Path macht sich schick für iOS 7

11. Februar 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Lieber spät als nie – so die Aussage von Dave Morin, Co-Founder & CEO des Social Networks Path. Lange eierte man mit alter Optik über die iOS-Geräte der Welt, nun ist ganz aktuell das Update erschienen, welches frischen Optik-Wind auf eure iPhones bringt. Innerhalb der Einstellungen hat man ebenfalls nachgearbeitet, hier hat man vieles vereinfacht, indem man Account, Notifications und Sharing separiert hat.

Path
Path
Preis: Kostenlos+
  • Path Screenshot
  • Path Screenshot
  • Path Screenshot
  • Path Screenshot
  • Path Screenshot
  • Path Screenshot
  • Path Screenshot
  • Path Screenshot
  • Path Screenshot
  • Path Screenshot

Erst Mitte Januar erschien Path für Windows Phone; ihr könnt mit Path – ebenso wie bei Foursquare – angeben, an welchem Ort ihr euch gerade befindet. Da ist aber noch lange nicht Schluss, denn Path möchte nicht viel weniger als euer Leben abbilden. Also könnt ihr dort auch Status-Meldungen abgeben, könnt Fotos hochladen und einiges mehr. Das Ganze könnt ihr dann ausschließlich bei Path raushauen oder nach Wunsch auch bei Foursquare, Facebook, Tumblr und Twitter. Das Schöne an Path ist: man kann zwar in alle Netzwerke teilen, das Netzwerk Path als solches ist aber auf 150 enge Kontakte beschränkt. Und nun mal Hand hoch – nutzt jemand von euch Path? Habe es mir mal angeschaut, fand persönlich aber keinen Zugang, der mir irgendwie Mehrwert bietet.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: path |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25462 Artikel geschrieben.