Magine: Streamingdienst für TV öffnet sich, erst einmal kostenlos für alle

16. April 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Magine, aus Schweden kommender Anbieter für TV via Internet, hat heute eine interessante Neuerung bekannt gegeben. Der Dienst, bislang in der Beta, hat anscheinend noch kein finales Preismodell gefunden. Stattdessen hat man ab heute ein Programm am Start, welches sich Magine Open nennt. Magine Open beinhaltet Magine Free mit 42 Sendern und Magine Acess, welches noch einmal 23 Privatsender enthält.

Bildschirmfoto 2014-04-16 um 21.32.23

Besonders spannend, in der Mail heißt es wie folgt: “Magine Open kannst du bis auf weiteres komplett ohne Gebühren sehen”. Erst einmal kann also jedermann die Sender kostenlos sehen, sicher will man noch ein paar Kunden vor dem Start des kostenpflichtigen Dienstes für sich gewinnen. Bis es soweit ist, kann jeder schauen – was auch vielleicht Zattoo etwas ärgern dürfte – die hatten ja erst neulich die Preise extrem erhöht. Über Magine konntet ihr bereits in diesem Blog lesen.

Samsung Gear: Samsung zählt 20 unterstützte Geräte

16. April 2014 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von: caschy

Drei neue Samsung Gear-Geräte hat Samsung auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt. Zum einen die Gear 2 Neo und die Gear 2 (Testbericht folgt), dazu den Fitnesstracker mit Smartwatch-Ambitionen Gear Fit (Testbericht hier). Nun gibt es bereits einige Erfolgsmeldungen, die Wearables mit anderen Geräten, wie dem HTC One M8 (hier unser Testbericht) oder dem Nexus 5 (Testbericht) zum Laufen zu bringen, indem man sich die APKs eines unterstützten Samsung-Gerätes schnappt.

sheet

Doch die Empfehlung kann und darf eigentlich nur sein: so lange ihr kein unterstütztes Gerät habt, solltet ihr einfach keines der Wearables kaufen, auch wenn euch das Geld bereits ein Loch in die Tasche brennt. Zu groß ist die Gefahr, dass die zurechtgefrickelte Lösung nicht wie gewünscht funktioniert. 20 unterstützte Geräte nennt Samsung bisher, diese sind vollständig kompatibel mit der Gear 2, der Gear 2 Neo und der Gear Fit. Schaut man in die Liste, dann erkennt man auch die ehemaligen Flaggschiffe, die nur ein Jahr nach der Vorstellung schon heftig im Preis gefallen sind – so bietet zum Beispiel Base derzeit das Samsung Galaxy S4 für 299 Euro an.

Chrome Remote Desktop für Android veröffentlicht

16. April 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Schlag auf Schlag geht es heute bei Google. Nach der Google Kamera-App wurde auch die Chrome Remote Desktop-App veröffentlicht. Das Fernwartungs-Tool hat Carsten bereits schon einmal genauer unter die Lupe genommen, den Beitrag dazu findet Ihr hier. Ist nun nicht super-spektakulär, aber für den ein oder anderen vielleicht nützlich. Die Anmeldung auf den Geräten erfolgt über die Google-ID, außerdem muss die Chrome Remote Desktop-Erweiterung für Chrome installiert werden. Chrome Remote Desktop für Android ist mit einer Vielzahl an Geräten kompatibel, auf dem Smartphone macht die Bedienung aber nicht wirklich Spaß, da alles recht klein ist. Tablet-Nutzer sollten das Problem nicht haben.

Google Kamera für Android veröffentlicht

16. April 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Unser Leser Sascha hat uns darauf hingewiesen, dass Google seine eigene Kamera-App im Play Store verteilt. Sie heißt Google Kamera und ist mit diversen Features ausgestattet. Installiert werden kann sie auf verschiedenen Geräten, in meiner kleinen Liste wird mir komischerweise aber nur das HTC One M8 als kompatibel angezeigt. Das Nexus 4 hingegen ist ausgegraut und mit nicht kompatibel gekennzeichnet. Fehler erkannt, mein Nexus 4 ist noch mit Andorid 4.3 in der Liste, danke für die Kommentare.

