Gboard für iOS: Eigene Gifs erstellen leicht gemacht

21. Januar 2018 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von:

Sie ist für viele Android-Nutzer inzwischen die Tastatur der Wahl geworden und auch unter iOS kann sie zahlreiche Fans verzeichnen: Googles Gboard-App. Mit ihr lassen sich nicht nur Sticker, Emojis und Gifs versenden – man kann inzwischen auch eigene Gifs erstellen. Leider funktioniert das bisher nur in der iOS-Version der App. Hier prangt ab sofort ein kleines Gif-Icon mit Loop-Symbol rechts von euren Wortvorschlägen oberhalb der Tastatur. Ein Tipp darauf startet auch schon die Kamera der App.

HapticKey gibt haptisches Feedback bei Eingaben auf der Touch Bar des MacBook Pro

21. Januar 2018 Kategorie: Apple, Software & Co, geschrieben von:

Apple hat sich mit dem Wegfall der Funktionstasten auf der Tastatur und dem Ersatz in Form eines Touch-Displays anfangs durchaus Spott eingefangen und festgefahrene Nutzer sehen das sicher auch heute noch kritisch. Dabei bringt die Touch Bar so viel einfachere Steuerungsmöglichkeiten in bestimmten Situationen. Wenngleich natürlich nicht jede Anwendung auch unbedingt Unterstützung für die Touch Bar benötigt. Was dem OLED-Streifen allerdings fehlt, ist haptisches Feedback. Eine App möchte hier Abhilfe schaffen.

Hasselblad H6D-400c: Kamera für 48.000 US-Dollar knipst Fotos mit 400 Megapixeln

21. Januar 2018 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Der Hersteller Hasselblad trägt dick auf: Mit der Kamera H6D-400c schickt man ein Modell ins Rennen, das Fotos mit bis zu 400 Megapixeln aufnehmen kann. Ca. 2,4 GByte Speicherplatz soll dann eine erstellte TIFF-Datei groß sein. Streng genommen verbaut man allerdings einen Sensor mit „nur“ 100 Megapixeln. Über ein Verfahren namens Multi Shot können aber sechs Aufnahmen miteinander kombiniert werden, so dass ein Gesamtbild mit einer Auflösung von 400 Megapixeln entsteht. Dafür nutzt man eine Verschiebung des Sensors. Das Verfahren ähnelt Sonys Pixel Shift, das etwa für die A7R III zum Einsatz kommt.

Faviconographer zeigt Favicons auch in Safari unter macOS an

21. Januar 2018 Kategorie: Apple, Software & Co, geschrieben von:

Während es durchaus Sinn ergibt, unter macOS den Safari-Browser zu nutzen (beste Unterstützung für Touch Bar, beste Performance / niedriger Akkuverbruach auf dem MacBook), kommt der Browser doch mit einigen Eigenheiten, die man als Nutzer so vielleicht nicht gewohnt ist. Dazu zählt zum Beispiel die fehlende Anzeige von Favicons auf den Browser-Tabs. Das mag auf dem MacBook Pro mit Touch Bar noch zu verschmerzen sein, da man flink durch die Tabs scrollen kann. Bei einem schnellen Tab-Wechsel helfen die kleinen Bildchen aber ungemein bei der Orientierung.

Besuch im Samsung Audio Lab: Hier hört man genauer hin

21. Januar 2018 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Kurz vor meinem Trip zur CES 2018 in Las Vegas hatte ich die Chance gemeinsam mit dem deutschen PR-Team von Samsung und einigen anderen Redakteuren das Samsung Audio Lab in Kalifornien zu besichtigen. Dort tüfteln Ingenieure und Techniker an neuen Audiolösungen: Soundbars, TV-Lautsprechern und mittlerweile sogar Feinabstimmungen für Smartphone-Speaker. Das Labor liegt im Norden von Los Angeles, in Valencia. Der Kopf des Audio Labs und ehemaliger Hardman-Mitarbeiter, Allan Devantier, gab mir persönlich Einblicke in Samsungs Herangehensweise an den Lautsprecherklang. Die Erkenntnisse sind für mich als Musikliebhaber durchaus recht spannend.

Ghostwriter: Kostenloser Markdown-Editor

21. Januar 2018 Kategorie: Linux, Software & Co, Windows, geschrieben von:

Möglichkeiten, seine Gedanken in eine Textverarbeitung zu bringen, gibt es einige. Ich habe da in der Vergangenheit schon diverse Editoren auf unterschiedlichen Plattformen vorgestellt. Manche können mehr, manche weniger. Mir persönlich ist das mittlerweile recht egal, da ich nicht großartig strukturiert schreiben muss. Für einzelne Artikel langt mir der Editor von WordPress – und selbst längere Texte verfasse ich im reinen Texteditor, den ich mir auf meine Bedürfnisse angepasst habe.

High Sierra Media Key Enabler priorisiert iTunes und Spotify

21. Januar 2018 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Seit dem Erscheinen von macOS High Sierra werden die Hardware-Tasten für die Mediensteuerung anders behandelt. Sie sind auch für etwaige Videostreams in Safari zuständig und sorgen dafür, dass auch diese Inhalte gesteuert werden. Mich persönlich hat in den letzten Monaten eher gestört, dass nicht mehr der zuletzt aktive Mediaplayer gesteuert werden kann. Solltet ihr die Neuerung auch nicht gutheißen und mit Spotify oder iTunes unterwegs sein, dann schaut euch die kleine Open Source & Freeware High Sierra Media Key Enabler mal an.

ebay: Heute 1 Euro Angebotsgebühr und keine Verkaufsprovision

21. Januar 2018 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Update 21. Januar: Gilt auch heute wieder. Text vom 14. Januar: Solltet ihr zu den Menschen gehören, die Dinge über die Handelsplattform ebay verkaufen, so habe ich vielleicht einen Tipp für euch. Laut ebay ist am Sonntag, den 14. Januar, wieder der „Verkaufstag„. Bedeutet, dass man 1 Euro Angebotsgebühr zahlt für Dinge, die man am Sonntag einstellt, aber keine Verkaufsprovision. Schon der zweite Sonntag in Folge, an dem es die Aktion gibt. Das Ganze lässt sich für maximal 10 Artikel nutzen und ist nur für private Verkäufer gültig.

