PeaZip 3.0 ist da: kostenloser Packer für Windows und Linux

21. Februar 2010 Kategorie: Portable Programme, Windows, geschrieben von:

Im August 2007 berichtete ich zum ersten Mal über PeaZip, dem auf 7Zip basierenden Open Spource Packer. Gestern ist nun die Version 3.0 erschienen und PeaZip hat das Zeug, 7Zip den Rang abzulaufen. Die Sache ist natürlich: entscheiden wir uns für ein Packprogramm , nur weil es einen Haufen Daten ein paar wenige Kilobyte besser packt als das andere? Sicherlich, das Handling spielt auch eine Rolle. Ich selber nutze auf meinen Windows-Systemen ausschließlich das kostenlose 7Zip, kenne selber auch keine Menschen mehr, die kostenpflichtige Lösungen wie zum Beispiel WinZip benutzen.

Aber zurück zu PeaZip. Wer bislang 7Zip nutzt, der wird nicht wechseln müssen, es sei er legt Wert auf ein besseres Aussehen. Die Oberfläche von PeaZip ist definitiv optisch ansprechender und auch die Icons machen mehr her. Allerdings gibt es ja noch immer die Möglichkeit 7Zip mit Themes auszustatten.

Mittlerweile beherrscht PeaZip auch eine vernünftige kaskadierte Darstellung im Kontextmenü von Windows. Dies war früher nicht der Fall und für mich der Grund PeaZip nicht zu nutzen.

Neben der Windows-Version (auch 64Bit) gibt es auch Versionen für diverse Linux-Derivate. Auch eine portable Version ist direkt beim Hersteller zu haben. Wer also momentan auf der Suche nach einem kostenlosen Packprogramm ist, oder mit seinem bisherigen unzufrieden ist: einfach mal PeaZip anschauen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.