Amazon Alexa: Neue Smart Home Skill-Schnittstelle öffnet bald Türen

10. März 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Amazon Alexa und Alexa Skills sind der Hammer, wenn man sie für sich einzusetzen weiß. Mag nicht auf jeden zutreffen, bei mir war es genau das Bindeglied im Smart Home, das ich bisher vermisst habe. Wer meinen Artikel zu Bring gelesen hat, der weiß auch, dass ich per Alexa meine Haustür öffnen kann. Allerdings über den Umweg IFTTT und eben mit einem bestimmten Trigger-Wort. Das muss nicht mehr lange der Fall sein, denn Amazon hat „Lock Control and Query“ als Smart Home Skill für Alexa angekündigt.

Plex für Android mit App Shortcut

10. März 2017 Kategorie: Android, Streaming, geschrieben von: caschy

Solltet ihr den Plex Media Server einsetzen, dann gab es ja recht interessante Nachrichten. So kann der Server nun in der Cloud sitzen – ihr braucht quasi nur den Client irgendwo und die Medien, die in der Cloud rumliegen. Dropbox, OneDrive und den Google Drive unterstützt man da – der Amazon Drive wurde ja entfernt. Schicke Sache für alle Plex Pass-Besitzer, die genug Speicher in der Cloud freihaben. Ist ja mittlerweile erschwinglich, sofern man nicht seine komplette Blu-ray-Sammlung auslagern will.

Chrome 57 ab sofort in der finalen Version für Windows-, Mac- und Linux-Nutzer

10. März 2017 Kategorie: Google, Internet, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Google hat Chrome nun für alle Nutzer im Stable-Channel ausgerollt. Ihr solltet das Update auf die neue Version 57.0.2987.98 jedenfalls in Kürze erhalten. Hier im Blog haben wir an unseren Windows-PCs sowie Apple Macs jedenfalls bereits die Aktualisierung aufspielen können. Es kann aber auch sein, dass ihr noch etwas ausharren müsst, denn Google selbst erklärt allgemein, dass Chrome 57″in den nächsten Tage und Wochen“ alle Nutzer erreiche. Im Wesentlichen schließt die neue Version viele Sicherheitslücken – 36 sind es insgesamt an der Zahl.

Google Assistant sofort freischalten: So hat es bei mir geklappt

10. März 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Ich wollte euch einen kleinen Hinweis hinterlassen, falls ihr sehnsüchtig auf den Google Asisstant wartet, der laut Google ja in der Verteilung ist. Der unterstützt überraschenderweise auch die deutsche Sprache und wird somit auch in Deutschland verteilt. Wer Google Allo nutzte, das Google Pixel schon in der Hand hatte, meinen Test oder andere gelesen hat, der kennt den Assistant ja schon. Aufgebohrtes Google Now, ein smarter Assistant, der aber noch Luft nach oben hat. Nun kommt er also auf viele Android-Geräte ab Android 6.0 Marshmallow.

Telltalle Games haut erste Screenshots zu „Marvel’s Guardians of the Galaxy: The Telltale Series“ raus

10. März 2017 Kategorie: Games, geschrieben von: André Westphal

Telltale Games hat die ersten Screenshots zum kommenden Adventure „Marvel’s Guardians of the Galaxy: The Telltale Series“ veröffentlicht. Neben den In-Game-Screenshots gibt es zudem neue Informationen zum englischsprachigen Voice-Cast. Allerdings dürften die meisten Sprecher Zockern in Deutschland deswegen wohl wenig sagen. Einzig Nolan North, welcher im neuen Spiel den Waschbär Rocket spricht, ist wohl auch hierzulande durch seine Omnipräsenz in Videospielen bekannt. So hat North schon von Nathan Drake aus den „Uncharted“-Games über Deadpool bis hin zu Desmond Miles aus „Assassin’s Creed“ etliche Games mit seinem markanten Organ bereichert.

Google Fotos: iOS-App nun auch mit automatischem Weißabgleich bei Bildoptimierung

10. März 2017 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vor ein paar Tagen erklärte Google noch, dass die neue Funktion zum automatischen Weißabgleich für iOS noch ein bisschen auf sich warten lässt. War gar nicht so lang, das aktuelle Update bringt die Funktion nun auch für die Apple-Geräte. Bedeutet, dass Ihr bei Nutzung der Optimierung oder dem Anwenden von Filtern auch gleich eine Weißabgleichskorrektur bekommt. Das verbessert die Bilder noch einmal deutlich, wobei die Deutlichkeit natürlich von der Qualität des Ursprungsbildes abhängig ist.

Love You to Bits: Tolles Game für iOS aktuell kostenlos

10. März 2017 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Love You to Bits, so heißt die kostenlose App der Woche, die iOS-Nutzer aktuell kostenlos laden können – und auch sollten. Eine zuckersüße, wenngleich auch traurige Story, gespickt mit nicht immer einfachen Rätseln. Dazu eine niedliche Grafik und ein toller Sound, mehr braucht man gar nicht für ein gutes Spiel. Man selbst spielt als Kosmos, ein tollpatschiger Anfänger in Sachen Weltraum. Und gerade er hat die Aufgabe, seine in mehrere Teile verstreute Roboter-Freundin Nova wieder einzusammeln.

Bloons TD 5: Tolles Tower Defense-Game für Android aktuell kostenlos erhältlich

10. März 2017 Kategorie: Android, Games, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Im Google Play Store gibt es seit noch gar nicht so langer Zeit die Möglichkeit für Entwickler, ihre Apps temporär kostenlos anzubieten. Davon profitieren natürlich die Nutzer, die sich auf diese Weise sogar den Kleinstbetrag, der bisher bei Reduzierungen verwendet wurde, sparen können. Lange Rede, kurzer Sinn, Ihr könnt aktuell eines der besten Tower Defense Games kostenlos abstauben: Bloons TD 5. Die Bloons TD-Reihe spiele ich selbst ab und zu, vor allem, wenn es darum geht, die Leistungsfähigkeit von Smartphones zu testen.

Deutsche Telekom: IP-Telefonie derzeit vermutlich bundesweit gestört

10. März 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Solltet ihr Kunde der Deutschen Telekom sein und über einen IP-Anschluss in Sachen Telefonie verfügen, dann ist es möglich, dass ihr derzeit nicht telefonieren könnt. Internet und so geht, Telefonate sind nicht möglich. Die Störung scheint großräumig, wenn man einen Blick in das Forum der Deutschen Telekom wirft – oder die Webseite allestörungen.de besucht, die einen extremen Anstieg der Störungen bundesweit verzeichnet. Aber hey, wer will schon telefonieren, wenn es doch das Internet und andere Lösungen gibt 😉

Amazon Echo: Auch „großes“ Modell lässt sich nun mit Bluetooth-Lautsprechern verbinden

10. März 2017 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Amazon bietet Alexa bislang in zwei dafür dedizierten Produkten an, Echo und Echo Dot. Echo Dot kann sich von Anfang an nicht nur via Klinke mit einem Lautsprecher verbinden, sondern auch über Bluetooth. Diese Möglichkeit gab es für Besitzer des großen Echo bislang nicht. Wer trotz des im Vergleich zum Echo Dot besseren Lautsprechers auf einen externen Lautsprecher zurückgreifen möchte, kann dies nun ebenfalls machen, ohne große Ankündigung wurde dies ermöglicht.