so werdet ihr aufgefordert den Connect-Knopf auf der Bridge zu klicken. Ist der Spaß verbunden, so könnt ihr eure bevorzugten Szenarios einstellen. Das Plugin erlaubt einmal Ambilight und einmal Theater. Ambilight stellt dann das passende Licht passend zum Szenario bereit, während der Theatermodus nur abdunkelt. In den Einstellungen findet ihr die Möglichkeit mehrere Lichter oder Gruppen zu nutzen, alternativ ist auch die Nutzung einer einzelnen Hue-Lampe möglich. Wer etwas genauer justieren möchte, der findet in den erweiterten Einstellungen noch Möglichkeiten, beispielsweise die maximale Helligkeit und weiteres.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22907 Artikel geschrieben.