Periscope: Einige Neuerungen, inklusive Broadcast von Drohnen

9. Mai 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Periscope Artikel LogoIhr macht gelegentlich Livevideos und nutzt dazu mal nicht Facebooks Funktion, sondern Twitters Periscope? Dann stehen Neuerungen ins Haus. In den nächsten Wochen starten auf Periscope mit der Suche nach Übertragungen, der Unterstützung von Drohnen und dem langfristigen Speichern von eigenen Videos einige Neuerungen, die wie folgt aussehen: Suche nach Übertragungen: Hier kann man nach Titel oder Thema suchen und bekommt dann im besten Falle Live-Übertragungen zu sehen. Nach einem Tipp auf die Suchfunktion in der globalen Übersicht wird eine Liste mit Themenvorschlägen angezeigt, nach denen gesucht werden kann.

Dazu zählen z.B. #Travel, #Music und #Food. Ebenfalls werden zwei spezielle Such-Themen getestet: Mit “First Scope” können neue Periscope-Nutzer direkt willkommen geheißen werden. Und unter “GoPros and Drones” können Live-Videos von GoPros und erstmals auch von Drohnen gefunden werden. Hier funktioniert das Senden, indem das iPhone mit der Fernsteuerung der Drohne verbunden wird. Der Video-Feed der Drohne wird dann bei Periscope automatisch eingebunden und es gibt die Möglichkeit, zwischen der Drohne, der iPhone-Kamera und einer GoPro hin und her zu switchen.

search graphic

Und nun zum letzten Punkt, dem Speichern: In wenigen Wochen startet eine neue Version von Periscope, in der die eigenen Videos auf Periscope und Twitter inklusive Kommentare und Herzen automatisch gespeichert werden. Im Nachgang können die Videos dann im Screen nach der Übertragung oder über das Profil gelöscht werden, wie man seitens Twitter mitteilt. Sollte ein Nutzer weiterhin daran interessiert sein, dass die Videos nach 24 Stunden automatisch gelöscht werden, lässt sich dies in den Account-Einstellungen entsprechend einstellen.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25089 Artikel geschrieben.