Nvidia Shield Android TV 2017: Update auf der CES 2017 erklärt

6. Januar 2017 Kategorie: Android, Games, Hardware, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Auf der CES 2017 konnte ich mir aus erster Hand die neue Nvidia Shield Android TV ansehen und auch Sprecher des Herstellers zur neuen Generation befragen. Witzig war dabei, dass der sehr nette Mitarbeiter von mir etwas überrumpelt gewesen ist. Nachdem der Herr bemerkte, dass ich mit der letzten Shield Android TV recht vertraut bin und explizit Gründe für ein Upgrade erfahren wollte, wurde es spannend. Als Caschy kürzlich über die neue Kiste bloggte, war ja noch etwas unklar was nun mit der bisherigen Generation geschehen würde. Schließlich sind die Neuerungen fast nur softwareseitig zu sehen.

Staubsaugerroboter: Neato Botvac lässt sich per Chatbot steuern

6. Januar 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Den Staubsaugerroboter Neato Botvac hatten wir in einem Beitrag schon einmal erwähnt. Er macht es seinen Besitzern nämlich einfach. Die brauchen ihn nicht per Hand oder per App starten, stattdessen kann man ihn mit einem Amazon Echo oder einem Echo Dot verknüpfen. Dann reagiert er auf Zuruf. Nun geht man bei Neato einen Schritt weiter und lässt die Roboterstaubsauger der Neato Botvac Connected-Familie auch per Chatbot steuern. Ferner hat man ein Neato Developer Network gegründet, das erste Ergebnis ist der Neato Chatbot für Facebook.

SanDisk mit 256GB SanDisk Extreme PRO USB 3.1 und neuer A1 microSD-Karte

6. Januar 2017 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

Auf der CES gibt es nicht nur die großen Ankündigungen, zahlreiche Anbieter nutzen die Messe immer, um ihr neues Produktportfolio vorzustellen, oder eben die Dinge, die vielleicht erst einmal nicht die Technikwelt komplett revolutionieren wollen. Aktuell hatte Kingston bereits in Sachen portabler Speicher Schlagzeilen gemacht, nun folgt SanDisk, die mittlerweile zu Western Digital gehören. Die haben nämlich das (nach eigenen Aussagen) schnellste USB-Flash-Laufwerk mit hoher Speicherkapazität im Angebot. Vorab für die MacBook Pro 2016-Besitzer und all jene, die ein Gerät mit USB-C-only haben: Mööp. Ist nicht, der Stick ist klassisch USB.

CES 2017: Ford und Toyota gründen SmartDeviceLink-Konsortium

6. Januar 2017 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Oliver Pifferi

Der Automobilmarkt ist im Umbruch und das schon seit einiger Zeit: Neben dem Bewährten sind vor allem die Themen Elektromobilität und autonomes Fahren sicherlich die Fakten, die in den nächsten Jahren richtungsweisend sein werden. Doch auch die Einbindung smarter Funktionen in die Fahrzeuge der Zukunft ist so ein Thema, welches die Autohersteller immer mehr im Fokus haben – Android Auto und Apple CarPlay sind hier die Stichworte. Nun haben Ford und Toyota das SmartDeviceLink-Konsortium (sdl) ins Leben gerufen und gesellen sich zu der illustren Runde.

dotdot: zigbee alliance stellt universelle Sprache für das Internet der Dinge vor

6. Januar 2017 Kategorie: Internet, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Smart Home, das Internet der Dinge, bislang macht es vor allem durch Inkompatibilität auf sich aufmerksam. Es gibt Insellösungen oder auch weiter verbreitete Standards wie Z-Wave oder eben zigbee. Damit diese Geräte auch alle untereinander kommunizieren können und dem Nutzer die Freiheit lassen, sich Geräte von verschiedenen Anbietern zu kaufen, stellt die zigbee alliance auf der CES in Las Vegas nun dotdot vor. Bei dotdot handelt es sich um eine Sprache, die Geräte mit unterschiedlichen Standards kommunizieren lassen. Auf diese Weise müsste sich der Nutzer eben keine Gedanken mehr machen, auf welches Protokoll er bei der Smart Home-Ausstattung setzt.

