ARD Mediathek nun auch offiziell auf Apple TV 4 verfügbar

6. Dezember 2016 Kategorie: Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_ardBöse Zungen würden behaupten, dass die Mediatheken das beste sind, was die Fernsehsender in den letzten Jahren hervorgebracht haben. Auf jeden Fall sind sie ein super Mittel, um Inhalte nicht dann zu schauen, wenn sie ausgestrahlt werden, sondern dann, wenn die eigene Zeit es zulässt. Die ARD Mediathek auf dem Apple TV der vierten Generation nutzt auch die Möglichkeiten der nicht mehr ganz so neuen TV-Box, sei es die smarte Navigation, animierte Übergänge oder die Suche per Spracheingabe. Genutzt wird die ARD Mediathek zahlreich, allein im November gab es 27 Millionen Visits.

Netflix neue Benutzeroberfläche mit Video-Vorschau für TVs

6. Dezember 2016 Kategorie: Software & Co, Streaming, geschrieben von: André Westphal
Netflix Artikel LogoNetflix führt eine neue TV-Oberfläche ein, welche Video-Previews enthalten und die Auswahl von Content beschleunigen soll. Im Grunde werden dann bereits im Auswahlmenü Ausschnitte aus der jeweiligen Serie, dem jeweiligen Film gezeigt, was euch einen besseren Eindruck verschaffen könnte. Die Video-Previews sind dabei laut Netflix keine traditionellen Teaser oder Trailer, sondern stellen kurze Zusammenfassungen dar, welche Story, Charaktere und Atmosphäre des jeweiligen Materials hervorheben. Laut Netflix habe man die Video-Previews bereits mit ausgewählten Usern getestet und sehr positive Erfahrungen gesammelt.

Google Play Filme: 4K-Content erst einmal nur in den USA und Kanada

6. Dezember 2016 Kategorie: Google, Streaming, geschrieben von: caschy
Google Play Filme Movies Artikel LogoKurz notiert: Google bietet etwas Neues an, initial aber erst einmal nur in den USA und Kanada. Dort bietet man nach einem Soft Launch (wir berichteten) nun auch Inhalte in 4K an. Für ein Mehr an Geld kann der Kunde also nicht mehr nur SD und HD in Sachen Auflösung wählen, entsprechende mit 4K-Logo visualisierte Filme können ebenfalls bezogen werden. Google selber spricht von mehr als 125 Titeln, die man über die Google Play Filme-App beziehen kann. Bezogen werden können die Inhalte nur via Android-App oder im Web, angeschaut werden können die 4K–Inhalte auch am entsprechenden TV, der Chromcast Ultra bietet ja 4K-Unterstützung an. In den USA gibts beim Erwerb eines Chromecast Ultra derzeit einen 4K-Film zur Leihe dazu.

Dropbox: Ordner offline vorhalten wird möglich

6. Dezember 2016 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy
Artikel_DropboxWas Dropbox ohne Hilfsmittel mobil nicht kann? Komplette Ordner offline vorhalten. Das ist nervig, denn nur einzelne Dateien lassen sich offline zwischenspeichern, ansonsten muss man zu Sync-Tools greifen, sowohl unter Android als auch unter iOS findet man dafür Lösungen. Nun hat Dropbox aber angekündigt, dass man Offline-Ordner unterstützen werde. Nutzer wählen in der App einen Ordner aus, der dann offline verfügbar ist. Das geschieht über die Dropbox-App selber. Ob es einen Haken an der Sache gibt? Sicherlich. Dropbox möchte natürlich auch Geld verdienen, dementsprechend steht die Funktion Nutzern von Dropbox Pro, Business und Enterprise zur Verfügung. Die neue Funktion kommt frisch in die Android-App in den kommenden Tagen, iOS-Nutzer müssen sich bis Anfang des Jahres gedulden. Keine Ambitionen zum Pro-Abo? Dann für diese Funktion mal unter iOS die App Documents anschauen – oder auch Dropsync unter Android (oder FolderSync).

Google-App: Split zwischen News und persönlichen Infos

6. Dezember 2016 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy
GoogleLogo150In der Vergangenheit von Google getestet und schon bei einigen Lesern aufgetaucht, macht es Google heute offiziell. Man verpasst der Google-App einen zweiten Reiter. Initial mit Android startend, wird man zukünftig beim Aufrufen der Google-App unten zwei Reiter zur Auswahl haben. Bislang hatte man eine Spalte, die alle Informationen anzeigte, also einen Mix aus News und persönlichen Informationen. Dies wird sich ändern, der eine Reiter bleibt spärlich anpassbarer Newsfeed, während der rechte Reiter eure persönliche Informationen bereithalten wird.

