Xbox Juni-Update: Der Handshake mit Windows 10

28. Mai 2015 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: Oliver Pifferi

Xbox_One

Wenn Larry Hryb aka. Major Nelson wieder vor die Kameras tritt und ein neues Xbox-Update verkündet, wissen wir: Es ist wieder etwas in der Mache und das ein oder andere Feature kommt wieder dazu – im Schatten der nahenden Veröffentlichung von Windows 10 sind also die Erwartungen an das Juni-Update entsprechend hoch. Der Slogan „Xbox on Windows 10“ spricht dann direkt für sich und lässt weniger die Xbox One in den Vordergrund treten, sondern vielmehr die Unterstützung für das System durch Windows 10.

Windows 10 unterstützt Dolby Audio, erstmals auch im Browser (Edge) und in Drittanbieter-Apps

28. Mai 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Dolby und Microsoft haben heute frohe Nachrichten für Nutzer, ide auf guten Sound stehen. Windows 10 und Microsofts Edge Browser werden Dolby Digital Plus unterstützen. Dolby Audio wird zudem für Drittanbieter-Apps zur Verfügung stehen. Während die Unterstützung auf Systemebene nicht neu ist, ist es das erste Mal, dass ein Browser oder eine Universal-App unterstützt werden.

Dolby_Edge

Noisli: Umgebungsgeräusche nun auch als Chrome-Erweiterung verfügbar

28. Mai 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Noisli kennt der aufmerksame Leser bereits, es handelt sich hier um eine Webseite / App, die Euch ein angenehmes Geräuscheumfeld schaffen will. Aus verschiedenen Sounds könnt Ihr den für Euch perfekten kreieren, um diesen dann in entsprechenden Situationen zu nutzen. Noisli erweitert sein Angebot nun um eine Chrome-Extension. Ob man unter bestimmten Bedingungen besser mit Geräuschen oder in aller Stille arbeiten kann, hängt von der Person ab. Ich bin zum Beispiel der Typ Ruhe, Caschy wird erst so richtig produktiv, wenn aus seinen Boxen in hoher Lautstärke Musik der 80er und 90er Jahre schallt.

Noisli_Chrome

Skype 7.8 für Mac bringt Copy & Paste für Bilder mit

28. Mai 2015 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Pascal Wuttke

chatinputfield_01

Kurz notiert: Skype 7.8 für Mac OS X ist final erschienen und bringt ein längst überfälliges Feature mit sich. Nun ist man endlich in der Lage, Bilder direkt in das Eingabefeld einzufügen, wenn man es vorher beispielsweise im Browser kopiert hat. Im Anschluss kann man dem Bild noch eine Nachricht anfügen und direkt versenden. Zwischenspeichern adé. Zudem wurde das Chat-Eingabefenster redesigned und erhält schnelleren Zugriff auf wichtige Funktionen wie One-Click Bilderversand, Kontaktinfos und Videoanruf nebst dem bekannten Emoticon-Icon. Zudem hat Skype einige größere und kleinere Fehler ausgemerzt und die allgemeine Performance verbessert.

(Quelle: Skype)

Lenovo stellt vor Beginn der Tech World 2015 zwei neue Laptops vor

27. Mai 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Pascal Wuttke

Während morgen wohl alle Augen gespannt in Richtung Googles I/O Keynote gehen, findet auf der anderen Seite des Globus – genauer gesagt in Beijing, China – ein weiteres spannendes Event statt: die Lenovo Tech World 2015. Bereits einen Tag im Voraus stellt Lenovo bereits erste neue Produkte aus dem Bereich Laptops vor, namentlich das Lenovo Z51 und das Lenovo Ideapad 100.

Z51 Images - Product Photography Z51_White_Standard_04 High Res

Xiaomi: Mi Store startet in Deutschland offiziell am 2. Juni

27. Mai 2015 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nach dem Test-Verkauf für den europäischen Mi Store steht nun der offizielle Start für diesen fest. Ab dem 2. Juni um 13 Uhr unserer Zeit wird dieser verfügbar sein und eine Auswahl an Xiaomi-Produkten bieten. Während es natürlich toll ist, dass Xiaomi seinen Wirkungskreis erweitert, könnte es für den Kunden aber günstiger sein, sich bei anderen Importeuren nach den Produkten umzuschauen. So werden beim Shop-Checkout die anfallenden Einfuhrgebühren bereits aufgeschlagen, was den Vorteil haben dürfte, dass man sich nicht mit dem deutschen Zoll herumschlagen muss.