Google_Kamera

LG G3 kommt in Gold und mit 2560 x 1440 Display

16. April 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wie The Verge berichtet, wird das LG G3, das noch ein paar Monate auf sich warten lassen dürfte, in einer goldenen Farbvariante auf den Markt kommen. Während die Farbe eine Frage des Geschmacks ist, kann man mit technischen Spezifikationen schon mehr Menschen hinter dem Ofen vor locken. Während LG es ablehnt, über künftige Produkte zu sprechen, bestätigte man zumindest die Auflösung des Displays. 2560 x 1440 Pixel wird das Display des LG G3 vorweisen können.

LG_G3_gold

Outlook.com mit Yahoo-Import

16. April 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Microsoft versucht einiges, um Menschen zum Wechsel auf Outlook.com zu bewegen. Das Mail-Angebot von Microsoft bietet seit langem bereits einen einfachen Assistenten an, der den Import von Gmail erlaubt, nun hat Microsoft heute verlauten lassen, dass man den Import auch aus dem Angebot von Yahoo unterstützt. Neben Gmail und Yahoo unterstützt Microsoft zudem noch zahlreiche weitere IMAP-basierende Anbieter, die direkt in Outlook.com importiert werden können.

Yahoo_Blog_1

Project Ara: erste Baukästen sollen ab Anfang 2015 für 50 US-Dollar erhältlich sein

16. April 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Googles Project Ara ist aktuell ein sehr spannendes Thema in der mobilen Welt. Ein Smartphone im Baukasten-Prinzip, nach den eigenen Anforderungen im wahrsten Sinne des Wortes zusammengesteckt. Auf der Ara Developer Conference erklärte der Kopf der Ara-Bande, Paul Eremenko, dass die modularen Smartphones bereits im Januar 2015 in den Verkauf gehen sollen. Das Basis-Paket, bestehend aus Endoskeleton (das Teil, das die Module aufnimmt), Display, WLAN-Modul und Prozessor (ohne Akku?) soll dann für 50 US-Dollar verfügbar sein.

Ara_Endo_Sizes

Heartbleed: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik sieht noch Handlungsbedarf

16. April 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sieht beim “Heartbleed Bug” weiteren Handlungsbedarf. In einer eigens herausgegebenen Pressemitteilung weist man darauf hin, dass man am 8. April 2014 die BSI-Informationen mit Handlungsempfehlungen an die Unternehmen der Kritischen Infrastrukturen, an die Behörden im Bund und in den Ländern sowie an die Mitglieder der Allianz für Cyber-Sicherheit, damit die Sicherheitslücke bei betroffenen IT-Systemen mit dem veröffentlichten Update geschlossen und die Zertifikate erneuert werden.

Heartbleed

Neue Kindle-Funktion für persönliche Dokumente, kostenloser Speicher beträgt nun 10 GB

16. April 2014 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Nutzer eines Amazon-Kindle dürften – so wie ich auch – eine E-Mail bekommen haben, die über Änderungen mit der Handhabung von eigenen Dokumenten informiert. Persönliche Dokumente befinden sich nun im Amazon Cloud Drive. So kann man über den Amazon Cloud Drive auf alle in der Kindle-Bibliothek archivierten Dokumente zugreifen, diese löschen, organisieren und weiterleiten.

Bildschirmfoto 2014-04-16 um 16.38.58

Lookout: Nur knapp 5 Prozent aller getesteten Android-Geräte von Heartbleed betroffen

16. April 2014 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Lookout, Anbieter einer mobilen Sicherheitslösung, hatte vor einigen Tagen eine App in den Google Play Store eingestellt, die die Eigenprüfung des Smartphones auf die OpenSSL-Lücke Heartbleed ermöglicht. Heute stellte der Anbieter die bisherigen Ergebnisse zur Verfügung.Heartbleed



Seite 7 von 1.841« Erste...5678910...Letzte »