Wie mich Amazon Alexa zur Nutzung einer bestimmten App verleitete

18. Februar 2017 Kategorie: Android, iOS, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nachdem Amazon mich fies hat warten lassen und ich erst kurz vor der generellen Verfügbarkeit eine Einladung für Echo bekam, war ich ja auch so ein bisschen eingeschnappt und habe mir erst einmal keinen der zuhörenden Lautsprecher bestellt. Wie es das Schicksal aber manchmal so will, musste ich doch einmal ausprobieren, was aber an einem anderen Gadget lag, das ich gerade teste. Und was soll ich sagen, ich war bereits nach ein paar Minuten Nutzung von Alexa überzeugt. Alles geht super einfach, selbst Aktionen über IFTTT lassen sich unglaublich einfach nutzen.

Ausprobiert: Die Nest Cam Indoor

18. Februar 2017 Kategorie: Backup & Security, Hardware, Smart Home, geschrieben von: caschy

Die Produkte von Nest sind in Deutschland offiziell am Start. Grund genug, sich die Kisten einmal anzuschauen. Nest bietet in seinem Portfolio Kameras an, dazu Rauchmelder und Thermostate. Die Thermostate folgen noch, die Kameras und die Rauchmelder kann man bereits jetzt käuflich erwerben. Ich hatte mir 2014 einen smarten Rauchmelder von Nest gekauft, ging mal kurzzeitig über Amazon. Trotz des saftigen Preises eine nette Sache, da smart.

Google Fotos zeigt im Web nun an, in welchen Alben sich Fotos befinden

18. Februar 2017 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Web-Ansicht von Google Fotos hat eine kleine Änderung erhalten, die sehr praktisch sein kann. Zu einzelnen Bildern werden nun mehr Informationen angezeigt. So kann man ab sofort sehen, in welchen Alben ein Bild einsortiert ist – falls es das denn ist. Praktischerweise kann man dann auch gleich in das entsprechende Album springen. Besonders sinnvoll, wenn man ein Bild in einem Album entdeckt, dieses aber auch noch in einem anderen ist. Um die Anzeige zu erhalten, muss man bei einem Bild einfach auf das „i“ (rechts oben) klicken, die Alben werden dann zusammen mit den anderen Bildinformationen wie Aufnahmedatum und Kameraeinstellungen angezeigt.

YouTube schafft unüberspringbare Werbeclips mit 30 Sekunden ab

18. Februar 2017 Kategorie: Google, Internet, Social Network, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Hat irgendjemand von euch schon einmal einen Werbeclip bei YouTube freiwillig zu Ende angesehen? Vermutlich ergeht es auch eher wie mir und ihr schaut die Werbung nur dann komplett an, wenn sie unüberspringbar ist. Allerdings gibt es bisher im Videonetzwerk bis zu 30-sekündige, unüberspringbare Spots, was einem teilweise wie eine Ewigkeit vorkommen kann. Platziert der Videomacher die Werbung dann auch noch direkt zum Videostart, ist man fast schon gewillt direkt den Channel zu wechseln. Auch YouTube bzw. Google hat jetzt eingesehen, dass zu lange Werbung eher abschreckt. Ab 2018 wird die Länge der unüberspringbaren Werbeclips daher auf maximal 20 Sekunden begrenzt.

LG G6: Diese Bilder sollen das Gerät von vorne und hinten zeigen

18. Februar 2017 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Das LG G5 hat nicht wirklich auf dem Markt funktioniert, das System mit den Modulen war nett gemacht, aber letzten Endes schlecht gemacht. Das LG G6 mit seiner LG UX 6.0 soll es anders machen. Dieses sah man schon auf einigen Bildern. 18:9-Format, viel Display, wenig Rand, dazu die mittlerweile bei vielen standardmäßig verbaute Dual-Cam. Ansonsten in Sachen Optik? Tja, Geschmacksache. Von vorne schlicht – hinten eher nicht so schön (meine Meinung).

