PayPal veröffentlicht Android-SDK für In-App-Bezahlung

15. Mai 2013 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von:

Normalerweise fordert Google in ihren Richtlinien für Google Play, dass alle Apps nur über die integrierten und angebotenen Zahlungsabwickler (Punkt 3.3) durchgeführt werden dürfen. Dies hat PayPal aber nicht davor zurückgeschreckt ein eigenes SDK für Android-Entwickler herauszugeben, welches ab Mittwoch hier zu finden sein wird.

PayPal SDK für Android

Entwickler haben mit dem SDK zukünftig ohne großen Aufwand die Möglichkeit, die Bezahlung über PayPal nahtlos in ihre Apps zu integrieren. Dabei soll die gesamte Zahlungsabwicklung und die Transaktion in der App selbst stattfinden, ohne dass man die App dafür verlassen muss. Neben PayPal kann man auch die Funktion card.io nutzen, wo ihr einfach eure Kreditkarte abfotografiert und die relevanten Daten ausgelesen und direkt in die App übertragen werden können.

Würden sicher viele Benutzer generell vor allem in Deutschland begrüßen, die keine Kreditkarte in Google Wallet hinterlegt haben und nur PayPal besitzen. Voraussichtlich wird Google dem aber einen Riegel vorschieben, sodass die Funktion wohl nur in Apps außerhalb des Play Store verwendet werden kann.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Liliputing | PayPal

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1477 Artikel geschrieben.