Bluetooth 5 ab sofort verfügbar

Bluetooth logoEnde der 90er war Bluetooth für mich das Schlimmste in Sachen Konnektivität. Wenn möglich, machte ich einen großen Bogen darum. Mittlerweile ist viel passiert, Bluetooth für wohl keinen mehr wegzudenken. Nun steht die nächste große Version ins Haus, die auf den Namen Bluetooth 5.0 hört. Das hat die Bluetooth Special Interest Group (SIG) diese Woche bekannt gegeben. Neben einer höheren Reichweite und Geschwindigkeit gehört auch eine höhere Übertragungskapazität sowie eine verbesserte Interoperabilität und störungsfreie Nutzung mit anderen drahtlosen Technologien zu den wichtigsten Neuerungen. Bluetooth 5 ermöglicht einfache und mühelose Interaktionen über weite Strecken mit vernetzten Geräten und fördert dadurch die Nutzung des Internet of Things (IoT).

Telegram 3.15 integriert IFTTT und lässt Chats in der Übersicht anpinnen

Artikel_TelegramDer Telegram-Messenger erhält wieder einmal neue Funktionen. Diese sind diesmal nicht auf den Messenger selbst beschränkt, sondern integrieren auch andere Dienste. Unterstützt wird IFTTT (If This Then That). Über 360 Services lassen sich so direkt mit Telegram nutzen. Zur Aktivierung muss man den IFTTT-Bot in einen Chat einbinden, im Anschluss kann man dann Rezepte einbinden oder eigene erstellen. So kann man beispielsweise Instagram-Posts direkt automatisch in einen Telegram-Chat bringen oder sich informieren lassen, wenn man bei Facebook auf einem Foto markiert wird. Die Möglichkeiten sind vielfältig, die Liste mit fertigen Applets findet Ihr auf dieser Seite.

Super Mario Run: Ab heute in Apple Stores spielbar, neuer Trailer

artikel_supermariorunSuper Mario Run ist bisher wohl das Mobile Game, das im Vorfeld am stärksten beworben wurde. Das geht nun sogar so weit, dass man es vorab in Apple Stores spielen können wird, veröffentlicht wird das Nintendo-Game nämlich erst nächste Woche, am 15. Dezember. Das Ganze wurde gestern von Nintendo in der Tonight Show angekündigt, bezieht sich allerdings nur auf die USA. Zeigt aber sehr schön, wie „groß“ das Game bereits ist. Einen neuen Trailer zum Game gibt es auch und zwar in einer Art, wie man ihn wohl nicht für ein 1-Button-Game auf einem Smartphone erwarten würde.

Microsoft bringt Windows 10 auf Qualcomm Snapdragon-Prozessoren

artikel_windowsFehlenden Mut und Ideenlosigkeit kann man Microsoft dieser Tage wahrhaft nicht vorwerfen. Es hat sich einiges getan, seit man Satya Nadella ans Ruder gelassen hat. Das betrifft nicht nur die Cloud, sondern geht auch in andere Soft- und Hardware-Bereiche. Die sprichwörtliche Hölle ist zugefroren und so gab es doch Interessantes zu sehen, was auch Intel interessieren dürfte. So gab Microsoft auf der Entwicklerkonferenz WinHEC in China bekannt, dass kommende Qualcomm-Prozessoren in der Lage sein werden, x86-Anwendungen auszuführen. Boom.

Portable Chrome 55, Firefox 50.0.2 und Thunderbird 45.5.1

blog-logoDie Programmaktualisierungen der letzten Tage erlauben es, dass ich hier einen zusammenfassenden Beitrag schreiben kann. Erst erschien Firefox in der Version 50, musste dann aber zwei Mal fix nachgebessert werden, da doch eine kritische Sicherheitslücke geschlossen werden musste. Etwas anders sieht es bei Chrome 55 aus, hier wurden zwar auch Sicherheitslücken gefixt, doch der Fokus liegt hier auf der Flash-Verbannung und der Tatsache, dass Chrome endlich weniger RAM-hungrig ist, sich also nicht mehr so stark am Arbeitsspeicher eures Rechners bedient. Und dann ist da auch noch er beliebte Open Source-Mailer Thunderbird, der keinerlei neue Features unter der Haube hat, wohl aber auch Sicherheits-Updates von den Machern spendiert bekommen hat.

