Philips bringt vernetzte Gesundheitsgeräte auf den Markt

8. Juli 2016 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

artikel_philips2016. Alles muss vernetzt sein, jedes Stück Hardware will uns motivieren. Das ist nicht ganz neu und macht logischerweise vor Gesundheitsprodukten nicht Halt. Auch Philips stimmt erneut in den Reigen ein und will ab September 2016 neue Gesundheitsprodukte auf den Markt bringen – natürlich vernetzt. Was Philips genau in petto hat? Eine Gesundheitsuhr, je ein Blutdruckmessgerät für den Oberarm und das Handgelenk, eine Körperanalyse-Waage sowie ein Ohrthermometer. Alle Geräte sind mit einer App verbunden, über die der Besitzer seine generierten Daten und entsprechende Analysen einsehen kann.

Die App gibt dem Anwender auf Basis seiner Daten Tipps, die sich einfach in den Alltag integrieren lassen sollen. Fortschritte sind so direkt zu sehen und sollen dabei helfen, am Ball zu bleiben. Die Philips Gesundheitsgeräte sind Bluetooth-fähig und verbinden sich per Bluetooth Smart mit der Philips HealthSuite Health App für iOS oder Android.

philips

Im Falle der Gesundheitsuhr (was für ein lahmer Name für so ein Produkt) werden unter anderem folgende Daten aufgenommen: Messung der Herzfrequenz (24 Stunden am Tag) sowie der Herzfrequenzzonen. Sie zeichnet den Aktivitätskalorienverbrauch, aktive Minuten, Schritte und Schlafrhythmus auf und erfasst automatisch die Aktivität beim Gehen, Laufen und Radfahren. Zudem kann die DL8790/00 die Ruheatemfrequenz und die VO2 max (= maximale Sauerstoffaufnahme) einschätzen. Dieser Wert gibt an, wie viele Milliliter Sauerstoff der Körper im Zustand der Ausbelastung maximal pro Minute verwerten kann. Preise wurden von Philips noch nicht genannt.

Persönliche Meinung dazu? Klar, habe ich – wie wahrscheinlich jeder von euch auch. Von den meisten Sachen halte ich nichts. Das liegt aber an mir. Ich treibe keinen Sport, bei dem ich etwas aufzeichnen wollen würde. Aber: bei solchen Menschen sind Tracker – welcher Art auch immer – recht hilfreich. So muss man sich nicht um die Daten und die Analyse kümmern. Das ist ja der Grund, warum ich beispielsweise eine Waage mit angeschlossener App nicht übel finde.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 23152 Artikel geschrieben.