Honor: Partnerschaft mit Gameloft bringt In-App-Guthaben für 4X-Besitzer

27. Juli 2015 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-07-27 um 15.34.06

Kurztipp für alle Nutzer des Honor 4X. Das hier von uns getestete Gut-und-günstig-Smartphone bringt nun noch etwas mehr für Spieler mit, wie der Hersteller heute kommunizierte. So gibt es eine neue Kooperation mit Gameloft. Durch diese bekommen Nutzer für bestimmte Spiele In-App-Guthaben im Gesamtwert von umgerechnet 50 Euro. Um das Angebot einzulösen, müssen Besitzer des Honor 4X lediglich die vorinstallierte Gameloft-App öffnen und der Anleitung folgen. Für folgende Spiele gibt es In-App-Guthaben: Asphalt 8: Airborne, GT Racing 2: The Real Car Experience, Pastry Paradise, Brothers in Arms 3: Sons of War und World at Arms.

OnePlus 2: der wohl beste Blick auf das Smartphone

27. Juli 2015 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Willkommen auf dem Hype-Train namens OnePlus 2. Das von vielen erwartete Gerät wird in wenigen Stunden vorgestellt – und eigentlich weiss man ja schon recht viel über das Innenleben des Smartphones. So wissen wir, dass das Smartphone mit einemFingerabdruck-Scanner ausgestattet ist und die Kamera über den von LG bekannten Laser Focus verfügt. Bekannt ist auch der Dual-Tone-LED-Blitz.

Gallery

Weitere bekannte Spezifikationen sind ein Qualcomm Snapdragon 810 SoC, 4 GB RAM, ein 3.300 mAh-Akku, Dual-SIM und die 13 Megapixel-Kamera. Die öffentliche Präsentation, die via Virtual Reality-Stream übertragen wird, findet am 28. Juli um 4 Uhr morgens statt. Bereits vorab hat nun ein chinesischer Beta-Tester das Gerät in voller Pracht in Bildform gezeigt – so bekommen Interessierte den derzeit wohl besten Blick auf das Smartphone. Und jetzt könnt ihr ja schon mal ungefähr sagen: gefällt euch die Symbiose aus technischen Spezifikationen und Optik?

Motorola Moto G 2015: Deutscher Händler listet das neue Gerät für 229 Euro

27. Juli 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

229 Euro, das ist der Preis für das neue Motorola Moto G der dritten Generation – zumindest momentan bei Conrad – ich gehe allerdings von einem Platzhalter-Preis aus. Witzig ist: das Gerät ist offiziell noch gar nicht vorgestellt, ist aber bei Conrad in seiner vollen Pracht zu sehen – geliefert werden soll bereits in 10 bis 12 Tagen.

Bildschirmfoto 2015-07-27 um 19.23.30

Das Motorola Moto G 2015 ist demnach 5 Zoll groß und verfügt über eine Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Das LTE-fähige Smartphone kommt mit Android 5.1 Lollipop auf den Markt und hat 1 GB RAM und 8 GB Speicher laut Conrad-Seite. Das muss aber nicht das Ende der Fahnenstange sein, denn es gab in der Vergangenheit auch Leaks, die auf 2 GB RAM und 16 GB Speicher hinwiesen – und mal Hand aufs Herz: für 229 Euro 8 GB Speicher und 1 GB RAM? Was letzten Endes alles von Motorola kommt? Morgen sind wir schlauer. (danke Marcel!)

Google bricht die Verzahnung mit Google+ auf, YouTube macht den Anfang

27. Juli 2015 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von: caschy

Neues von Google: Die haben heute verlauten lassen, dass man beim Start von Google+ vieles richtig gemacht hätte – einiges musste man in der letzten Zeit aber neu überdenken – will heißen: man ist mit einigen Entscheidungen der Vergangenheit bezüglich Google+ nicht zufrieden. Bedeutet? Beispielsweise eine Feinjustierung von Google+, die ja schon in vollem Gange ist.

googleplus

Konsole: Razer kauft Ouya

27. Juli 2015 Kategorie: Games, geschrieben von: caschy

Ende April 2015 wurde bekannt, dass Ouya auf der Suche nach einem Käufer ist. Nach einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne schaffte es die Firma nicht, auf eigenen Beinen zu bestehen. Mitte Juni schafften bereits Unterlagen einer Bank den Weg ins Netz, die zeigten, dass die Firma Razer Ouya übernommen habe. Bislang fehlt etwas Offizielles, nun hat man die Katze aus dem Sack gelassen. Razer hat Ouya für eine unbekannte Summe übernommen, hiermit will man die eigenen Android TV / Gaming Plattform weiter ausbauen.

OUYA

Intel Bloghütte auf der gamescom 2015

27. Juli 2015 Kategorie: Games, geschrieben von: caschy

Die gamescom 2015 steht vor der Tür – und zum ersten Mal ist auch die Intel Bloghütte mit dabei. Wie auf der IFA und der CeBIT auch, lädt die Intel Bloghütte zum Verweilen ein. Hier kann man andere Blogger in Ruhe treffen, bei schnellem Internet arbeiten – und man munkelt, es gibt auch ein Catering. Darüber hinaus zeigt Intel die neuste Generation der Intel Core-Prozessoren und Chipsätze für Gamer sowie die aktuellen Intel PCIe SSDs.

gamescomheader

Nutzt also ruhig einmal die Gelegenheit, etwas vom Messetrubel abzuschalten und euch mit anderen Bloggern zu vernetzen. Wie auf den anderen Messen auch: im Vorfeld muss sich separat und kostenfrei bei Intel akkreditiert werden, da die Plätze begrenzt sind. Solltet ihr also in die Bloghütte wollen, dann findet ihr auf dieser Seite das Formular und alle Informationen. Die Intel Bloghütte findet ihr in Halle 9 (Stand A-050a), ich selber bin dieses Mal nicht anwesend, stoße aber auf jeden Fall auf der IFA 2015 in Berlin dazu, wenn nichts dazwischen kommt.