Deutsche Telekom schenkt Kunden 5 GB Datenvolumen

6. Dezember 2016 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy
telekom logo artikelSolltet ihr Kunde der Deutschen Telekom sein, dann könnt ihr jetzt was aus dem virtuellen Stiefel bekommen. Die Deutsche Telekom schenkt ihren Kunden 5 GB Volumen für einen Monat. Voraussetzung ist, dass der Nutzer über einen datenfähigen Tarif der Telekom verfügt. Die Aktion beginnt am 6.12.16 um 00:01 Uhr und endet am 24.12.16 um 23:59 Uhr. Auf dieser Seite muss eure Rufnummer eingegeben werden. Nach der Eingabe wird eine SMS an die angegebene Mobilfunknummer versandt. Der in der SMS angegebene Link muss innerhalb einer Stunde nach Zustellung erfolgreich betätigt werden.

Instagram: Neue Tools sollen für mehr Sicherheit bei Kommentaren sorgen

6. Dezember 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_instagramKommentare unter Beiträgen in sozialen Netzwerken, sie sind Fluch und Segen zugleich. Ein perfektes Mittel, um sich mit Follwern oder auch Lesern auszutauschen, aber irgendwie auch sehr anziehend für Menschen, die der Meinung sind, sich nicht an Spielregeln halten zu müssen. Bei Instagram ist der Kommentarbereich das Hauptkommunikationsmittel für die Nutzer. Zusätzlich zu dem seit September aktiven Filter für Kommentare, den jeder Nutzer einrichten kann, wird es künftig die Möglichkeit geben, Kommentare komplett zu deaktivieren. Auch eine Reaktivierung ist möglich. Die Deaktivierung kann entweder in den erweiterten Einstellungen direkt beim Posten vorgenommen werden, jederzeit aber auch über die Bearbeiten-Funktion von bereits veröffentlichten Posts.

Jetzt offiziell: Sonos-Lautsprecher aus Spotify ansprechen

6. Dezember 2016 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy
Sonos Logo ArtikelNutzer der Betaversion von Sonos kannten es bereits – das Ansteuern von Sonos-Lautsprechern direkt aus der Spotify-App (wie berichteten). Nun können all jene zuschlagen, die nichts auf Betas geben und nur Finalversionen einsetzen. Sonos und Spotify haben heute bekannt gegeben, dass es Nutzern ab sofort möglich ist aus der Spotify-App auf Sonos-Lautsprecher zu streamen. Spotify-App starten, Song auswählen und über die Spotify Connect-Auswahl den gewünschten Sonos-Lautsprecher ansprechen. Kein Gewurschtel mehr in der Sonos-App, einfach über Spotify. Da es sich um Spotify Connect handelt, wird ein Spotify Premium-Abo vorausgesetzt.

Wearables-Verkäufe sind gestiegen – Fitness-Tracker auf dem Vormarsch (IDC)

6. Dezember 2016 Kategorie: Internet, Wearables, geschrieben von: Benjamin Mamerow
artikel_idcWie die International Data Corporation (IDC) mitteilt, sind die Vertriebszahlen für Wearables im dritten Quartal dieses Jahres noch einmal um 3,1% gestiegen. Dabei sind es nicht nur die Smartwatches, die sich noch mehr auf dem Markt behaupten konnten, sondern vor allem auch die sogenannten Basic Wearables, sprich die Fitness-Tracker, die mehr und mehr bei der breiten Masse angekommen sind. Als Gründe hierfür gibt die IDC vor allem die zahlreichen neuen Modelle, die stetig wachsende Userbase, aber auch die Einfachheit der Geräte an. Nicht zuletzt hat auch der lange und warme Sommer die Leute regelrecht an die frische Luft getrieben, was den Absatz an Fitness-Trackern ebenfalls begünstigt haben dürfte.

Netflix: 2017 mit lokalen Reality Shows, 20 neue Serien geplant

6. Dezember 2016 Kategorie: Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Netflix Artikel LogoNetflix ist nicht nur Anbieter des Streaming-Angebots, auch als Produzent tritt das Unternehmen auf. Eigenproduktionen sind das, was Netflix für viele Nutzer attraktiv macht. Diese Eigenproduktionen möchte Netflix auch ausbauen, 50 Prozent der Inhalte sollen aus eigener Feder stammen, das verkündete Netflix schon vor längerer Zeit. Auch wurde damals schon von Netflix erklärt, dass nicht jede Eigenproduktion ein großer Erfolg werden muss, vielmehr geht es darum, Nischen zu besetzen, so für neue Kunden sorgen. Wie diese Inhalte aussehen können, wird nun bekannt: Es soll sich um „nicht gescriptete“ Shows handeln, also Reality TV-Produktionen handeln.



Seite 3 von 3.53512345678910...Letzte »