Windows Phone Red Stripe Deals: u.a. NextGen Reader, Machinarium, Final Fantasy

23. Mai 2014 Kategorie: Mobile, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Bei den Windows Phone Red Stripe Deals gibt es jede Woche reduzierte Apps für das mobile Betriebssystem von Microsoft. Diese Woche sind ein paar sehr gute Apps am Start, die auch einmal wieder zeigen, dass Windows Phone in Sachen Apps durchaus etwas auf dem Kasten hat. Vielleicht auch ein gutes Starter-Pack, falls Ihr Euch gerade das neu erschienene Nokia Lumia 630 mit Windows Phone 8.1 gekauft habt.

WP8_RSD

Springpad soll vor dem Aus stehen

23. Mai 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der aufmerksame Leser kennt sicher Springpad, das Web-Notiz-ToDo-Sammel-Tool, das eine große Ähnlichkeit zu Evernote aufweist. Nun scheint es, dass es Springpad nicht mehr lange geben wird. Das sollen „anonyme Quellen“ gegenüber The Verge geäußert haben. Im November 2013 vermeldete Springpad noch, dass man nun fast 5 Millionen Nutzer habe. Das klingt erst einmal viel, verglichen mit den über 100 Millionen Evernote-Nutzern ist dies jedoch schon überschaubar.

Springpad-4.0-Slider-All-Devices

2008 startete der Service, 6 Jahre später soll nun Schluss sein. Eine offzielle Stellungnahme zu den Berichten gibt es bisher allerdings nicht. Nutzt Ihr Springpad und konntet in letzter Zeit Auffälligkeiten am Service feststellen, der eine Schließung nahelegt?

Skype: neues Design für Windows und OS X wird getestet

23. Mai 2014 Kategorie: Apple, Social Network, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kurz notiert: Skype testet aktuell ein neues User Interface seines Programms für den Mac. Die Windows-Version befindet sich bereits seit kurzem in dieser Testphase mit wenigen Nutzern. Auch bei der Mac-Version wird die neue Version nur einem kleinen Teil der Nutzer zugänglich gemacht. Anhand der Erfahrungen aus diesen Tests will man die finale Version dann noch einmal perfektionieren, bevor man sie auf alle Nutzer loslässt.

Skype_Mac

PDF Expert für iPhone kostenlos, Universal-Version 5.1 kommt am 29.05.

23. Mai 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Team von Readdle macht sehr gute Produktiv-Apps. Neben Documents 5 und Calendars 5 auch PDF Expert, eine App mit der man PDF-Dateien nicht nur betrachten, sondern auch bearbeiten kann. Die Version 5 ist nur für das iPad verfügbar, das wird sich nächsten Donnerstag ändern, wenn die Version 5.1 veröffentlicht wird. Diese wird dann kostenlos für Besitzer der iPad-App (PDF Expert 5) sein, Nutzer der aktuellen iPhone Version (4.7) müssen erneut kaufen.

APP: Thriller mit Second-Screen-App für das Smartphone am Montag im ZDF

23. Mai 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Lineares TV und Apps, ein Feld auf dem momentan viel experimentiert wird. Während es im Fall von Quizduell erst einmal ordentlich in die Hose gegangen ist, scheint das ZDF für den kommenden Montag Abend etwas besser geplant zu haben. Zu sehen ist dann nämlich der Thriller APP, zu dem der Zuschauer die passende App nutzen kann. Diese lauscht dann dem Film und präsentiert an bestimmten Stellen dann passende Inhalte, die so nicht direkt im Film selbst zu sehen sind.

APP_Der_Film

Plex für Android gerade für 79 Cent

23. Mai 2014 Kategorie: Android, Streaming, geschrieben von: caschy

Im Amazon App Shop bekommt man gerade das Mediacenter Plex nachgeworfen, welches sonst um 3,79 Euro herum kostet. Mit Plex für Android lassen sich eure Plex Server-Inhalte anschauen, oder aber auch weiterleiten und verwalten. Die Plex Software erlaubt nicht nur das Abspielen von Musik und Videos, auch Bilder sind dabei. Heutzutage wichtiges Feature für viele: über das Smartphone können Plex-Inhalte an Google Chromecast geschickt werden, sodass ihr die Filme auf dem großen Bildschirm anschauen könnt. Beispiel-Anwendung? Ich habe in der oberen Etage einen TV ohne großartige Anschlüsse oder Smart TV-Funktionalitäten, durch Chromecast und einen Plex Server kann ich mit der Android-App auch oben am TV meine Serien und Filme schauen, die der Plex Server verwaltet. (danke Matze!)

