Scannt das Netzwerk: Network Radar für iOS

7. März 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: solltet ihr aus irgendwelchen Gründen ein Netzwerk-Tool für euer iPhone oder iPad suchen, dann schaut euch das frisch erschienene und derzeit kostenlose Tool Network Radar an. Es scannt euer Netzwerk, führt alle Geräte auf und lässt euch die gefundenen Geräte pingen, auf Ports überprüfen und auch das Öffnen des gefundenen Geräts in externen Apps (SSH, RDP, VNC oder aber auch im Browser) ist möglich. Geräte im Netzwerk lassen sich zu den Favoriten hinzufügen, wer mag und die Unterstützung aktiviert hat, kann sogar ein Magic Packet für Wake on LAN über das Tool abschicken.

Network Radar
Scannt das Netzwerk: Network Radar für iOS
  • Network Radar Screenshot
  • Network Radar Screenshot
  • Network Radar Screenshot
  • Network Radar Screenshot
  • Network Radar Screenshot
  • Network Radar Screenshot
  • Network Radar Screenshot
  • Network Radar Screenshot
  • Network Radar Screenshot
  • Network Radar Screenshot

OpenSpritz: Bookmarklet für das schnelle Lesen von Texten

7. März 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Es gibt Menschen, die üben sich im Speed-Reading. Dafür gibt es diverse Apps, mit denen man diverse Technologien erlernen kann. Eine dieser Technologien setzt auf das richtige Zentrieren eines Wortes. Spritz – ein Startup-Unternehmen aus den USA, setzt diese Technologie ein und verspricht, dass Nutzer die gelesenen Wörter pro Minute immens erhöhen können, wenn sie das Training durchziehen. Im Gegensatz zu einem normalen Buch werden hier nicht die Augen großartig bewegt, sondern die Wörter richtig zentriert in den Fokus gerückt.

Bildschirmfoto 2014-03-07 um 10.16.27

Spritz hat schon Demos auf der Samsung Gear und dem Samsung Galaxy S5 gezeigt und findige Menschen haben das Konzept genommen und ein Bookmarklet gebaut. Mithilfe dieses Bookmarklets ist es möglich, die Technologie jetzt schon auf Webseiten zu nutzen, hierbei lassen sich die Wörter pro Minute von euch einstellen, zwischen 200 und 950 Wörtern pro Minute lassen sich so erlernen. Das Bookmarklet muss von euch nur in die Lesezeichenleiste gepackt werden und kann dann auf jeder Webseite aufgerufen werden. Daraufhin öffnet sich im oberen Bereich der Webseite ein Bereich, der euch den Text mehr oder weniger schnell (Einstellungssache) anzeigt. Ob ich so etwas nutzen würde? No way – das Leben ist schon hektisch genug, da will ich Texte, die ich lesen will, auch genießen. Ich muss mir nichts mehr reinprügeln.

Windows 8.1 Update 1 macht sich zu früh auf den Weg zum Nutzer

7. März 2014 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Bis das große Windows 8.1 Update auf normalem Weg bei den Nutzern landet, dürfte noch ein Monat vergehen. Für den 8. April, also direkt im Anschluss an Microsofts Build-Konferenz, soll dies für alle verfügbar sein. Bei Microsoft scheint man etwas nervös zu sein, zumindest wurde das Update bereits auf den Update-Servern verfügbar gemacht. So konnte man durch eine Änderung in der Registry das Update bereits erhalten. Funktioniert nun nicht mehr, der Weg über eine manuelle Installation ist aber noch möglich (falls man an alle Dateien kommt).

Win81_U1_02

WhatsApp: Verwirrung um ein nicht vorhandenes Update

7. März 2014 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Verwirrung stiftet gerade WhatsApp auf der Android-Plattform. Zahlreiche Nutzer haben uns geschrieben, dass WhatsApp sie mittels PopUp auffordert, binnen 14 Tagen ein Update einzuspielen. Daraufhin haben die Benutzer den Google Play Store besucht, um das eingeforderte Update einzuspielen, was sich als nicht machbar herausstellte – denn es ist gar kein Update vorhanden. Es ist zwar so, dass wahrscheinlich ein Update ausgerollt wird, dieses aber noch nicht verfügbar ist – im Hause WhatsApp hat man aber schon auf den „Dringliche Update-Meldung im Popup“ gedrückt, oder ein Fehler ist geschehen. Wer der Meinung ist, dass es sich nur um einen kleinen Kreis der Benutzer handelt, die diese Meldung bekommen, der liegt falsch – die Meldung geht gerade global raus. Ich habe gerade noch einmal eine Anfrage an Facebook gestellt, ob die genau aufklären können, ich würde bei Antwort seitens Facebook / WhatsApp diesen Beitrag aktualisieren.

whatsapp-logo

AVM FRITZ!Box 7490: Update auf FRITZ!OS 6.05

7. März 2014 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: caschy

Kleiner Hinweis für alle Besitzer einer FRITZ!Box 7490. AVM hat für diesen Router ganz aktuell ein Update veröffentlicht. Wer vielleicht vorher irgendwelche Ungereimtheiten im Bereich DSL, Internet, WLAN, Telefonie, System, Mediaserver und USB feststellte, der sollte dieses Update installieren, denn genau dies sind die Punkte, die AVM mit dem Update auf FRITZ!OS 6.05 adressiert. Das Update von Version 6.03 auf Version 6.0.5 kann direkt über die Startseite eures Routers oben rechts ausgeführt werden.