MiStore

App-Indexierung von Google bald auch für iOS-Apps verfügbar

27. Mai 2015 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

App-Indexierung für Android-Apps ist bereits seit einem Jahr auch in Deutschland verfügbar. Dabei haben App-Entwickler die Möglichkeit, Suchergebnisse aus der Google-Suche direkt in einer App öffnen zu lassen, anstatt den Nutzer auf eine Webseite zu schicken. Cooles Feature, vor allem bei Inhalten, die sich über Webseiten auf Smartphones nicht ganz so gut darstellen lassen.

iOS_app_indexing

Dieses Feature wird nun auf iOS-Apps ausgeweitet. In den kommenden Wochen will Google weltweit mit ein paar Apps auf diese Weise vorgehen. Welche dies genau sind, erzählt uns Google nicht. Das Feature wird sowohl in der Google Suche-App als auch im Chrome Browser für iOS zur Verfügung stehen. Allerdings nur, wenn der Nutzer auch mit seinem Google-Account eingeloggt ist. Um wieder schnell zu den Suchergebnissen zurückspringen zu können, fordert Google von den Entwicklern einen Zurück-Button, der mit einem Tap wieder zu den Ergebnissen leitet.

Chrome für Android mit Suche per Antippen

27. Mai 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Seit Ewigkeiten im Test, nun in der finalen Version von Google Chrome für Android (Version 43.0.2357.78, wird gerade verteilt): die Kontextsuche. Ihr lest beispielsweise einen Text hier im Blog und dann taucht irgendein Wort auf, zu dem ihr noch etwas nachschlagen wollt. Nun muss man einfach nur das Wort antippen, um Suchvorschläge und Informationen via der Google Suche zu erhalten, ohne dass man die besuchte Webseite verlassen muss. Wort antippen > Kontextsuche im unteren Bereich des Browsers beachten > bei Bedarf am Google Icon hochziehen, um mehrere Suchergebnisse zu erhalten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Apple Watch: Software Development Kit soll bald erscheinen

27. Mai 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: caschy

Apple wird in Kürze ein Software Development Kit (SDK) für die Apple Watch veröffentlichen, dies berichtet das Medium re/code aktuell unter Berufung auf Jeff Williams (Senior Vice President, Operations bei Apple). Entwickler wären so in der Lage native Apps für die Apple Watch zu entwickeln. Bislang ist es so, dass Entwickler ihre iPhone-Apps dahingehend anpassen, dass Sonderfunktionen über die Apple Watch genutzt werden können.

apple watch

Entwickler könnten nun auch Spiele für die Apple Watch entwickeln und direkten Zugriff auf die Sensoren der Smartwatch bekommen. Sicher wird man dies alles zur WWDC enthüllen, Apples Entwicklerkonferenz, die in zwei Wochen stattfindet. Auf die Frage angesprochen, wie die Nachfrage auf die Apple Watch sei, sagte Williams nur dass man viele verkauft habe und die Nachfrage fantastisch sei. Mal schauen, wie sich das Software Development Kit (SDK) für die Apple Watch auf die Nutzung niederschlägt – feststehen dürfte, dass viele Reviews dann aktualisiert werden müssten. Meine Review soll – sofern nichts dazwischen kommt – in der nächsten Woche erscheinen. Ein Muss, wie es beispielsweise Notebook oder Smartphone für mich sind – ist sie bislang aber nicht geworden, dies schon einmal als kleines Fazit vorab.

Google Chrome Beta für Android beantwortet Fragen, bevor Ihr sie zu Ende getippt habt

27. Mai 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: Pascal Wuttke

suggested

Kurz notiert: Im vergangenen Jahr erhielt Google Chrome für Android eine Funktion, die mögliche Antworten auf Eure Suchanfragen bereits anzeigte, noch während Ihr die Frage getippt habt. Haken an der Sache war, dass man die Funktion über die chrome://flags aktivieren musste. Nun scheint das Feature kurz vor der Bereitstellung für alle zu stehen. Zumindest in der aktuellen Chrome Beta für Android. Öffnet man den Browser und fängt beispielsweise an “Wetter” zu tippen, gibt Google direkt die aktuelle Wetterlage für den aktuellen Standort an. Das gleiche funktioniert beispielsweise auch mit Abfragen wie “Größe Eiffelturm”.



Seite 2 von 2.579123456...Letzte »