Patch für Xerox Zahlendreher-Scans in Arbeit, mehr Geräte betroffen

14. August 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wir berichteten bereits über die Xerox-Maschinen, die beim Scannen von Dokumenten gerne einmal Zahlen vertauschten. Das Problem schien sich allerdings als gar nicht so drastisch zu erweisen, da es nur bei sehr hoher Datenkompression zu bestehen schien. Nun hat sich Xerox doch noch einmal zu Wort gemeldet.

xerox_logo

Xerox gibt zu, dass es sich um einen Bug handelt, der alle Kompressionsmodi und eine ganze Reihe an Geräten betreffen kann. Man arbeitet bereits an einem Patch dafür. Betroffen sind Geräte aus den Familien ColorQube, WorkCentre, WorkCentrePro und Bookmark. Die genauen Modelle findet Ihr in der Mitteilung von Xerox.


Außerdem stellt Xerox noch einmal klar, dass es sich bei dem Zahlentausch um eine Ausnahmesituation handelt. Dieser tritt nur auf, wenn schwer lesbare Dokumente mehrfach gescannt werden. Dennoch möchte man natürlich dafür sorgen, dass solche Probleme überhaupt nicht auftreten, auch wenn die meisten Kunden von diesen nie betroffen sein werden.

Quelle: DKriesel |
Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Sascha Ostermaier

Freund von allem was mit Technik zu tun hat und waschechter Appaholiker. Android oder iOS? Egal, Hauptsache es funktioniert. Außerdem zu finden bei Twitter und Google+.

Sascha hat bereits 3160 Artikel geschrieben.