Twitter for Mac: mit Einzelfenstern

12. Mai 2011 Kategorie: Apple, Social Network, geschrieben von: caschy

Irgendwann kaufte Twitter den Client Tweetie – das, was jetzt allgemein als Twitter for Mac bekannt ist. Der Client ist kostenlos, erlangt zumindest bei mir keine Beliebtheit, da ich immer zwischen meinem Stream und Nachrichten an mich hin- und her switchen musste. Doof. Deshalb nutze ich Tweetdeck und die Spalten. Jetzt ist ein Update von Twitter for Mac erschienen und die Einzelfenster (Mentions, Direktnachrichten & Suchen) lassen sich abtrennen.

Tja, was soll ich sagen. Fühlt sich immer noch nicht so rund an – gefällt mir einfach nicht so gut. Mich wundert irgendwie auch die Entwicklung von Twitter – denn man kaufte nicht nur Tweetie, sondern vor kurzem auch Tweedeck für 50 Millionen. Beide Clients werden bestimmt nicht auf ewig nebeneinander weiter entwickelt.

Randerscheinung Chromebook

12. Mai 2011 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: caschy

Ab dem 15.Juni können wir sie also bei Amazon vorbestellen – die Chromebooks von Acer und Samsung, über die ich bereits gestern schrieb. Ich sage jetzt einfach mal: bleibt vorerst eine Randerscheinung, ein absolutes Nischenprodukt (bloß: für welche Nische?). Die Dinger sind einfach zu teuer. ChromeOS als Betriebssystem wird uns nichts Neues bringen, nur eine andere Arbeitsweise. Aber diese Arbeitsweisen kann ich auch ganz normal nutzen, wenn ich mit meinem Netbook und Windows 7 unterwegs bin.


Das Samsung-Chromebook hat die folgende Ausstattung:

- 12.1″ LED Display mit einer Auflösung von 1280×800
- Intel Atom Dual-Core Processor N570 @ 1.66 Ghz
- 2 GB RAM, 16 GB SSD
- 1,3 MP Webcam

Google Chromebook, Chromebox und Mail, Kalender & Co offline

11. Mai 2011 Kategorie: Google, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Gestern hatte ich mir die Google I/O schon angeschaut. Während es gestern hauptsächlich um Android ging, stand heute Chrome, ChromeOS und die Hardware drum herum im Fokus. Wie gestern fasse ich in knappen Worten das für mich Interessante zusammen.

Samsung und Acer werden ChromeBooks herausbringen. Vertrieb über Amazon. Notebooks eben ausgestattet mit ChromeOS. Das Book ist für den Netzbetrieb (Internet, nicht Steckdose) ausgelegt und soll in 8 Sekunden booten. UMTS ist optional, USB-Sticks und Cams lassen sich anschließen.

Angry Birds im Chrome Web Store

11. Mai 2011 Kategorie: Google, Internet, Spass muss sein, geschrieben von: caschy

Benutzer von Google Chrome bekommen in Zukunft die Mittagspause besser rum. Angry Birds ist im Web Store aufgeschlagen. Und wer Google Chrome nicht benutzt, http://chrome.angrybirds.com/ ist die Adresse. Funktioniert auf jedem PC via HTML5 (fehlendes Flash wird aber angemeckert!), viel Spaß beim Angry Birds zocken, für mich war es das letzte Angry Birds-Posting, weil mich das Spiel und der Hype darum schon extrem annervt ;)

Springpad: nun auch offline verfügbar

11. Mai 2011 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Google, Internet, iOS, geschrieben von: caschy

Den Datenverwaltungsdienst Springpad hatte ich ja mal hier im Blog vorgestellt: Ihr könnt dort nicht nur ToDo-Listen erstellen, ihr könnt fast jegliche Form von digitalen Content wie Bookmarks, Fotos, Texte und Co dort ablegen. Den ganzen Spaß den man im Netz so findet kann man dann übersichtlich in Notebooks sortieren. Auf diese hat man dann via Web (Chrome- + Firefox-Erweiterung + jeder Browser), Android oder iOS-App Zugriff.

