Chrome Remote Desktop: Ihre Chrome Remote Desktop Sitzung wurde beendet

9. Oktober 2011 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Unter Umständen kann es sein, dass ihr die in der Überschrift erhaltene Fehlermeldung “Ihre Chrome Remote Desktop Sitzung wurde beendet” bekommt, wenn ihr versucht euren Rechner als Host für den Chrome Remote Desktop zu nutzen, den ich gestern vorgestellt habe. Ziemlich kurioses Problem mit einer kuriosen Lösung. Kennen werden dass Problem Menschen, die eine Googlemail.com-Adresse haben.

Fernwartung mit Google Chrome: Chrome Remote Desktop

8. Oktober 2011 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Ui, das wird für einige Menschen immens praktisch sein: Google hat mit Chrome Remote Desktop eine kostenlose Fernwartungs-Software zur Verfügung gestellt, für die man einzig und allein Google Chrome benötigt. Chrome Remote Desktop steht im Chrome Web Store jedermann als kostenlose Version zur Verfügung.

Die Benutzung ist denkbar einfach und erinnert an TeamViewer und Co: will man seinen Computer für die Fernwartung freigeben, so muss man dem Gegenüber einen Code mitteilen, der vorab generiert wird. Die Software läuft völlig im Browser, Zugriff habt ihr aber auf das komplette System. Die Datenübertragung läuft verschlüsselt ab und arbeitet mit eurem Google-Benutzerkonto zusammen. Ziemlich cool, funktioniert der Spaß doch unter Windows, OSX, Linux und Chrome OS. Wie schnell & gut Chrome Remote Desktop funktioniert, werde ich mal später ausloten, momentan habe ich nur einen Rechner zur Hand. (via)

Google+: Einstellen, wer euch benachrichtigen darf

8. Oktober 2011 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Google+ ist toll. Finde ich. Es herrscht eine tolle Diskussionskultur. Aber: es gibt auch die Nervsäcke. Menschen, die irgendeinen Scheiß im Internet verkaufen. Heilsteine, Bullshit oder die Möglichkeit, mit nur einem Euro Einsatz schon bald Internet-Millionär zu sein. Eben Typen, mit denen die meisten von uns nichts zu tun haben wollen. Wer aber Google+ zur offenen Kommunikation nutzt, der wird vielleicht genervt sein: denn jedermann kann euch erwähnen, einen Beitrag mit euch teilen und und und. Dann bekommt ihr eine Benachrichtigung, was unter Umständen nervig sein kein.

Aber seit heute Nacht gibt es Abhilfe: in euren Kontoeinstellungen findet ihr die Möglichkeit, das Ganze genauer zu definieren. So könnt ihr zum Beispiel aktivieren, dass ihr nur Benachrichtigungen bekommt, wenn eure Kreise etwas mit euch teilen. Standardmäßig hat Google diese Einstellung auf eure erweiterten Kreise gesetzt. Was erweiterte Kreise sind? Google erklärt es: Angenommen, Brigitte ist in einem Ihrer Kreise und Uli ist in einem von Brigittes Kreisen. Sie kennen Uli nicht und er ist nicht in Ihren Kreisen. Wenn Brigitte nun angibt, dass Uli in ihrem Profil als Mitglied ihrer Kreise angezeigt werden soll, und Sie Inhalte mit Ihren erweiterten Kreisen teilen, erscheinen Ihre Inhalte unter Umständen sowohl in Brigittes als auch in Ulis Stream.

Neue Google+ App aus Android Ice Cream Sandwich

8. Oktober 2011 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Nachdem bereits gestern die Google Music-App aus Android 4.0 aka Ice Cream Sandwich ins Netz gelangt ist, haben die Jungs von Android Police nun auch die Google+ App ins Netz gestellt, die angeblich direkt von einem Smartphone mit Android 4.0 stammen soll. Die APK lässt sich nur installieren, sofern ihr eure alte Google+ App vorher deinstalliert. Ich habe den Spaß mal ausprobiert, bei mir wollte die Google+ App nicht über den Anmeldevorgang hinaus auf meinem Samsung Galaxy S2 funktionieren, vielleicht habt ihr ja mehr Glück.

Beachtet bitte, dass der Download bei Android Police zur Zeit down ist, unten in den Kommentaren findet ihr allerdings einen Benutzer, der die APK in seine Dropbox geworfen hat. Vieles ist nicht neu: Notifications sind nun oben statt unten, Kreise zeigen nun auch Avatare an und der Messenger, der vorher Huddle hieß, kommt nun als Chord daher. Ein Widget existiert nicht, ein Indiz für eine unfertige Version, die ihr vielleicht nur zum Ausprobieren, nicht aber produktiv benutzen solltet.

