PayPass: Kontaktlose Bezahlmöglichkeit wird ausgebaut

2. August 2013 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Die Akzeptanz von kontaktlosem Bezahlen im deutschen Einzelhandel wächst stetig. Schon einmal gelesen? Richtig – ich auch. Viele Male. Die Realität sieht anders aus. Kontaktlos Bezahlen kann ich wenig bis gar nicht. Ich muss Bargeld mitnehmen, im besten Falle langt meine EC-Karte. Mit einer Kreditkarte muss ich hier in Deutschland nicht anspaziert bekommen. Eigentlich schade, oder? Zumindest MasterCard drückt mit PayPass jetzt ein bisschen weiter. Neuester Händler, der PayPass akzeptiert und seine Warenhäuser mit NFC-Technologie ausstattet, ist Karstadt.

MasterCard_PayPass_V

Zurzeit gibt es in Deutschland mehr als 1,4 Mio. PayPass-fähige Karten, weltweit mehr als 100 Millionen. Neben Karstadt setzen auch die Filialen von Douglas, Christ, Thalia, Appelrath-Cüpper und Hussel, Galeries Lafayette, Vapiano Restaurants, die Tankstellenketten wie star, Westfalen AG oder BP/Aral sowie die Lebensmittelmärkte von famila und hit auf kontaktloses Bezahlen. Übrigens, politisch gesprochen (Achtung, meine Meinung!): ich bin für kontaktloses Bezahlen, aber das Bargeld darf nicht aussterben. Komplett anonymes Bezahlen muss weiterhin in Deutschland möglich bleiben.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.