iOS App Store zeigt nun In-App-Käufe direkt in der Listenansicht an

23. April 2014 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kurz notiert: Durch das gestern erschienene Update von iOS 7.1.1 hat sich auch im App Store eine kleine Änderung eingeschlichen. Bietet eine App In-App-Käufe, ist dies nun auch direkt in der Listenansicht gekennzeichnet. Bisher musste man immer die Detailseite einer App aufrufen, um zu sehen, ob die App mit In-App-Käufen aufwartet. Während es wenig überraschend ist, dass viele Gratis-Apps auf das Modell zurückgreifen, offenbart ein Blick in die Kaufcharts, dass auch ein großer Anteil von Kauf-Apps mittlerweile zusätzliche In-App-Käufe bietet. Hilfreich für Euch?

IAP_Anzeige_neu

Amazon Smartphone soll sich durch Bewegung steuern lassen

23. April 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Über das Smartphone von Amazon, das im Laufe des Jahres noch erscheinen soll, haben wir bereits geschrieben. Das Gerät kommt mit 6 Kameras, vier davon, kleine Infrarot-Cams in den Ecken des Gerätes, sollen die Bewegung tracken und für eine 3D-Darstellung sorgen. Nun berichtet BGR über neue Details, die weit über eine 3D-Anzeige hinausgehen. Das 4,7 Zoll Smartphone soll sich durch Bewegung steuern lassen, nicht nur im Menü, sondern auch in angepassten Apps.

Amazon_Phone_01

Apple: OS X Betas nun frei für alle

22. April 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Wow, das ist ein großer Schritt von Apple. Konnten bisher nur Entwickler auf die Betaversionen von OS X zugreifen, so hat Apple nun ein Beta-Programm für alle Nutzer möglich gemacht. Das Programm wendet sich an technisch versierte Nutzer, die natürlich wissen, was sie tun. Alles was man tun muss, ist eine kurze Anmeldung mit der Apple ID und die Installation des Update-Tools. Danach ist die OS X-Beta über den Mac App Store von euch installierbar. Also: entweder ein virtuelles OS X zum Testen nutzen, oder immer ein aktuelles Time Machine-Backup nutzen! Viel Spaß und Feuer frei!OS X Mavericks · die aus meiner Sicht tollsten Änderungen

WhatsApp vermeldet 500 Millionen aktive Nutzer

22. April 2014 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

Über zwei Monate sind seit dem WhatsApp-Verkauf ins Land gezogen. Was hat sich eigentlich geändert? Der Messenger, der vor nicht allzu langer Zeit für die schmale Summe von insgesamt 19 Milliarden Dollar an Facebook verkauft wurde, wächst weiter. Im Februar gab es ein Interview, hier sprach man von einer aktiven Benutzerzahl von 465 Millionen, von denen 330 Millionen sogar täglich aktiv sind, im März waren es dann 480 Millionen.

whatsapp-logo

Heute dann der Blogpost, dass man 500 Millionen Benutzer habe, die aktiv WhatsApp nutzen. Besondere Wachstumsmärkte sind Brasilien, Indien, Mexiko und Russland. Die WhatsApp-Nutzer pusten derzeit täglich 700 Millionen Fotos und 100 Millionen Videos durch die Leitung, wie man weiterhin mitteilt. Kurios: sprach man sonst von täglich oder monatlich aktiven Nutzern, so ist nun lediglich von regelmäßigen, aktiven Nutzern die Rede. Interessant auch der Schlusssatz, der neugierig auf das Kommende macht: “We could go on, but for now, it’s more important that we get back to work – because here at WhatsApp, we’re just getting started.”

Neue Twitter-Profile ab sofort für alle

22. April 2014 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Extrablatt! Die neuen Twitter-Profile (die wir hier schon vorgestellt haben) sind ab sofort für alle Nutzer des Kurznachrichtendienstes nutzbar. Solltet ihr dort also unterwegs sein, dann könnt ihr vielleicht bei Interesse mal euer Headerbild aktualisieren, denn die Maße haben sich ja nun geändert. Wer nichts eigenes zur Hand hat, der kann notfalls aus der Library von Twitter etwas nutzen. Twitter empfiehlt als beste Größe für ein Profilbild momentan 400 x 400 Pixel, während der Header 1500 x 500 Pixel groß sein kann.Bildschirmfoto 2014-04-22 um 21.04.16

Auch die Darstellung von Tweets erhält Änderungen. Betrachtet man ein Profil, kann man auswählen, welche Tweets man angezeigt bekommen möchte. Hier hat man die Wahl zwischen Tweets, Tweets mit Photos oder Tweets mit Erwähnungen. Für sich selbst kann man Tweets auch “anpinnen”. Dazu kann man einen Tweet auswählen, der dann stets als erster Tweet im Profil angezeigt wird. Langeweile? Mich findet ihr hier.