Fritz!Box 7490

iTunes Festival: aktualisierte App steht zum Download bereit

7. März 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Das seit 1987 stattfindende South by Southwest ist mittlerweile eines der größten Festivals der Welt. Hier verschmilzt Konferenz, Festival und Ausstellung in einer großen Masse, selbst Twitter hat hier seinen Ursprung, auf dem South by Southwest 2007 wurde der Kurznachrichtendienst der Öffentlichkeit erstmals vorgestellt. Das South by Southwest (SXSW) findet auch dieses Jahr im März in Texas statt und auch Apple nutzt die Gunst der Stunde, um mal wieder ein iTunes Festival abzuhalten. Viele Künstler brennen ein Konzertfeuerwerk ohne große Pausen ab, Coldplay, Imagine Dragons, Pitbull, ZEDD, Kendrick Lamar oder aber auch  Soundgarden sind dabei.

Alle fünf Nächte des iTunes Festival werden live oder als Stream auf Abruf kostenlos über den iTunes Store auf iPhone, iPad, iPod touch, Mac oder PC verfügbar sein. Die Auftritte können außerdem über die iTunes Festival App auf einem iOS-Gerät oder mittels Apple TV angesehen werden. Apple hat nun aktuell die aktuelle Version der iTunes Festival-App veröffentlicht, die in neuem Design und mit neuem Icon daherkommt. Im Vorfeld wurden Gerüchte laut, dass iOS 7.1 die Voraussetzung für diese App wäre, was viele Menschen auf die Idee kommen ließ, dass iOS 7.1 vor der Tür steht. Das Festival findet vom 11 bis zum 15. März statt. Wer die App noch nicht hat, aber zuschauen will: ladet sie euch runter!

Google Street View zeigt Hawaii von seinen schönsten Seiten

6. März 2014 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Street View hat einmal mehr neues Bildmaterial erhalten. Während es neulich bei den Eisbären in Kanada etwas kühl wurde, zeigen die Street View Bilder von Hawaii die Sonnenseite des Lebens. Die Bilder sind durch das Street View Trekker Ausleih-Programm entstanden und stammen vom Hawaii Visitors and Convention Bureau (HVCB). Zu sehen sind Wanderpfade, Parks, historische Schauplätze und natürlich die Strände. Zwar kommt auch hier langsam die Sonne mal wieder raus, Fernweh machen solche Bilder dennoch. Eine Übersicht über verschiedene Sehenswürdigkeiten findet Ihr im Google Blog-Post zu Hawaii. Viel Spaß beim virtuellen Urlaub!

StreetView_Hawaii

Humble Weekly Sale mit Spielen von PopCap: Peggle, Bejeweled, PvZ und mehr

6. März 2014 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Humble Weekly Sale könnte sich dieses mal vor allem für die typischen Casual-Gamer lohnen. Das Bundle ist gefüllt mit PopCaps erfolgreichsten Titeln. Zum Preis von einem US-Dollar gibt es Peggle, Bejeweled 3, Bookworm Deluxe, Escape Rosecliff Island und Feeding Frenzy 2 Deluxe. Zahlt Ihr mindestens 6 US-Dollar, erhaltet Ihr noch Plants vs Zombies GOTY Edition, Peggle Nights und Zuma’s Revenge oben drauf. Die Spiele sind bis auf zwei Ausnahmen sowohl für den Mac, als auch den PC verfügbar und können über Steam oder Origin abgerufen werden. Die Liste mit den Games und auf welchem Betriebssystem sie laufen gibt es unten. Direkt zum Bundle geht es hier.

HumbleWeeklyPopCap

Facebook Newsfeed kehrt zurück zu seinen Wurzeln

6. März 2014 Kategorie: Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Facebook experimentierte eine längere Zeit mit seinem „neuen“ Newsfeed, der das soziale Netzwerk so viel attraktiver machen sollte. Ein Jahr später ist nun Schluss damit und Facebook zeigt eine neue, alte Version der Web-Ansicht. Es erinnert optisch sehr an den Google-Style. Beiträge werden in einzelnen Kästen dargestellt, die beiden Sidebars wirken sehr viel aufgeräumter. Man könnte es als eine gesunde Mischung zwischen jetziger und der gecancelten Version betrachten. Der Vorteil für den Nutzer ist natürlich, dass er sich nicht neu orientieren muss. Es sieht alles so aus, wie man es gewohnt ist und bringt trotzdem eine bessere Wahrnehmung der Beiträge, ohne dass der Newsfeed dabei zerpflückt wird.

Facebook_new_new

Starbucks filtert nicht nur Kaffee: Schwulen-Magazine lassen sich nicht über WLAN-Zugang abrufen

6. März 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Eine interessante Meldung macht gerade die Runde. Der hippe Kaffeeröster Starbucks hat diverse Internet-Magazine gesperrt, die sich mit der Schwulen-Szene beschäftigen. Nun wird versucht, Starbucks Homophobie anzudichten, schließlich zeigen die betroffenen Seiten kein pornographisches Material. Dass es sich schlichtweg um einen Filter-Fehler handeln könnte, zieht „Siegessäule“-Chefredakteur Jan Noll (eine der betroffenen Seiten), nicht in Erwägung. Aber anscheinend ist Starbucks lesbischen Magazinen gegenüber weniger homophob eingestellt, so mutmaßt Noll nämlich: „Offenbar werden lesbische Inhalte als weniger bedrohlich angesehen.“

starbucks_paris



Seite 1.447 von 3.206« Erste...1.4451.4461.4471.4481.4491.450...Letzte »