Philips Hue LightStrip Plus vorgestellt

3. September 2015 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von:

20150903_Philips_Hue_Lightstrip_Plus_Kueche_orangeDas smarte Beleuchtungssystems Hue von Philips ist sicherlich allen Lesern ein Begriff. Philips bietet einen bunten Strauß an Beleuchtungslösungen, die sich mobil steuern aber auch automatisieren lassen. Pünktlich zur IFA 2015 in Berlin macht man die Wundertüte wieder auf und präsentiert ein weiters Bauteil, welches auf den Namen Philips Hue LightStrip Plus hört. Hierbei handelt es sich um besonders lichtstarke und flexibel einsetzbare Strips. Die Streifen sind zwei Meter lang, lassen sich auf gewünschte Längen zurechtschneiden und mittels der zugehörigen Erweiterungen auf eine Länge von bis zu zehn Metern verlängern.

Dank ihres robusten Materials lassen sie sich selbstklebend auch auf unebenen Oberflächen anbringen, wie der Hersteller mitteilt.

20150903_Philips_Hue_Lightstrip_Plus_Kueche_orange

Der Philips Hue LightStrip Plus ist 1.600 Lumen stark und lässt sich stufenlos regulieren. Der Philips Hue LightStrip Plus lässt sich nahtlos in eure vorhandene Hue-Infrastruktur einbinden, sodass ihr euch beispielsweise zum Sonnenaufgang wecken lassen könnt – oder ihr die Lampen passend zur Musik justiert.

Zudem können sie das Zuhause auch bei Abwesenheit belebt erscheinen lassen und sind vernetzbar auch mit anderen Smart Home-Komponenten; zum Beispiel mit Bewegungsmeldern, Fenster- und Türkontakten, Thermostaten oder Rauchmeldern.

Der zwei Meter lange Philips Hue LightStrip Plus inklusive Stromadapter kostet 79,95 Euro. Verlängerungs-Strips von einem Meter Länge kosten 24,95Euro. Beide sind ab Oktober 2015 in Europa und Nordamerika erhältlich. Ab der zweiten Septemberwoche kann auf Amazon vorbestellt werden.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25457 Artikel geschrieben.