Passwort-Manager: Enpass unterstützt nun auch in der finalen Version Touch ID und Touch Bar

24. März 2017 Kategorie: Apple, Backup & Security, iOS, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Der Passwort-Manager Enpass wurde hier im Blog schon das ein oder andere Mal thematisiert. Es handelt sich hier um eine Lösung, die vor allem für Anwender mit zahlreichen unterschiedlichen Geräten geeignet ist, gibt es Enpass doch schließlich für Windows (UWP), Linux, macOS, Android und auch für iOS. Nachdem bereits die Beta von Version 5.5 neben Dateianhängen vor allem auch endlich Touch ID und Touch Bar des neuen MacBook Pro unterstützt hat, sind diese Features nun selbstverständlich auch in der finalen Version 5.5 von Enpass enthalten.

Dank dem Support von Dateianhängen lassen sich relevante Bilder und andere Dateien ganz simpel mit in eurem Passwortsafe ablegen. Dieses Feature wurde mit der neuen Version für alle Plattformen zugänglich gemacht, allerdings nicht für das OS BlackBerry 10.

Mac-Nutzer profitieren wie erwähnt zusätzlich von der Möglichkeit, Enpass ratzfatz per Touch ID zu entsperren oder aber auf der Touch Bar auf die erweiterten Funktionen des Tools zurückgreifen zu können.

Die vollständigen Changelogs der Desktop-Version und der mobilen Version könnt ihr direkt beim Entwickler nachlesen.

Kleiner Hinweis: Enpass verbindet sich mit dem Internet, beispielsweise um mit der Cloud zu synchronisieren oder um nach Updates zu sehen. Enpass sammelt aber auch anonymisierte Nutzerdaten, dies kann man nun in den erweiterten Einstellungen deaktivieren.

 

 

 

(via Enpass)

 


Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 936 Artikel geschrieben.