Kodi 17: Web-Interface Chorus2 verfügbar

kodi 17 Krypton Beta 1Kodi ist für viele Multimedia-Nutzer das Mittel zum Zweck, um Videos und Musik selbstbestimmt auf diversen Geräten abspielen zu lassen. Kodi 17 kommt mit einem neuen Standard-Theme, die Macher sind der Meinung, dass dies auch der perfekte Moment sei, um dass Kofi-Webinterface publik zu machen. Ein Webinterface gibt es theoretisch schon seit 2014, bekam aber nie die Beachtung, die das Interface eigentlich verdient hätte. Mit Kodi 17 gibt es nun das Chorus2-Web-Interface, es ermöglicht den Remote-Zugriff auf eine Kodi-Installation, entweder im eigenen Netzwerk oder auch von außerhalb.

Google Drive im Web erhält eigenen Tab für Backups vom Smartphone

Google Drive Artikel LogoGoogle Drive ist nicht nur ein Cloudspeicher, in dem Nutzer ihre Daten ablegen können, auch App-Entwickler haben auf Dave Zugriff, um Backups von App-Daten anzulegen. Diese waren für den Nutzer bisher nicht sichtbar, man aktivierte sie einfach in den jeweiligen Apps. Auch Android selbst kann Backups in Google Drive ablegen. Nun taucht bei ersten Nutzern ein eigener Tab namens „Backups“ im Menü von Google Drive im Web auf. Platziert ist der Tab unter den bisherigen Auswahlmöglichkeiten. Wählt man ihn, sieht man alle Geräte und Apps, die Google Drive für Backups nutzen.

Teufel Raumfeld nach monatelangem Warten nun mit Google Cast

artikel_raumfeldNa, das war aber eine lange Wartezeit: Caschy hatte im Januar 2016 gebloggt, dass die Teufel Raumfeld Unterstützung für Google Cast erhalten. Im Juni gab es zurecht im Artikel einen verärgerten Kommentar unseres Lesers Frank Meier, der bemerkte, dass das Feature immer noch durch Abwesenheit glänzte. Heute, also fast ein Jahr später (!), liefert Teufel nun endlich Google Cast für seine Raumfeld-Lautsprecher. Das kostenlose Update sollte mittlerweile für alle Raumfeld-Produkte zur Verfügung stehen und stellt die Kompatibilität zu Google Cast über 100 Musik-Apps her – darunter auch Google Play Musik, Spotify, Deezer, TuneIn, Qobuz, SoundCloud, Juke und Tidal.

Google Maps 9.42.3 für Android bringt bei manchen Nutzern neues Menü für Navigationsoptionen

Google Maps Artikel LogoDie Navigation über Google Maps hat im Laufe der Jahre zahlreiche Neuerungen und Änderungen erfahren, immer auf der Jagd danach, dem Nutzer das beste Erlebnis zur Bedienung zu geben. Und Google probiert es weiter. Einen einfacheren Zugriff auf Navigationsoptionen soll eine neue Variante bieten, die aktuell bei sehr wenigen Nutzern auftaucht. Man kann die Anzeige mit der verbleibenden Zeit antippen und bringt so ein Menü mit diversen Optionen hervor. Einige davon waren sonst direkt über den Maps-Bildschirm erreichbar, bieten nun dafür aber ein größeres Touch Target, man erwischt sie also leichter.

Google: Nutzer können in der Suche Film- und Serienbewertungen abgeben

GoogleLogo150Google experimentiert einmal wieder mit ausgewählten Nutzern herum: So sehen einige User ab sofort in der Suche im Web die Möglichkeit Filme und Serien mit einem Like / Dislike zu versehen. Diese Bewertungsmöglichkeit erscheint dann direkt am rechten Rand, wo ihr auch die üblichen Informationen zum gesuchten Content erhaltet. Als dort, wo dann z. B. bei einer Suche nach „Game of Thrones“ auch Informationen zur Serie prangen. Ich selbst habe diese Bewertungsmöglichkeit allerdings noch nicht erblickt. Google selbst hat das Experiment bestätigt, schweigt aber dazu, ob die Funktion letzten Endes wirklich großflächig Einzug halten soll.



Seite 5 von 3.54012345678910...Letzte »