Plex
Plex
Entwickler: Plex, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot
  • Plex Screenshot

1Password 4 für Android erscheint am 10. Juni

23. Mai 2014 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Die Passwort-Verwaltung 1Password ist auf der OS X- und iOS-Plattform sehr beliebt, auf der Windows-Plattform ist man meines Erachtens etwas fußlahm unterwegs und Android konnte man bisher eh vergessen. Hier war man nichts weiteres, als ein reiner Reader für die Datenbanken, wobei der Zugriff auf die Passwörter vielen Menschen schon reichte. Nun teilte man mit, dass die Fertigstellung der komplett neuen App abgeschlossen sei.

OPa-4-lock-screen

Ich bin dort Betatester und kann sagen, dass die App wirklich gut gelungen ist  – und wer vielleicht eh 1Password nutzt, der wird glücklich sein. 1Password 4 für Android wird nicht nur für Smartphones erscheinen, sondern auch für Tablets. Am 10. Juni soll die Android-App erscheinen und bis zum 10. August kann jeder die App kostenlos nutzen, danach geht sie in einen Reader-Mode, weitere Funktionen lassen sich dann In-App freischalten. Bin gespannt, wie die Preisgestaltung genau aussieht.

Microsoft kündigt Windows 8.1 mit Bing an

23. Mai 2014 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: caschy

Microsoft bestätigte heute die Gerüchte zu einer Spezialversion von Windows 8.1. Diese Spezialversion soll Herstellern helfen, noch günstiger Windows 8.1-Geräte herzustellen. Windows 8.1 mit Bing kann nicht gekauft werden, sondern ist nur auf den Rechnern der Partner vorinstalliert. Microsoft lässt sich den Spaß einiges kosten, der einzige Unterschied soll die voreingestellte Suchmaschine im Internet Explorer sein – Bing.

Microsoft Surface

Dies kann man als Nutzer nachträglich ändern. Microsoft teilte ferner mit, dass man zur diesjährigen Computex in Taiwan viele neue Windows-Geräte sehen werde, die teils sehr günstig sein werden – auch durch den Einsatz von Microsoft Windows 8.1 mit Bing begründet. Weiterhin findet der Nutzer – wie bisher bei einigen Geräten auch – ein kostenloses Office vor, oder ein kostenloses Jahresabo für Office 365. Im Klartext heißt dies: Microsoft subventioniert ordentlich mit, damit die Menschen noch günstiger Windows-Geräte kaufen, sicherlich will man seine Klientel nicht an Chrome OS oder Android verlieren. Den Konsumenten wird es freuen.

Motorola Moto X erkennt den Drive Mode besser

23. Mai 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Motorola – seit dem Moto G hat man verdammt viel richtig gemacht. Flotte Updates und weiterhin keine Bloatware auf den Smartphones. Kein Wunder, dass das Moto G das meist verkaufte Gerät aller Zeiten im Hause Motorola ist. Daran wird auch das frisch vorgestellte Motorola Moto E nichts ändern und das Moto X lasse ich eh außen vor, da zu spät und zu teuer auf dem deutschen Markt eingeschlagen. Aktuell hat man wieder ein Update über die Motorola-Kontextdienste ausgepspielt, wobei sich die aktuelle Änderung auf das Motorola Moto X bezieht und nicht auf das Moto E oder das Moto G.

IMG_8416

Nutzer des Moto X können nach dem Update schneller auf den Drive Mode zugreifen, wie Mark Rose von Motorola Mobility bekannt gab. Hierfür hat man an der Sounderkennung gefeilt, sodass das Gerät nun noch schneller in den besagten Modus kommt. Ebenfalls hat man Bugs behoben und noch Verbesserungen an der Erkennung der Location vorgenommen – bereits nächste Woche will man ein neues Release veröffentlichen, welches diese Verbesserung nutzen soll. Schon spannend, dass Motorola alles zentral über die Kontextdienste laufen lässt, sodass Updates schnell nachgeschoben werden können.

