Pebble Smartwatch: Lieferung nach Deutschland weiterhin nicht möglich

31. Mai 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, Wearables, geschrieben von:

Was macht eigentlich Pebble? Das Kickstarter-Projekt, welches sehr erfolgreich war, macht eigentlich nur mit Verzögerungen Schlagzeilen. Pebble ist eine Smartwatch, die mittels Bluetooth Kontakt zum Smartphone aufnimmt. Die Uhr ist mit einem E-Paper-Display ausgestattet, Apps für Android und iOS stehen bereit. Pebble war eines der ersten Projekte, welches mehr als 10 Millionen Dollar via der Crowdfunding-Plattform Kickstarter einsammeln konnte.

akHhhaq

Doch viele deutsche Interessenten, darunter auch einige Leser, konnten sich bis jetzt nicht an der Smartwatch erfreuen. Die ganzen Geräte hingen im deutschen Zoll fest, die Bundesnetzagentur hatte ein generelles Einfuhrverbot erlassen. Diese Probleme ziehen sich nun schon Monate und erst jetzt hat man sich wieder im Forum zu Wort gemeldet. Man entschuldigt sich bei deutschen Kunden und betont, dass man mit den deutschen Behörden zusammen arbeite, damit die Uhr nach Deutschland kann. Bislang habe man aber keine finale Lösung, weshalb man jeglichen Versand nach Deutschland eingestellt hat. Man geht aber davon aus, dass es bald losgehen kann.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25457 Artikel geschrieben.