Passanten halten iPhone 4S für das neue iPhone 5

13. September 2012 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, geschrieben von:

Gestern die Apple-Präsentation mitverfolgt? Dann dürfte euch vermutlich nicht der gleiche Fauxpas unterlaufen wie den amerikanischen Passanten, die zum neu vorgestellten iPhone 5 von Apple befragt wurden. Es ging um die Vorstellung des neuen Geräts und so gab man ihnen den vermeintlichen neuen Smartphone-Star in die Hand, um sie nach ihrem ersten Eindruck zu befragen. In Wirklichkeit bekamen die Damen und Herren natürlich jedoch kein iPhone 5, sondern den Vorgänger iPhone 4S in die Krallen.

Das Experiment wurde im Rahmen der Jimmy Kimmel-Show veranstaltet und wie ihr euch denken könnt – ist ja nicht der erste Versuch dieser Art – haben viele der Befragten gar nicht gemerkt, dass man ihnen ein altes Gerät unter die Nase hält. Logischerweise waren einige Menschen dabei, die direkt angetan waren davon, dass es so viel schöner, schneller und größer ist als sein vermeintlicher Vorgänger.

Ist natürlich weder repräsentativ noch lässt es irgendwelche Rückschlüsse auf das Smartphone an sich vor. Ich persönlich glaube zwar auch nicht, dass man sich bei Apple mit dem iPhone 5 die Innovations-Weltmeister-Krone verdient hat, glaube dafür aber auch, dass man auch bei Smartphones der Konkurrenz auf der Straße einen solchen Effekt hätte erzielen können. Richtig witzig wäre es gewesen, wenn man den Kameraden statt eines 4S ein Galaxy S3 unter die Nase gehalten hätte 😉 Hier ist der Ausschnitt aus der Jimmy Kimmel-Show:

Quelle: The Next Web


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1477 Artikel geschrieben.