Perfect Effects 8 Premium Edition für Windows und OS X kostenlos abstauben

24. Januar 2014 Kategorie: Apple, Software & Co, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Einfach zu bedienende Bildbearbeitungsprogramme, die auch noch kostenlos sind, findet man nicht allzu oft. Auch Perfect Effects 8 kostet normalerweise 99 Dollar, kann aber noch bis zum 28. Januar kostenlos bezogen werden. Nach Eingabe von Name und Emailadresse kommt man direkt zur Downloadpage für das Programm und man erhält seinen Registrierungscode. Da der Code direkt mit angezeigt wird, sind die vorher eingegeben Daten ziemlich egal. Allerdings wird bei der Registrierung des Programms dann eine Internetverbindung benötigt. Das nur als Hinweis für die, die nicht allzu gerne Daten von sich preisgeben.

PerfectEffects8_01

Perfect Effects 8 Premium Edition kommt mit einer großen Anzahl an Filtern und Enhancern daher, die Bedienung ist auch für Laien extrem einfach. Wer bereits viel mit Bildbearbeitung macht, wird sich über die manuellen Einstellungen freuen. So kann man die einzelnen Filter noch nach seinen persönlichen Vorlieben verfeinern.

PerfectEffects8

Als Bildquellen können nicht nur lokale Ordner dienen, sondern auch Cloudspeicher wie Dropbox, Google Drive oder SkyDrive. Gespeichert werden die bearbeiteten Bilder als Photoshop-Datei (inkl. Ebenen), als TIFF oder JPEG. Auch muss man vor der Bearbeitung festlegen, ob man das Original oder eine Kopie bearbeiten möchte.

PerfectEffects8_02

Anhand der beiden eingebunden Beispielbilder sieht man sehr schön, wie man praktisch mit einem Klick ein Bild verbessern kann. Genutzt wurden hier fertige Filter. Links im Bild ist jeweils das Original zu sehen, die rechte Bildhälfte ist mit einem Filter von Perfect Effects versehen.

Laut Produktbeschreibung sind ein 64-Bit Betriebssystem und 8 GB RAM Voraussetzung für die Nutzung von Perfect Effects 8, allerdings soll nach Nutzererfahrungen auch weniger RAM ausreichend sein. Im Zweifelsfall ausprobieren. Perfect Effects 8 hat zudem Plugins für Photoshop, Photoshop Elements, Lightroom und Aperture im Gepäck, kann aber ebenso als Standalone-Programm verwendet werden. Zum Angebot geht es hier entlang.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Quelle: MyDealz |
Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7336 Artikel geschrieben.