-Anzeige-

Pebble: App-Update bringt neue Health-Funktionen wie Smart Alarm und Textfeatures für iPhone mit

11. Mai 2016 Kategorie: Android, iOS, Wearables, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_pebbletimeroundPebble bleibt seiner Update-Politik treu und veröffentlicht rund einen Monat nach Software-Version 3.11 die neue Version 3.12 für iPhone und Android. Auch dieses Mal bringt das Software-Update Neuerungen für die beliebte Smartwatch mit sich. Vor allem im Bereich Health und Textnachrichten-Versand darf man sich über Neues freuen. Pebble Health, der Gesundheitshub, wurde optisch aufgefrischt und wandert in einen eigenen Tab innerhalb der Pebble-App für iPhone und Android.

Man kann in dieser Sektion nun Statistiken zu Aktivitäten und Schlafdaten einsehen und diese über Tage, Wochen oder Monate vergleichen. Auch Daten wie der Kalorienverbrauch, Schrittdistanz oder Aktivzeiten lassen sich hier anzeigen. Die neue Software erkennt nun auch automatisch längere Spaziergänge oder Läufe und sendet im Anschluss eine Aktivitätszusammenfassung auf die Uhr.

KnMcMhu

Für mich persönlich am interessantesten, ist die neue Smart Alarm-Funktion, die den optimalen Aufwachkorridor im Leichtschlaf am Morgen erkennen und euch automatisch durch Vibrationen auf der Smartwatch aufwecken soll. Dieser liegt in der Regel irgendwo in einem Zeitraum von 30 Minuten vor eurer Alarmzeit, damit ihr frischer aufwacht.

iPhone-Nutzer profitieren von genannten Neuerungen beim Versand von Textnachrichten, die vorher nur Android-Nutzern vorbehalten war. So können iPhone-Nutzer nun eine Textkonversation direkt von der Uhr aus starten. Hierzu stehen vorgefertigte Textbausteine zur Verfügung, die dann an eure zuletzt kontaktierten oder favorisierten Kontakte verschickt werden können.

AtNfCy1

Auch eingehende Anrufe können nun mit einer Text- oder Sprachnachricht beantwortet werden, falls es euch gerade mal nicht passen sollte. Der Haken an der Sache? Das Text-Senden-Feature ist nur für Besitzer einer Pebble Time-Smartwatch machbar. Die Funktion zur Beantwortung eingehender Anrufe hingegen funktioniert mit allen Pebble-Modellen – vorausgesetzt, man ist bei einem kompatiblen Netzanbieter. Welche das sind, nennt man leider bei Pebble nicht.

Den kompletten Changelog könnt ihr auf dem Blog von Pebble nachlesen, das Update der Pebble-App für iPhone und Android steht ab sofort zur Verfügung.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Pascal Wuttke

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.