Passwort-Manager: Enpass 5.6 bringt neue Funktionen

12. Januar 2018 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von:

Über den Passwort-Manager Enpass haben wir in der Vergangenheit schon des Öfteren berichtet. Eine Lösung, die man sich definitiv anschauen kann, wenn man auf der Suche ist. Ich habe ja auch mal für einen längeren Test reingeschaut und kann sagen, dass ich mit Enpass leben könnte. Enpass hat nun die finale Version 5.6 des Desktop-Clients veröffentlicht.

Die hat nun einen systemweiten Hotkey spendiert bekommen, sodass ihr von überall aus aufrufen könnt, um Daten abzufragen. Beispielsweise, wenn ihr die Bankverbindung per Mail mitteilen wollt, so könnt ihr direkt mittels Hotkey Enpass aufrufen und die Daten heraussuchen.

Des Weiteren beherrscht Enpass für den Desktop das automatische Kopieren von Einmal-Passwörtern (TOTP für 2-Faktor-Auth). Beginnend mit der neuesten Version kopiert Enpass nun automatisch Einmalcode in die Zwischenablage, nachdem die Software Benutzernamen und das Passwort auf der Webseite automatisch eingegeben hat. Nutzer müssen nur den TOTP in das gewünschte Feld einfügen und sich einloggen. Falls es länger dauert: Enpass sorgt sogar dafür, dass der neue Code alle 30 Sekunden in der Zwischenablage aktualisiert wird.

Mit dem neuen Update ist auch Autofill verbessert worden, so können Formulare mit Basic Auth in Chrome und Opera besser ausgefüllt werden. Und Nutzer des Firefox 57 können, nachdem dort das neue Addon-System eingeführt wurde, Enpass aus dem Windows Store nutzen, damit Autofill unterstützt wird.


Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25741 Artikel geschrieben.