Chrome OS: Mit Google Now im Launcher

27. März 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Es gibt Menschen, denen reicht eine Maschine mit Chrome OS völlig für ihre Arbeit – und dann gibt es die, die eine vollständige Umgebung mit nativen Programmen vorziehen. Die Mutigen, die sich in die erste Sparte einreihen, können nun auf ihrem Chrome OS-Gerät etwas ausprobieren. Die neue Betaversion von Chrome OS bringt nämlich etwas Neues in den Launcher.

Screenshot 2015-03-26 at 9.20.17 PM

Chrome Launcher 2.0 erinnert ein wenig an den Launcher, den auch OS X Yosemite mitbringt – und auch Google packt hier nicht nur einen schnöden Programmstarter hinein, sondern will auch mit Mehrwert-Informationen aufwarten.  So findet man im Chrome Launcher 2.0 typische Google Now-Informationen, wie beispielsweise das Wetter, Aktienkurse, Termine oder sonstiges. Neben dem neuen Launcher gibt es noch mehr in der Beta von Chrome OS zu entdecken, so gibt es Support für per Passwort geschützte ZIP-Archive, eine automatische Aktualisierung der Zeitzone und hier und da ist Material Design zu finden. (via François Beaufort)

Pebble Time und Pebble Time Steel: letzte Crowdfunding-Stunden, über 20 Millionen Dollar

27. März 2015 Kategorie: Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Als die Pebble Time, der Nachfolger der populären Pebble Smartwatch angekündigt wurde, stürzten sich die Menschen auf die Vorbestellungen via Kickstarter. Es verwundert auch nicht wirklich. Pebble bietet als einer von sehr wenigen Anbietern die Unterstützung für sein Gadget unter Android und iOS und kommt zudem mit einer sagenhaften Akkulaufzeit von bis zu zehn Tagen (Pebble Time Steel). Zudem kommen die neuen Modelle mit einem Farbdisplay.

PebbleTime_Steel_01

Sony Xperia: Drei kostenlose Filme für Lounge-Nutzer

27. März 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Kurztipp: Ihr nutzt ein Sony Xperia-Smartphone? Dann schaut auf jeden Fall mal in der Lounge von Sony vorbei, denn die bieten dort ihren Kunden gerade drei kostenlose Filme an. Diese sind nicht fest vorgegeben, aus insgesamt 20 Titel könnt ihr dort auswählen. Unter anderem findet man dort – wie auch im Screenshot zu sehen – The Amazing Spider-Man 2 oder auch Ghostbusters vor.

Screenshot 2015-03-27 um 08.47.20

Glasklare Bilder zeigen neues LG-Smartphone

27. März 2015 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Normalerweise zeigen Fotos von geleakten Smartphones immer ein unscharfes, verwischtes Etwas, so wie es oft bei Täterfotos in Zeitungen der Fall ist. Nicht so beim aktuell aufgetauchten LG-Gerät, welches von jemanden gezeigt wird, der sich selber als Mitarbeiter von T-Mobile outet. Er zeigt das neue Gerät oder einen Prototyp und könnte so LGs Geheimnis lüften, was denn als nächstes kommt. Hierbei scheint es sich um das schon länger vermutete LG G Note zu handeln, sofern man den deutlich zu sehenden “Pen” als Kriterium nehmen will – ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das Consumer-Gerät LG G4 diesen hat. Alternativ? Kann natürlich eine Antenne sein, haben LG-Geräte für den TV-Empfang in Korea beispielsweise.

797B1C13-A3B0-457C-839E-DB602969DC27_zps7t2jbqck--EC065154-A3F5-4C83-BFCD-8DECB9942BD9_zpsphpb12az

Crypt3: Dateien schnell verschlüsseln unter OSX

27. März 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von: caschy

crypt3

Kurztipp: Crypt3 ist eine Verschlüsselungs-App, die vom Entwickler Steve Dekorte mittlerweile nicht nur kostenlos zur Verfügung gestellt wird, sondern transparent auch als Open Source-Projekt vorliegt. Was macht die OS X-App? Sie ver- und entschlüsselt Ordner und Dateien per Drag & Drop, die ursprünglichen Dateien können sicher geschreddert werden.