Interessant wird es jetzt für die Nutzer der Chrome Web-App für Springpad. Denn in dieser kann jetzt eingestellt werden, dass sämtliche Daten zum Offline-Zugriff gespeichert werden. Tja, das ist halt der Vorteil (oder Nachteil) an diesen ganzen Cloud-Diensten. Ist man offline, steht man meistens mit heruntergelassener Hose bzw. ohne Daten da. Aber wer ist heutzutage bitte schön noch offline? ;)

Skype: auch weiterhin für Nicht-Windows

11. Mai 2011 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Gute Nachrichten für Skype-Nutzer: Microsoft will weiterhin Skype für Mac, Linux, Android & Co entwickeln. Sagt jedenfalls Steve Ballmer. Könnte sich ja Apple mal eine Scheibe von abschneiden und Facetime für Windows & Co bringen. Das wäre doch mal was. Aber so cool wie die Jungs von Microsoft wird Steve Jobs nie werden ;)


(hatte ich schon letztes Jahr)

Remember the Milk für das iPad ist da

11. Mai 2011 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Die Leser wissen ja, dass ich ein Mensch bin, der sich bislang immer nur mit langweiligen Aufgaben in Einzelform herumschlagen muss. Ich brauche keine großen Aufgaben- und Erinnerungstools mit mächtigen Funktionen. Mir reicht Wunderlist – vielen aber nicht und deshalb sind meines Wissens viele Leser Benutzer von Remember the Milk. Die Jungs von Remember the Milk haben ganz aktuell ihre iPad-App auf den Markt gebracht, die allerdings mit einigen Beschneidungen leben muss, sofern man kein Pro-Nutzer ist. Trotz alledem sollten sich alle RTM-Nutzer die App ruhig einmal anschauen, vielleicht bringt sie euch ja Erleichterung in den Alltag.

GrooveShredder: Grooveshark-Downloader für Firefox

11. Mai 2011 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, geschrieben von: caschy

Grooveshark muss ich wohl kaum noch vorstellen, oder? Ich hatte in der Vergangenheit auch schon viele Downloader vorgestellt, doch kaum einer funktioniert so einfach, wie die Firefox-Erweiterung GrooveShredder. Sie nistet sich als Icon im Firefox ein. Ein Klick de- bzw. aktiviert sie. Möchtet ihr einen Song herunterladen, so muss die Erweiterung aktiviert sein (bei mir ganz rechts das blaue Symbol im Firefox).

Dann lädt sie automatisch jeden spielenden Song herunter. Der Screenshot wurde von mir übrigens ohne Download angefertigt, ich habe die alten Manowar-CDs selber alle als Original ;) Aber denkt dran: Grooveshark ist eine Grauzone (nein, nicht illegal). Wenn ihr Künstler richtig gut findet, dann kauft deren Musik, geht auf Konzerte & Co ;) (via)

Google Music, Filme leihen, Android Updates, Project Tungsten, Google TV & Android überall

10. Mai 2011 Kategorie: Android, Google, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

So, ich habe mir mal heute die Google I/O Keynote reingezogen und versuche mal aus meinem Gedächtnis wiederzugeben, was ich als interessant empfunden habe. Vieles hörte sich extrem gut an – bis man eben realisiert hat, dass vieles nur in den USA funktionieren wird – aber davon war im Vorfeld ja schon auszugehen.

Twitpic gone wild: AGB-Änderung

10. Mai 2011 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: caschy

Ein Sturm der Entrüstung geht durchs Tal der Twitterer. Spiegel Online hat aufgedeckt, dass der Bilderdienst Twitpic sich die Rechte an den eingestellten Fotos sichert – heißt kurz und knapp: wenn ich mich da mit der Pulle Bier knipse und bei Twitpic einstelle, dann könnten die das vermarkten. Macht natürlich keiner, sieht in Fällen von prominenten Menschen anders aus. Deren Fotos dürften jetzt durch eine Agentur vermarktet werden – was Twitpic ein paar Euronen in die Kasse spülen dürfte. Ja, ihr, die ihr euch aufregt, habt natürlich Recht: Twitpic hätte diese AGB-Änderung auf jeden Fall transparent veröffentlichen müssen, anstatt Benutzer vor die vollendete Tatsache zu stellen.



Seite 1.431 von 2.022« Erste...1.4291.4301.4311.4321.4331.434...Letzte »