PETA: Spiel gegen das Robben-Massaker mit absurden In-App-Käufen

7. März 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Ein neues Spiel für Tierfreunde: Der streitbare Verein PETA und die Entwickler des australischen Unternehmens Maiko Enterprises veröffentlichen das Spiel „Seals Hero“ als iPhone-App. Der Name des Spiels bedeutet „Robben-Held“, und der Spieler wird zum Tierschützer. Der Spieler unterstützt Cid, „einen jungen, energiegeladenen Tierrechtsaktivisten im Kampf gegen das jährliche Abschlachten zehntausender Sattelrobbenbabys in Kanada„.

2014-03-07 16.11.58

Zusätzlich erfahren die Spieler, wie sie zusammen mit PETA gegen das Robbenschlachten vorgehen können, ob diese Erfahrung allerdings durch die absurden In-App-Käufe erkauft wird ist mir unklar, um Laufwege des Spielers schneller erledigen zu können, gibt es diverse In-App-Käufe, der teuerste liegt bei knapp 30 Euro. Ob ich damit die Taschen der Entwickler vollmache, oder tatsächlich etwas Gutes tue, erfahre ich als Spieler nicht.

2014-03-07 16.13.33

Es ist nicht das erste Mal, dass PETA in einer iPhone-App auftaucht: Das erste Spiel der Tierrechtsorganisation mit dem Namen „Circus Slam!“ lässt die Spieler den Geist eines Elefanten steuern, der Zirkuszelte zerstört. Als Zusatzbonus können Nutzer dieser PETA-App schnell und einfach Unternehmen und andere Zielpersonen anschreiben, die Tiere misshandeln, und ihren Unmut darüber äußern.

Liebe PETA: anstatt diese absurden Preise zu verlangen, hätte man das Ganze doch vielleicht etwas schicker lösen können. Vielleicht durch ein Anschauen eines Videos oder Lesen eines Infotextes In-App-Käufe freischalten. Aber in kindgerechten Spielen einen 30 Dollar In-App-Kauf? Sorry, ihr habt einen an der Pfanne.

2014-03-07 16.13.57


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25417 Artikel geschrieben.