Palabre: einfacher Feedreader für Android mit Luft nach oben

16. Februar 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

palabre logoDie Überschrift ist natürlich etwas gewagt. Wäre Palabre nicht mehr so einfach, dann würde vielleicht die Luft nach oben nicht mehr genannt werden müssen. Palabre ist erst einmal eines: ein Reader für RSS-Feeds. Davon gibt es einen ganzen Haufen auf der Android-Plattform, von schick bis karg, von einfach bis reich an Einstellungen. Palabre ist vielleicht für alle jene etwas, die den Standard-Reader von Feedly nicht mögen. Die Grundversion ist kostenlos, setzt aber auf Werbung, die sich für 2,37 Euro wegkaufen lässt. Palabre unterstützt neben Feedly auch Twitter, The Old Reader und den Inoreader.

Hat man sich für seinen Anbieter entschieden, kann auch schon losgelesen werden. Hierfür bietet Palabre ein helles und ein dunkles Theme an, zudem findet der Nutzer die dreifache Auswahl eines Layouts vor. Ob klassisch Magazin oder Liste – auswählbar von euch.

palabre

Die weiteren Einstellungen sind karg, doch für viele Leser sicherlich ausreichend. So findet man die Möglichkeit des Offline-Cachens vor, den Aktualisierungsintervall, zudem kann man Lieblings-Blogs bestimmen, bei denen, sofern neuer Inhalt vorhanden ist, eine Benachrichtigung erfolgt. Auch das Verwalten von Abonnements ist möglich.

Hier einmal ein Screenshot der Quellenverwaltung, hier können auch einzelne Benachrichtigungen aktiviert werden:

palabre rss

Für den normalen Nutzer vielleicht ausreichend, doch für den Powernutzer ärgerlich: man kann Artikel für das spätere Lesen mit einem Klick innerhalb des Readers markieren, man kann diese aber nicht schnell zu Pocket oder in andere Quellen teilen, dies ist bislang nur möglich, sofern man in den Artikel als solches geht. Positiv zu bewerten: die Einstellungen umfassen das Abgreifen eines Feeds im Vollformat und auch ein Readermodus ist vorhanden. Ebenfalls finden Nutzer Widgets und eine Android Wear-App vor.

palabre rss reader

Interessierte Nutzer sollten sich bei Interesse vielleicht auch die Google Community anschauen, denn hier findet man auch Betaversionen vor. Aktuell liegt Version 2.2.0 als Beta von Palabre vor, hier gibt es dann die Dinge, die ich momentan in der finalen Play Store-Version bemängle – beispielsweise das schnelle Sharen in andere Dienste. Das sieht dann so aus:

Bildschirmfoto 2016-02-15 um 13.45.44

Ihr seht, es wird an Palabre geschraubt, doch es fehlt mir persönliche noch einiges. Dennoch muss man bei Nichtgefallen nicht traurig sein, bietet die Android-Plattform neben Palabre und der Feedly-App zahlreiche RSS-Reader. Mein Favorit ist da der gReader Pro, wobei die Entwicklung da auch irgendwie eingeschlafen ist – wie übrigens auch bei Press, deren Macher ich für totale Luftpumpen halte.

Palabre - Feedly & RSS Reader
Palabre - Feedly & RSS Reader
Entwickler: LevelUp Studio
Preis: Kostenlos+
  • Palabre - Feedly & RSS Reader Screenshot
  • Palabre - Feedly & RSS Reader Screenshot
  • Palabre - Feedly & RSS Reader Screenshot
  • Palabre - Feedly & RSS Reader Screenshot
  • Palabre - Feedly & RSS Reader Screenshot
  • Palabre - Feedly & RSS Reader Screenshot
  • Palabre - Feedly & RSS Reader Screenshot
  • Palabre - Feedly & RSS Reader Screenshot
  • Palabre - Feedly & RSS Reader Screenshot

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23929 Artikel geschrieben.