Profilmanager für Thunderbird und Firefox: auch für Backup & Co zu gebrauchen

6. November 2011 Kategorie: Backup & Security, Firefox & Thunderbird, geschrieben von: caschy

Google Chrome hat die Tage einen Profilmanager spendiert bekommen, im Hause Mozilla gab es seinerzeit Überlegungen, diese Gebilde komplett zu entfernen. Für Menschen, die eine Installation nutzen, kann ein Profilmanager nützlich sein. Zur strikten Trennung berufliches oder privates Profil – zum Testen, oder für die Mutter, Schwester, Kinder, Hund, Katze oder Maus. Mozilla hat nun die Version 1.0 des eigenständigen Profilmanagers für Thunderbird und Firefox veröffentlicht. Die kostenlose Software läuft unter Windows, Linux und Mac OS X.

LastPass wird sicherer: mit Googles Multifaktor-Login

5. November 2011 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

LastPass hatte ich in der Vergangenheit ja schon das eine oder andere Mal im Blog erwähnt.Ein Onlinedienst, der Passwörter verwaltet und automatisch in Webseiten einfügt – über mehrere Browser hinweg. Jetzt werden einige aufschreien: “waaaas? Passwörter online synchronisieren bzw. speichern?”. Ich möchte keine Grundsatzdiskussion lostrampeln, Firefox bietet diese Funktion an und Google Chrome auch. Wer es will und / oder braucht, der nutzt es – alternativ lässt man es eben sein.

So können nun, wie auch schon bei Googles Zwei-Wege-Authentifikation, Smartphones genutzt werden, um ein Einloggen bei LastPass zu ermöglichen. Was man dafür benötigt? Na ganz einfach – ein Smartphone und die dazugehörige Google App. Die bekommt ihr ja mittlerweile für Android, iOS, Windows Phone 7, webOS & Co. Und dann? Na dann aktiviert man die 2-Wege-Sicherheit. Offene Fragen? Hier gibt es das How To.

Im Namen des Volkes gegen Apple

5. November 2011 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen, nichts mehr großartig über Patente zu bloggen, da ich den Quatsch teilweise sehr absurd finde. Aber: Apple hat einen vor den Latz bekommen. Zwar momentan folgenlos, aber irgendwie auch mal ganz witzig zu lesen. In Kurzform, ohne euch mit rechtlichen Quatsch zu kommen (den könnt ihr bei FOSSPatents lesen): Motorola ist vor Gericht gezogen, da Apple zwei Patente von Motorola verletzt – Motorola Mobility übrigens – das sind die, die von Google gekauft wurden ;) Nun ja, jedenfalls hat das Landgericht Mannheim nun Motorola Recht gegeben. Im Urteil heißt es:

Untersagt, mobile Geräte auszuliefern? Tschüss iPad und iPhone aus deutschen Ladetheken? Kurzform: Mitnichten. Denn das Urteil ist gültig gegen Apple Inc., der Plunder in Deutschland wird aber von Apple Germany vertickt. Apple Inc. ist halt nicht innerhalb der gesetzten Frist darauf eingegangen, ein Versäumnisurteil also. Kurioses Rechtssystem, für Laien wie mich nicht nachzuvollziehen, aber ist so. Motorola hat gegen Inc. und Germany geklagt, bisher ist aber eben nur gegen die Apple Inc. das Urteil erlassen worden. Die Patente sind übrigens seit 2003 Motorolas Eigentum. Da bin ich ja echt mal gespannt, was da jetzt noch abgeht. Bislang ist Apple oft als Sieger vom Platz gegangen, nun sieht es mal anders aus. Und wenn ich das kleine Arschloch sprechen lassen würde, dann könnte ich eine gewisse Schadenfreude nicht leugnen. In diesem Sinne – genießt den Samstag, hier geht es heute mit dem BVB und Freunden in Dortmund rund! An die Apple-Fans: Hamsterkäufe können helfen! ;)

iPhone? Android? Geht den Leuten doch bitte nicht auf den Sack

4. November 2011 Kategorie: Internet, Privates, geschrieben von: caschy

Es ist mal wieder soweit. Ich halse. Heute viel aufgeregt über Menschen, die technisch nicht gerne über den Tellerrand schauen wollen. Hell yeah! Ich hab nen iMac, n MacBook – aber auch ne Windows-Kiste und n Android-Smartphone. So what? Seien wir doch einfach mal dankbar, dass es Android gibt. Jeder Lutscher (wer das Wort nicht mag, kann auch Zivilversager einsetzen) mit ner 50 Euro-Android-Möhre kann sich zu einer elitären Gruppe zählen und seinem Ärger auf Facebook-Seiten Luft machen, nur weil Firma XYZ noch nicht das Android-Update auf Version 2.3.5 oder whatever gebracht hat.