HTC Desire 626: Mittelklasse-Smartphone kommt Ende August

27. Juli 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: caschy

A32_6V_BlueLagoon_270715_DE

299 Euro – das ist der Preis, den HTC für das neue HTC Desire 626 ausgerufen hat. Zu haben sein soll das Gerät ab Ende August in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Nachfolgemodell des HTC Desire 620 verfügt über einen Qualcomm Snapdragon 410 mit 1,2 GHz (Quad-Core-Prozessor), 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB internen Speicher, der mittels microSD-Karte erweitert werden kann. Das HTC Desire 626 verfügt ferner über ein 5 Zoll großes HD-Display und eine 13 Megapixel starke Hauptkamera (f/2,2, 28-mm-Objektiv, 1080p-Videoaufnahme), die von einer 5 Megapixel Frontcam unterstützt wird. Das 135 Gramm schwere Gerät ist LTE-fähig und bietet die üblichen Standards wie WLAN (allerdings nur 802.11 b/g/n (2,4 GHz)), Bluetooth 4.1, DLNA und microUSB. Der Akku ist 2.000 mAh stark und nicht wechselbar. Bringt auf den ersten und zweiten Blick nicht wirklich Spannendes für den Preis mit, wie ich finde.

Sicherheitsforscher: „Schlimmste Android-Lücke“ gefunden, betrifft 95 Prozent aller Geräte

27. Juli 2015 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Von Sicherheitslücken und potentiellen Bedrohungen hören wir fast jeden Tag. Gerade nach dem Leak der Hacking Team-Daten wird noch einiges auf uns zukommen. Im August steht wieder in Las Vegas die Black Hat 2015 an, eine Sicherheitskonferenz, auf der oftmals Sicherheitslücken aufgezeigt werden. Auch die Firma Zimperium will dort etwas vorführen und spricht von einer Lücke („die schlimmste Android-Lücke, die es je gegeben hat!“) namens Stagefright, die 95 Prozent der Android-Geräte mit Android 2.2 bis 5.1 betreffen soll.

Android

Angreifer sollen über eine MMS-Mediendatei Zugriff auf das System des Opfers bekommen können, das Wissen der Telefonnummer des Opfers vorausgesetzt. Laut Zimperium wiegt die Lücke schwer, denn sie erfordert kein Eingreifen des Opfers – so wie es beispielsweise bei Angriffen über präparierte PDF-Dateien der Fall ist. Google soll bereits die entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen im Android Open Source Project getroffen haben, was natürlich nicht immer heißt, dass ein Patch auch sofort beim Anwender landet. Schauen wir also Anfang August mal alle, was an neuen Bedrohungen potentiell auf uns zukommt. (Update 18:00 Uhr: bei Forbes melden sich Sicherheitsforscher mit weiteren Details zu Wort).

Sicherheitsreport 2015: Davor haben die Deutschen Angst

27. Juli 2015 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Bereits im fünften Jahr in Folge erscheint der Sicherheitsreport, den das Institut für Demoskopie Allensbach und das Centrum für Strategie und Höhere Führung im Auftrag der Deutschen Telekom erstellt haben. In ihm geht es nicht nur um die Bedrohungen online, vor denen man sich fürchten kann, auch das Thema Pflegebedürftigkeit, Krankheiten, Inflation und Co sind Bestandteil. Lasst uns doch einmal reinschauen und den Anfang mit der Angst online machen.

Bildschirmfoto 2015-07-27 um 12.16.31

Auch im Ausland: LTE-Roaming von o2

27. Juli 2015 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

o2

Neues von o2 – hier können Privat- als auch Geschäftskunden mit Vertrag ab dem 01. August LTE-Roaming auch im Ausland nutzen. Den Anfang machen dabei die Länder Spanien, Frankreich und die USA – weitere Länder sollen aber noch in den kommenden Monaten folgen. LTE steht in diesen Ländern – passendes Smartphone und Vertrag vorausgesetzt – automatisch zur Verfügung und muss nicht separat aktiviert werden. Für die Nutzung im Ausland fallen keine Zusatzkosten an, sondern die bekannten Roaming-Preise – vielleicht hat aber auch einer von euch schon eine EU-Roaming Flat gebucht, auch hier ist nun das LT-Roaming möglich. Beim O2 Blue All-in L, XL oder Premium ist die EU-Roaming Flat bereits enthalten – und beim O2 Blue All-in S oder M kann sie für 4,99 Euro pro Monat hinzugebucht werden. So schnell wie in Deutschland ist das LTE im Ausland aber nicht – 1 MBit für Privatkunden und 3,6 MBit für Business-Kunden sind offiziell möglich. Und denkt dran – mit LTE ist das knappe Auslandsvolumen unter Umständen eine Ecke schneller weg.



Seite 7 von 2.691« Erste...5678910...Letzte »