Webtipp: DEPTHY zaubert Parallax-Effekte aus Bildern der Google Kamera-App

22. April 2014 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: caschy

Vor wenigen Tagen machte Google die neue Kamera-App im Google Play Store für die Nutzer zugänglich. Mit an Bord: das mittlerweile sehr beliebte Blur-Feature. Hierbei schießt man ein Foto eines Objektesaus zwei Positionen, so wird einmal normal fotografiert und noch einmal etwas versetzt. So lassen sich im Bild nachträglich Punkte nachfokussieren. Nun kommt die polnische Webseite DEPTHY ins Spiel.

blur

Auf dieser könnt ihr ein mit dem Blue-Effekt geschossenes Bild hochladen und auf drei “Blickwinkeln” betrachten. Letzten Endes kommen über die im Bild enthaltenen Informationen Ergebnisse zum Vorschein, die ein wenig dem Parallax-Effekt nahekommen. Auf der Webseite stehen einige interessante Demos zum Anschauen bereit. Die Software zur Seite ist Open Source, vielleicht bastelt ja jemand mal eine Lösung, über die man sich zum Beispiel so sein eigenes Wallpaper erstellen kann – sofern man dies denn möchte.

GoPro Hero 4: 13 Megapixel und 4K-Aufnahme bei 30fps

22. April 2014 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Für viele Hobbyisten und Profis ist die GoPro-Kamera ein beliebtes Gadget, um tolle Filme freihändig aufzunehmen – ob am Helm oder umgeschnallt, beim Skaten, beim Ski oder beim Bergsteigen – die GoPro bringt uns als Zuschauer dem Geschehen näher. Bei DGISE will man nun angebliche (!) Informationen zum Nachfolger erfahren haben, der schon bald in den Regalen stehen könnte. Sie soll besonders kompakt und stabil sein, ein Gewicht von unter 100 Gramm steht im Raum.

gopro4

Die GoPro Hero 4 mit 13 Megapixeln, die schon im Sommer 2014 erscheinen soll, nimmt laut den jetzigen Informationen die Videos in 4K-Qualität auf, hierbei bringt sie es auf 30 Frames pro Sekunde, während 1080p bei 120 Frames und 720p bei 240 Frames pro Sekunde aufgenommen werden. Für die Leistung soll hierbei ein Ambarella SoC (Dual A9 ARM Cortex mit 1 GHz) sorgen. Für Nachtaufnahmen soll eine komplett neue Linse zum Einsatz kommen. HDR und Mehrfachbelichtungen sollen ebenfalls machbar sein, weiterhin soll die GoPro Hero 4 über eine elektronische Bildstabilisierung verfügen. Auch an Bord: WiFi-Modul, HDMI und USB und die Möglichkeit, unter Wasser zu filmen (bis 60 m Tiefe). Wer mit dem Gedanken spielte, sich eine GoPro anzuschaffen, der sollte vielleicht noch ein wenig die Füße stillhalten.

Nest Thermostat ab sofort über Google Play Store kaufbar (USA)

22. April 2014 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Passend zum Tag der Erde hat Google heute damit begonnen, das Nest Thermostat über den Google Play Store zu verkaufen. Vorerst nur in den USA, allerdings ist die Produktseite auch in Deutsch verfügbar. Wer weiß, vielleicht kommen wir auch bald in den Genuss. Nest wurde Anfang des Jahres von Google gekauft. In den USA werden für das Thermostat 249 Dollar fällig. Die deutsche Produktseite findet Ihr hier, bestellen könnt Ihr aber nicht.

Nest_EarthDay

Apple gibt iOS 7.1.1 frei, verbessert unter anderem Touch ID-Fingerabdruckerkennung

22. April 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Nutzer eines iPhones, eines iPod touch oder eines iPads können einmal unter dem Punkt Software-Aktualisierung (unter Allgemein) schauen, denn dort sollte euch ab sofort das Update auf die Version 7.1.1 begegnen, welches in meinem Fall 26 Megabyte groß ist. Laut Apple bringt das Update  Verbesserungen bei der Touch ID-Fingerabdruckerkennung und behebt Fehler, die die Reaktionsfähigkeit der Tastatur beeinträchtigen können. Ebenfalls ein Punkt im Changelog: ein Bug wurde behoben, der zu Problemen mit Bluetooth-Tastaturen führen konnte, wenn VoiceOver aktiviert ist.

ios711

Xiaomi Mi TV: 47 Zoll 3D TV mit starken inneren Werten

22. April 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Xiaomi kennt man hierzulande vor allem durch günstige, obwohl hochwertige Smartphones, auf die man allerdings nur neidisch blicken kann, falls man den Import der Geräte scheut. Eben jener Hersteller hat aber auch weitere Produkte im Angebot, neu ist zum Beispiel ein TV Gerät, das sich im wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen kann. Der Mi TV genannte 47-Zöller spart dabei nicht an technischer Ausstattung und auch in Sachen Bedienung hat man sich bei Xiaomi offensichtlich etwas einfallen lassen.

Xiaomi_MiTV



Seite 5 von 1.850« Erste...345678...Letzte »