Ausserdem wären Millionen Blogger auf der Welt arbeitslos, weil sie nicht über die vielen, vielen Updates dank der Android-Fragmentierung bloggen können! Bunte Infografiken, meterlang, die zeigen, wie geil Android ist. Und erst einmal die iPhone-Nutzer! crApple! Die haben alle zuviel Geld, eh keine Ahnung und gehören meistens zur Fraktion “von Beruf Sohn”. Oder eben Typen, die ne Ausbildung bei der Bank machen und über das schicke Hemd lässig nen Pullunder geworden haben – alternativ auch PRler, deren Mädels momentan immer schön Schal und Strickjacke tragen. Mit iPhone dazu natürlich! Und die Windows Phone 7! Da sind die größten Witzfiguren überhaupt. Keine Apps, nur Mullu Mullu und die lächerlichen Kacheln! Pfffff! Fast so schlimm wie diese Social-Network-Verweigerer, die dauernd betonen, warum sie etwas NICHT nutzen.

ShareMouse: eine Maus und Tastatur für mehrere Rechner

4. November 2011 Kategorie: Apple, Software & Co, Windows, geschrieben von: caschy

ShareMouse ist eine Software für Windows und Mac OS X, mit der man einen Computer mit der Maus und Tastatur eines beliebigen anderen Computers fernsteuern können. Was, das kommt euch bekannt vor? Jau, kann sein. Erinnert hart an Mouse without Borders von Microsoft, oder Synergy (ja, auch Teleport), also nen Software-Switch für Maus und Tastatur, was viele klasse fanden. ShareMouse verbindet alle Computer auf dem Schreibtisch zu einer gemeinsam nutzbaren virtuellen Arbeitsoberfläche. Naja, die kostenlose Version macht das mit 2 Rechnern, bzw. 2 Monitoren. Der Mauszeiger kann nahtlos zwischen den Monitoren der Rechner bewegt werden, als ob es sich um einen einzigen Monitor handelt:

Das Schicke: es gibt nicht nur eine portable Version für die Windows-Kiste, auch für Mac OS X findet man eine Version. In der Software können eure Geräte ausgerichtet und mit einem Passwort versehen werden. Mac und Windows können übrigens gemixt genutzt werden :) Software made in Germany!

Google Kalender: vorgeschlagene Zeiten

4. November 2011 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Neues Feature beim Google Kalender. Der schlägt jetzt nämlich auch Zeiten vor. Willst du dich also mit Mutti am 04.11 um 18.00 Uhr treffen, dann machst du beispielsweise eine Terminanfrage, fügst Muddern über die E-Mail-Adresse hinzu und der Kalender schlägt gleich passende Zeiten vor – kann ja sein, dass Muddern keine Zeit hat. Aber: funktioniert logischerweise nicht für jeden. Wäre ja noch schöner, wenn x-beliebiger Mensch schauen könnte, wann ich Zeit habe. Es muss sich also um einen gemeinsam genutzten oder freigegebenen Kalender handeln. Von daher: eher Bizznizz-Gebrauch, oder? (via)

iPad 2,5 im März 2012, “echtes” iPad 3 frühestens im dritten Quartal 2012

4. November 2011 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Es digitimed wieder. So soll im März 2012 ein neues iPad erscheinen. Wobei. Neues iPad ist vielleicht zuviel gesagt. Kennt man ja schon vom iPhone 4 <> iPhone 4S. Stattdessen soll sich das iPad Zweieinhalb – oder vielleicht heißt es ja auch iPad 2S – “nur” dünner und mit mehr Akku-Leistung präsentieren. Weitere Gerüchte ranken sich um den Marktstart des iPad 3. Dieses wird frühestens im dritten Quartal 2012 das Licht der Welt erblicken und das bereits letztes Jahr vermutete Retina-Display könnte verbaut werden.