Nintendo Switch: Video zeigt Ersteinrichtung des Betriebssystems

17. Februar 2017 Kategorie: Games, Hardware, geschrieben von: André Westphal

Das Erscheinungsdatum der Nintendo Switch liegt nicht mehr fern: Schon am 3. März 2017, also in zwei Wochen, wird die Spielekonsole ihren Einstand geben. In Deutschland kostet das neueste Produkt des japanischen Herstellers 329,99 Euro. Zubehör wie der Pro-Controller wechselt für 69,99 Euro den Besitzer. Nun ist ein Video aufgetaucht, welches einen Nutzer zeigt, wie er an der mobilen Einheit die Ersteinrichtung des Betriebssystems bzw. seines Profils vornimmt. Dabei erspäht man dann auch die Standard-Nutzerbilder.

Amazon Echo lässt sich mit Microsoft-Kalendern nutzen

17. Februar 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Amazon und Echo Dot sind mittlerweile direkt beim Händler Amazon und in diversen Telekom-Shops kaufbar. Einbinden lassen sich auch Kalender, sodass man abfragen kann, ob Termine anliegen – oder man fügt welche hinzu. Amazon ist selber in diesem Consumer-Bereich nicht der große Anbieter, bot dahingehend deshalb die Integration des Google Kalenders an, da dieser sich anzapfen lässt. Wer im Microsoft-Universum daheim ist und den Outlook.com-Kalender nutzt, der kann diesen jetzt auch einbinden, ab sofort steht die Möglichkeit in der Alexa-App unter Einstellungen > Kalender zur Verfügung.

Telekom stellt TeamDisk ein

17. Februar 2017 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Die Deutsche Telekom wird den Dienst TeamDisk einstellen. Hierbei handelt es sich um einen Cloud-Dienst, den die Deutsche Telekom für Teams gedacht hat, die gemeinsam in der Cloud arbeiten wollen. TeamDisk war Bestandteil der Telekom Cloud und in MagentaEINS Business inkludiert. Man werde den Dienst abschalten, weil man Dienst für Innovationen schaffen wolle (lies: es sich wohl nicht rechnet), so die Deutsche Telekom. Auf einer dedizierten Informationsseite klärt man die Nutzer über diesen Umstand auf, zeigt ihnen aber auch, wie sie die TeamDisk-Daten sichern können. Die Deutsche Telekom nennt als empfohlene Dienste Microsoft OneDrive oder auch den Strato HiDrive als Alternative.

Amazon Original „Goliath“ mit Billy Bob Thornton erhält eine zweite Staffel

17. Februar 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: André Westphal

Das Amazon Original „Goliath“ ist nicht nur bei Zuschauern beliebt: Eine Durchschnittsbewertung von 4,5 Sternen bei Amazon.de spricht zwar für die Gunst der Zuschauer, doch selbst ein Golden Globe war für die erste Staffel der Serie drin. Amazon hat nun offiziell bekräftigt, dass eine zweite Staffel in der Mache ist. Dabei erhält das Produktionsteam allerdings Zuwachs, denn hinter der Kamera agiert nun Clyde Phillips als Showrunner und ausführender Produzent. Vielleicht kennt ihr Phillips Frühwerk „Parker Lewis – Der Coole von der Schule“?

Email – Fast & Secure Mail für Android veröffentlicht

17. Februar 2017 Kategorie: Android, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

E-Mail ist immer so eine Geschichte. Wer im Google-Universum daheim ist, der hat die Wahl: Gmail oder Inbox. Nicht nur im Web, sondern auch in Sachen Client. Beide nicht perfekt. Gmail fehlen die Wiedervorlagen und die Mail-Bundles, Inbox ist in Sachen Suche dafür schlechter. Auch die Clients sind fernab von perfekt, aber dennoch sowohl unter Android als auch iOS meine Wahl, da es trotz Unperfektheit für meine Belange die beste Lösung ist (ich muss sowohl am Desktop als auch mobil ein bestimmtes Feature-Set haben, was ich ohne Frickelei schnell nutzen kann).