Google spielt künftig 5-Star-Rating für Shopping-Suchergebnisse aus

27. März 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: Pascal Wuttke

Bereits seit einiger Zeit spielt Google in den Suchergebnissen verschiedene Bewertungen aus. Gibt man beispielsweise einen Suchbegriff wie Orangensaft ein, so erscheinen in den SERPs Bewertungen des Artikels in Form von Sternen. Um zweifelnden Kunden eine weitere Hilfestellung zu bieten, führt Google nun auch das Sterne-Rating für angezeigte Produkte aus Google Shopping an.

Untitled drawing (4)

Telekom stellt E-Mail Software 6.0 zum 30. Juni ein

26. März 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Pascal Wuttke

software-einstellen

Kurz notiert: Für Telekom-Kunden stellte der rosa Riese bislang für Nutzer des hauseigenen E-Mail Dienstes die E-Mail Software 6.0 bereit, um auch abseits des Browsers Mails zu versenden. Nun teilt die Telekom mit, dass die Entwicklung der Software eingestellt wird und bittet Kunden darüber hinaus, künftig das E-Mail Center der Telekom im Web zu nutzen. Die aktuelle Software wird in Kürze nicht mehr ordnungsgemäß arbeiten und schon gar nicht mehr mit Windows 10. Nutzer werden daher gebeten bis spätestens zum 30. Juni alle gespeicherten E-Mails sowie Adressbuchdaten ins E-Mail Center umzuziehen. Hierfür stellt die Telekom einen eigenen Umzugsassistenten bereit. (danke Alexander!)

HTC lagert Connect-, BoomSound Connect- sowie Dot View-Apps in den Play Store aus

26. März 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Pascal Wuttke

Gestern erst berichteten wir über geleakte Informationen über neue Smartphones von HTC, da gibt es schon wieder Neues über den Hersteller aus Taiwan zu berichten. Und diesmal sind es keine geleakten Smartphones, sondern tatsächlich eine Meldung, die von HTC selbst zuerst kommuniziert wurde. Jedenfalls lagert das Unternehmen die Android-Anwendungen HTC Connect, HTC BoomSound Connect und HTC Dot View in einzelne Apps über den Google Play Store für HTC One M8 oder M9-Besitzer aus.

htc_05

Microsoft: Gratis-Office für Geräte unter 10,1 Zoll, aber…

26. März 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: Oliver Pifferi

Manchmal kommt es doch auf die Größe an. Microsoft hat ein offizielles Statement dazu abgegeben, auf welchen Geräten ein Gratis-Office-Paket genutzt werden darf. Zwar gab es ursprünglich schon Mitte 2013 die Definition, dass “kleinere” Geräte mit einer kostenlosen Office-Variante ausgestattet werden dürfen, nun hat man sich aber – wohl auch aufgrund der jüngsten technischen Entwicklungen und dem Erscheinen von Office 2016 am Horizont – auf die Grenze von unter 10,1 Zoll festgelegt.

Office_Business

Google Maps für Android ab sofort mit My Maps-Integration

26. März 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google hat mit My Maps eine App im Angebot, die die Erstellung persönlicher Karten ermöglicht. Karten, die mit dieser App erstellt wurden, können ab sofort auch in der Google Maps App abgerufen werden. Gleichzeitig ist es auch möglich, Informationen zu den Orten von My Maps zu erhalten oder sich zu Orten navigieren zu lassen. Die My Maps-Integration wird die App aber nicht ablösen, in Google Maps können My Maps-Karten lediglich betrachtet, nicht aber erstellt werden. Dies ist weiterhin nur über die My Maps-App oder den Web-Editor möglich. Die Funktion wird ab sofort verteilt, falls Ihr sie noch nicht seht, müsst Ihr Euch ein bisschen gedulden. Eine Hilfe-Seite für die Nutzung von My Maps in Google Maps gibt es ebenfalls.

Google Maps für Android ab sofort mit My Maps-Integration Download @
Google Play
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos


Seite 3 von 2.475123456...Letzte »