Immer wieder sonntags KW 3

21. Januar 2018 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Das dritte Immer wieder sonntags in diesem Jahr ist da. Für mich ist es allerdings das erste Mal im noch jungen 2018, da ich die letzten beiden Wochen ja noch in Sachen CES in Las Vegas unterwegs gewesen bin. Kaum ist man wieder da, spielt sich auch schon Ungewöhnliches im Blog ab: Sascha bleibt zwar der Technik treu, testet aber ausgerechnet einen Sous-Vide-Stick, den er beim Discounter Lidl erworben hat. Gut, die große Überraschung war das eher für euch, als für mich. Musste ich doch vorher wochenlang Caschys und Saschas Fleisch-Schwärmereien im internen Teamchat lauschen. Doch auch abseits dieser Kuriositäten hat sich in der Technik-Welt natürlich wieder einiges abgespielt.

Google Allo: Teardown des aktuellsten Updates verrät wieder einige Neuerungen

21. Januar 2018 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Googles Messenger-App Allo wurde jüngst auf Version 26 aktualisiert. Und wie es sich gehört, hat das Team von Android Police jene Apk einem Teardown unterzogen, um vor allem unter der Haube ein wenig genauer nach Neuerungen zu schauen, die vielleicht in zukünftigen Versionen für alle Nutzer der App verteilt werden könnten. Selbstverständlich konnte man auch hier wieder fündig werden. Neben ein paar recht unspektakulären Änderungen an Icons gibt es tatsächlich auch ein paar wenige interessante Neuigkeiten.

YI Dome Kamera 1080p Testbericht

20. Januar 2018 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von:

Für das Blog haben wir schon oft einen Blick auf Kameras geworfen. Nicht nur auf Kameras in Smartphones, sondern Kameras in Smart Homes. Da gibt es ganz viele Lösungen, die mehr oder minder taugen. So sieht es auch preislich aus. Von günstig bis teuer gibt es da einiges und man muss auch immer schauen, was man letzten Endes damit machen will.

Google Play Store: Audiobooks dürften bald als neue Kategorie vorgestellt werden

20. Januar 2018 Kategorie: Google, geschrieben von:

So ganz neu ist uns das Thema ja nicht: Bereits im November des letzten Jahres beinhaltete die APK von Google Play Version 8.4 die ersten Indizien dafür, dass der Play Store irgendwann einmal über eine eigene Kategorie namens „Audiobooks“ verfügen könnte. Dieser Zeitpunkt scheint nun ziemlich unmittelbar bevor zu stehen. Denn angeblich berichten aktuell sehr viele Nutzer darüber, dass sie einen entsprechenden Banner innerhalb der Web- und App-Version des Play Stores angezeigt bekämen. 

Google Trips: Update bringt zusätzliche Ortsinformationen in Form von Videos und Blogbeiträgen

20. Januar 2018 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Relativ oft haben wir hier im Blog bereits über Google Trips berichtet. Dabei handelt es sich um eine App, mit der sich Ausflüge und Reisen mittlerweile von vorn bis hinten durchplanen lassen, seien es die hinterlegten Reservierungs- und Flug-Informationen oder auch zahlreiche Vorschläge zu beliebten Ortschaften und Ausflugszielen, die den Touristen sicherlich interessieren dürften. Mit dem aktuellsten Update der Android-Version von Trips finden Interessierte nun noch mehr Zusatzinformationen zu einzelnen Zielen.

FSNotes: Open-Source-Notiz-Werkzeug mit Markdown-Unterstützung

20. Januar 2018 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Nicht schon wieder ein Notiz-Tool! Doch, FSNotes ist Tool zum Verfassen von Notizen auf der macOS-Plattform. Wobei natürlich die Frage gestellt werden darf, ob man eine weitere Lösung überhaupt benötigt. Der eine mag es optisch schön und mit vielen Funktionen, der andere setzt auf schlanke Tools. Zu den bekanntesten Tools dürfte Notational Velocity gehören, allerdings findet hier keine direkte Weiterentwicklung mehr statt, hier sprang aber beispielsweise nvALT ein.

MOVETIME Family Watch MT30: O2 hilft Eltern bei der Kinderüberwachung

20. Januar 2018 Kategorie: Wearables, geschrieben von:

Kinder und die Verwendung von Technik, man kannn viel darüber diskutieren, letztendlich bleiben zwei Lager: Befürworter und Gegner. Etwas deutlicher ist es da schon, wenn es um die Privatsphäre der Kinder geht, ich habe selten ein positives Echo zu Wearables für Kinder vernommen. Diese Wearables ermöglichen Eltern eine gewisse Überwachung des Aufenthaltsortes, dienen aber auch zur Kontaktaufnahme. Dass diese Kontaktaufnahme nicht unbemerkt vorgehen darf, hat die Bundesnetzagentur schon einmal festgestellt.