MailStore Home 5 kommt: E-Mail Backup der Extraklasse

7. Oktober 2011 Kategorie: Portable Programme, Windows, geschrieben von: caschy

MailStore Home habe ich hier im Blog schon des Öfteren vorgestellt. Eine wirklich gute Software, um E-Mails zu sichern. Doch nicht nur das Sichern ist möglich: MailStore Home zaubert ein durchsuchbares Archiv aus euren Mails – dabei ist es egal, ob ihr Outlook, Thunderbird oder zum Beispiel Google Mail sichern wollt.

Google Music 4.0.1 aufgetaucht – angeblich direkt aus Android Ice Cream Sandwich

7. Oktober 2011 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Es ist wieder eine dieser Web-Geschichten. Irgendjemand in irgendeiner Firma hat Zugriff auf ein noch nicht veröffentlichtes Gerät und Teile der Software landen im Netz. Im aktuellen Fall soll es sich um das Nexus Prime handeln, von dem schon Videos und Bilder im Netz auftauchten. Auf dem Gerät: das brandaktuelle Android, auch als Ice Cream Sandwich bekannt.

Aus eben jenen haben die Jungs von Android Police die Google Music-App extrahiert. Mehr Optionen und meiner Meinung nach eine bessere, verfeinerte Optik. Wer die Änderungen nachlesen will und Google Music selber ausprobieren will, der schaut einfach hier vorbei. Wer gerne spielt, der findet neben dem MortPlayerWinAmp für Android & Conun einen weiteren Sandkasten.

Google & Samsung: Primetime verschiebt sich

7. Oktober 2011 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Blickte ich in meine Feeds und meine Twitter-Timeline so sah ich Android-Fanboys, die sich das für den 11.10 angemunkelte Samsung Nexus Prime dermaßen interessiert haben, dass sie es kaufen wollten, ohne zu wissen, was überhaupt an Technik verbaut ist. Ein Phänomen, welches man normalerweise immer Apple-Fanboys nachsagt. Mittlerweile sind angeblich erste Fotos des Samsung Nexus Prime aufgetaucht – doch nichts isses mit der Primetime am 11.10. Samsung und Google haben das Event verschoben. Warum?

AutoCalm: wenn das Android-Smartphone mal die Klappe halten soll

7. Oktober 2011 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Der Daniel liest hier seit Jahren mit und hat mich nun per Mail informiert, dass er seine kostenlose App AutoCalm in einer ganz neuen Version fertiggestellt hat. AutoCalm bringt euren Androiden zum Schweigen – wann immer ihr es wollt. AutoCalm richtet sich nach bestehenden Kalendereinträgen oder nach Uhrzeiten, die ihr selber festlegen könnt. Ihr könnt so zum Beispiel in der Nacht das Smartphone automatisch tonlos einstellen – oder während der Schulzeit. Auch richtet sich AutoCalm nach Terminen, so klingelt das Telefon nicht, wenn ihr vielleicht im Meting mit dem Boss sitzt.

Google krempelt den Web Store um

7. Oktober 2011 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Google wird in naher Zukunft die Optik des Web Stores signifikant ändern. Dies geht aus einer E-Mail hervor, die heute jeder Entwickler im Briefkasten haben sollte, der vielleicht einmal eine Web Store-App in den Web Store von Chrome entlassen hat.

In der Mail heisst es unter anderem:  “In the near future, the store UI is going to change significantly. This means, you’ll need to upload new creative assets for all the items you’ve posted in the store, if you want to be eligible for free in store promotion. Without these assets, we will not be able to feature any of your items, regardless of their quality. To find information on what assets to produce as well as some useful examples please consult our documentation.” Die ganze Mail habe ich hier einmal hinterlegt. Bin gespannt wie der Store aussehen wird, verbesserungswürdig ist er auf jeden Fall. Gerade mich als Blogger hat es ungemein genervt, dass man seit einiger Zeit nicht mehr sehen kann, welche Erweiterungen neu hinzugekommen sind.

Groß, größer, HTC Sensation XL

6. Oktober 2011 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Nein, es gibt nicht nur Samsung oder Apple, auch andere Hersteller bringen interessante Geräte auf den Markt. Zu beobachten ist: Displays werden immer größer, erreichen fast tabletoreske Ausmaße – so groß, dass Samsung schon mit dem Galaxy Note eine eigene Geräteklasse definierte: Smartphone > Note > Tablet. Nicht ganz an die 5,3″  des Galaxy Note kommt HTCs heute vorgestelltes Sensation XL heran, die Ausmaße sind trotzdem beeindruckend: 4,7 Zoll mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixeln. Auch an Bord: das Beats Audiosystem, HTC hatte vor kurzem ja erst Dr. Dre’s Firma übernommen (was bin ich zu diesem Ding abgegangen!).



Seite 1.413 von 2.084« Erste...1.4111.4121.4131.4141.4151.416...Letzte »