Nach eBay-Hack: Phishing-Mails mit euren echten Adressen

23. Mai 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

ebay hat ein riesiges Datenleck gehabt. Vor Monaten schon konnten Hacker Inhalte einer Datenbank abgreifen, die derzeit so um die 145 Millionen Kundendatensätze enthält. Einhundertfünfundvierzig Millionen, das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

eBay

LG zeigt das LG G3

23. Mai 2014 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

Gibt es eigentlich etwas, was beim LG G3, LGs kommendem Flaggschiff-Smartphone noch unbekannt ist? Anscheinend nicht, denn nicht nur Leaks haben dazu beigetragen, dass wir das LG G3 schon gut kennen – LG selber zeigt im Vorfeld der Vorstellung am 27.5.2014 einiges vom Gerät, ganz aktuell hat LG Korea ein Video zu Youtube hochgeladen, in welchem man das Smartphone noch einmal schön sehen kann, ebenfalls wird noch einmal das QHD-Display bestätigt. Netter Spannungsbogen rund um das LG G3, in meiner Filterbubble ist das Smartphone derzeit das Gerät, auf welches die Leute warten. Ich bin da echt gespannt, kenne allerdings auch das Samsung Galaxy S5, welches die Messlatte schon ordentlich hoch gelegt hat.

Videos umwandeln und MP3-Dateien mit eigenen Covern versehen

23. Mai 2014 Kategorie: Apple, Windows, geschrieben von: caschy

Momentan habe ich hier an meinem Rechner zwei Aufgaben zu erledigen. Videos umwandeln und MP3-Dateien mit Covern versehen. Dieses automatisierte „mit Cover versehen“ machen viele Programme, MusicBrainz Picard (für Windows und Mac) stellte ich hier im Blog unter anderem vor – und in den letzten 9 Jahren des Bloggens waren es wahrscheinlich noch viele andere Programme mehr.

Bildschirmfoto 2014-05-23 um 13.40.03

Motorola Moto E ab sofort vorbestellbar

23. Mai 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Gut & Günstig? Auf jeden Fall das Motorola Moto E, welches von Motorola vorgestellt wurde. Neuste Android-Version, microSD-Kartenslot, 1 GB RAM und eine Größe von 4,3 Zoll. Meine steile These war: das günstige Gerät reicht vielen, die die ersten Smartphone-Erfahrungen machen und auch vielen anderen. Gut beim Motorola Moto E? Der Slot für die Speicherkarte, um zum Beispiel die Musik auszulagern. Ganz schlecht? Die 5 Megapixel starke Kamera – einen kurzen Testbericht des Motorola Moto E hatte ich ja hier veröffentlicht.

IMG_8719

Kann man das Gerät empfehlen? Ja, auf jeden Fall. Für mehr (199 Euro) gibt es ab Juli noch das Motorola Moto G als LTE-Variante mit microSD-Slot. Falls sich ein Leser das Gerät kauft, so würde ich mal gerne wissen: Zweitgerät? Ersatz eines Feature-Phones? Das Motorola Moto E ist ab sofort bei Amazon für 119 Euro vorbestellbar* (*Partnerlink). Weiterhin will man das Motorola Moto E über Media Markt, Saturn, Expert, Medimax, Phone House und Sparhandy vertreiben.

NASA veröffentlicht 3,2 Gigapixel-Bild zum #globalselfie Day

23. Mai 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Nicht lange ist es her, da rief die Raumfahrtbehörde NASA zum Global Selfie Day auf. Mit vielen Bildern wollte man so ein hochauflösendes Bild des Planeten machen, bestehend nur aus Bildern der Teilnehmer. Nun steht das Ergebnis im Internet zur Verfügung und ich hätte tatsächlich gedacht, dass beim #globalselfie mehr Menschen mitmachen. 36.422 Einsendungen aus insgesamt 117 Ländern hat man nutzen können, insgesamt bekam man über 50.000 Bilder, allerdings waren viele nicht nutz- oder erreichbar. Das Ergebnis des Spektakels, welches am 22. April stattfand, kann man sich nun im Internet in einem 3,2 Gigapixel großen Bild anschauen, Teilnehmer dürfen sich also selber suchen.Bildschirmfoto 2014-05-23 um 12.29.52

Apple Patent beschreibt mechanischen Schutz von Audio-Komponenten in Smartphones

23. Mai 2014 Kategorie: Apple, Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Smartphones sind als Alltagsbegleiter oft großen Belastungen ausgesetzt. Das passt nicht zur immer kleiner und empfindlicher werdenden Technik. Also müssen sich Hersteller etwas überlegen, wie sie sensible Komponenten schützen. In einem 2012 eingereichten Apple-Patent wird beschrieben, wie sich Audio-Komponenten schützen lassen. Der aktive Schutz für akustische Geräte ist ein mechanischer, er reagiert auf Informationen verschiedener Sensoren, die im Gerät verbaut sind.

Apple_Patent_akustik_01