Gespräch mit Michael Zöller, Samsungs European Head of Visual Display

6. Januar 2017 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Auf der CES 2017 hatte ich die Chance an einem recht lockeren und intimen Roundtable mit Michael Zöller, Samsungs European Head of Visual Display, teilzunehmen. Das war eine recht spannende Angelegenheit, da Zöller hier mit einer extrem kleinen Gruppe von Journalisten und Bloggern ins Gespräch kam – wir hatten die Chance Detailfragen zu stellen, während Zöller nochmal persönlich verdeutlichte, worauf es Samsung nun mit den neuen QLED-TVs ankommt. So wurde Zöller etwa nicht müde zu betonen, dass Samsung keinerlei Interesse an OLED-Fernsehern habe und QLED stattdessen als Nachfolger für sowohl aktuelle LCDs als auch OLEDs verstehe.

Amazon Alexa kommt ins vernetzte Auto

6. Januar 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

INRIX, Inc., ein Anbieter von dynamischen Services für das vernetzte Automobil, integriert Amazon Alexa in OpenCar, eine Plattform für Apps im vernetzten Auto. Mit dem cloud-basierten digitalen Assistenten Alexa haben Fahrer in ihrem mit OpenCar ausgestatteten Auto ab der zweiten Hälfte des Jahres 2017 per Stimmaktivierung Zugriff auf Musik von Amazon Music, Hörbücher von Audible und INRIX Fahrerdienste wie aktuelle Verkehrs-, Park- und Wetterinformationen sowie die neuesten Schlagzeilen und Sportergebnisse.

Google übernimmt Limes Audio

5. Januar 2017 Kategorie: Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Google begrüßt heute in einer Mitteilung zur Übernahme das Unternehmen Limes Audio in den eigenen Reihen. Dieses sei dafür bekannt, Technologien zu entwickeln, die die elektronische Kommunikation untereinander deutlich verbessern sollen. Ziel sei es, ein perfektes Voice-Erlebnis abzuliefern, bei dem jeder sein Gegenüber vernünftig verstehen kann. Google selbst wolle vor allem den Unternehmen, die nach und nach auf Audio- und Video-Kommunikation „powered by Chromebox for Meetings and Google Hangouts“ setzen, eine verbesserte Technologie dafür zur Verfügung stellen. Die Nutzer der G Suite seien darauf angewiesen, jeden Tag über funktionierende Dienste Video-Telefonie zu betreiben.

NVIDIA und HERE erweitern Partnerschaft, Automobilhersteller profitieren

5. Januar 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Bei HERE läuft es aktuell bezüglich Partnerschaften rund. Erst kürzlich schnappte sich Intel einen 15-prozentigen Anteil, nun gibt es eine erweiterte Partnerschaft zwischen HERE und NVIDIA. Ziel ist nicht anderes als „die HERE HD Live Map in die führende Lösung für echtzeitnahe und hochauflösende Karten zur Unterstützung selbstfahrender Autos“ hervorzubringen. Auf drei Kernbereiche fokussiert sich die Zusammenarbeit, Autohersteller, die bereits mit NVIDIA kooperieren, profitieren also automatisch von der Verfügbarkeit der HD Live Map. Diese Cloud-basierte Lösung ist ein sehr wichtiger Schritt für selbstfahrende Autos, da sie jederzeit mit Veränderungen im Straßenbild rechnen müssen.

Google Docs, Tabellen und Präsentationen für Android mit Neuerungen

5. Januar 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Googles Office-Apps für Android – Docs, Tabellen und Präsentationen – haben ein Update erhalten, das kleine Neuerungen bringt. Nutzer, die online gespeicherte Inhalte auch einmal ausdrucken möchte, können nun auf ein „Seite einrichten“-Feature zurückgreifen, um vor dem Druck Parameter wie Ausrichtung, Papiergröße oder Farbe festzulegen. Darüber hinaus kann Google Docs Dokumente nun auch in das .epub-Format exportieren. Der Im- und Export klappt hingegen mit .odt-Dateien. Analog dazu können Tabellen und Präsentationen nun ebenfalls mit den offenen Formaten .ods und .odp umgehen.



Seite 18 von 3.595« Erste...14151617181920212223...Letzte »