Die Frage ist nur, wer stellt es her? NEC? Samsung? LG? Wir werden es sehen. Bis es soweit ist, werden wir sicherlich schon wieder 2-3 Generationen Android-Tablets hinter uns haben, die bis Ende 2012 sicherlich breiter vertreten sein werden, als es heute der Fall ist (Android Tablets wohlgemerkt, keine Smartphones!). Ein harter Kampf steht ins Haus, allerdings sehe ich persönlich langsam Apple ins Bedrängnis kommen – erklären kann ich es nicht wirklich, es ist so ein Gefühl, welches ich habe…und doch werden die Tech-Lemminge wieder zum Laden laufen….

SIM-Karten? Bald Vergangenheit!

4. November 2011 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

Naja, irgendwann sicherlich. Virtuelle SIM-Karten. Dass das nicht schon lange auf dem Markt ist, wundert mich. Und ratet, welcher überaus sympathische Weltkonzern gerade ein Patent auf die virtuelle SIM-Karte angemeldet hat? Richtig! Microsoft! Nein, natürlich nicht. Wer Patente sagt, der muss auch Apple sagen – und ja, um die handelt es sich. So könnten in iPhones der Zukunft – sofern die dann noch jemand kauft (;)) keine SIM-Karten mehr verbaut sein, trotzdem könnte man gewohnt Provider, Netz und Co frei wählen. Auch soll, so Apple, die Sicherheit besser sein.

Normalerweise werden die SIM-Karten zur Authentifizierung in mobilen Netzen genutzt, quasi dein Schlüssel. Apple (und andere wahrscheinlich auch) sieht die Möglichkeit, das Ganze ohne SIM zu realisieren, was sicherlich auch eine kompaktere Bauform bedeutet. Auch wären SIM-Kartenlose Geräte in der Herstellung günstiger. Das ganze Patent beziehungsweise die Arbeitsweise der virtuellen SIM-Karte ist sehr komplex und kann einem am Vormittag mit wenig Kaffee schon einen Brain-Reset verursachen. Tja, was bringt die Zukunft? Ich hoffe eine “Mensch-gebundene” Einbuchmöglichkeit in Netze, unabhängig von SIM und verwendeten Geräten. Bis dahin vergeht noch Zeit, denn nicht nur Hersteller, sondern auch die Betreiber müssen mitspielen.

gnuVocab: kostenloser Vokabeltrainer für Windows, Mac und Linux

4. November 2011 Kategorie: Portable Programme, geschrieben von: caschy

Kleiner Tipp für die Schüler, Studenten & Lehrer unter euch, die einen Vokabeltrainer für den USB-Stick brauchen, den sie unter Windows, Mac und Linux benutzen können. gnuVocab ist klein & kostenlos, für alle beliebigen Sprachkombinationen, es gibt vorgefertigte Vokabeln, manches kann man importieren oder man gibt selber welche ein. Statistik-Freaks können sich anschauen, was sie so gerissen bekommen haben. So, heutigen Bildungsauftrag im Blog erfüllt ;)

Tassimo T55 Styline von Bosch: Review und Verlosung

4. November 2011 Kategorie: Privates, geschrieben von: caschy

Leute, das war was – kurz vor meinem Umzug letzten Monat. Ich bekam eine Postkarte mit einem QR-Code. Ich das Ding eingescannt und einen Link zu einem Fitnessstudio angezeigt bekommen, dort sollte laut Postkarte etwas auf mich warten. Da war ich natürlich am überlegen….will mich jemand natzen? Warum sollte man mich Plautze auch wieder zum Fitnessstudio jagen? Zum Telefon gegriffen und da angerufen. Ein Paket für mich! Mal wacker hingefahren und den Spaß abgeholt. Was war drin? Die oben erwähnte Tassimo T55 Styline von Bosch. Verdammt – mit Kaffee kann man mich immer kriegen.

Naja, meistens jedenfalls. Bier geht auch ;) Da stand ich nun mit dem neuen Gerät, welches in der Umzugsphase in den neuen Räumlichkeiten Platz fand. Hierzu sei gesagt: Kaffeetechnisch bin ich eigentlich gut aufgestellt, habe einen Vollautomaten. Aber die Frau des Hauses nebst Freundinnen waren von der Tassimo angetan. Weil: nicht nur Kaffee ist möglich, sondern auch Kakao, Latte, Chai Latte und wie der ganze andere Quatsch da heisst. Ich kenne ja nur Kaffee. Kaffee ohne Gedöns.



Seite 1.398 von 2.086« Erste...1.3961.3971.3981.3991.4001.401...Letzte »