Apple veröffentlicht Software zur Entfernung von Flashback-Malware

14. April 2012 Kategorie: Apple, geschrieben von: Mikhail

Wie Gestern bekannt wurde, hat Apple ein kleines Tool zur Entfernung der Flashback-Viren veröffentlicht. Dies sollte wohl eine Antwort auf das Open-Source-Tool sein, über das Caschy bereits hier berichtete. Dieses kleine Standalone-Tool, das unter diesem Link zu finden ist, trägt den Titel “Java for OS X 2012-003″ und ist nur für User hilfreich, die kein Java auf ihrem Mac installiert haben. Sollten Viren des Typs “Flashback” gefunden werden, erscheint ein kleiner Dialog, der einen darauf hinweist, dass die Viren entfernt wurden. Für Nutzer, die bereits vorher Java auf ihrem Mac gehabt haben, wurden durch die Software-Aktualisierung bereits einige Tage zuvor ein Update dafür durchgeführt, das die Sicherheitslücke schließt und den Mac ebenfalls auf die Viren untersucht. Nähere Informationen dazu gibt es hier.

Intel: Kabellos Smartphones aufladen mithilfe der neuen Ultrabooks

14. April 2012 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Casi

Gerade findet in China das Intel Developer Forum statt und das Unternehmen haut da natürlich gewaltig auf den Putz in Sachen Ultrabooks. Dort zeigt Intel aber nicht nur die Ultrabooks, die in nächster Zeit in die Geschäfte kommen, sondern wirft auch einen geschmeidigen Blick in die nächste Zukunft und welche Technologien wir dort dann in den Geräten erwarten dürfen.

Eine dieser Technologien nennt sich Wireless Charging Solution – ihr könnt also den Akku eines Geräts laden, ohne dass ein Kabel benötigt wird. Damit ist aber nicht etwa gemeint, dass ihr ein Ultrabook kabellos aufladen könnt – stattdessen will Intel ermöglichen, dass wir die Ultrabooks nutzen, um beispielsweise Smartphones damit zu laden.

Firefox: Plugin per Klick aktivieren – wird sicherlich kein Standard

14. April 2012 Kategorie: Firefox & Thunderbird, geschrieben von: caschy

In den Nightlys von Firefox 14 findet man aktuell die Möglichkeit vor, Plugins erst per Klick bestätigen zu müssen. Dies war bislang erst durch den Einsatz von Erweiterungen möglich. Konkret würde es heißen, dass Geschichten mit integrierten JavaScript und Flash erst von euch abgenickt werden müssten. Ein per Flash eingebundenes YouTube-Video wäre nicht auf Anhieb zu sehen.

Zuerst müsste das Plugin aktiviert und zusätzlich das Video noch gestartet werden. Auch Google Chrome hat so etwas implementiert, aber wie erwähnt: optional. Nichts gegen die Tatsache, dass die Möglichkeit vorhanden ist, Flash und Co erst einmal zu deaktivieren – standardmäßig eingestellt wird es meiner Meinung nach nicht, da es dem Otto-Normal-Benutzer sicherlich einigen Surfspaß nimmt und vor allem nicht daran hindert böswillige Scripte per Klick auszuführen.

StormFm: Grooveshark Downloader für Chrome

13. April 2012 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Kleiner Tipp für die Blogleser, die den Weg aus der Schweiz den Weg zu mir gefunden haben. Schweizer Benutzer können die Chrome-Erweiterung StormFM nutzen um Songs von Grooveshark zu laden. Nach Installation der Erweiterung findet man die Downloadmöglichkeit direkt neben dem Titel vor. Grooveshark selber ist seit Januar in Deutschland nicht mehr erreichbar.

Um Grooveshark in Deutschland zum Hören von Musik zu gebrauchen, muss man mit der Erweiterung Grooveshark Germany Unlocker nachhelfen. Kostenlose Alternativen findet man in Deutschland maximal in Diensten wie musicplayr, die einzelne Songs aus YouTube, Soundcloud & Co zusammenfassen. Alternativ findet man noch die werbefinanzierte Variante von Spotify vor. Oder man macht es wie ich und viele andere: man zahlt für den Dienst seiner Wahl. Schönes Wochenende! (danke John!)

Gmail.de gehört nun Google

13. April 2012 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Ihr seid bei Google und nutzt E-Mail? Dann habt ihr eine Adresse in Form von @googlemail.com oder @gmail.com. Was ihr letzten Endes schreibt, ist völlig egal. DeinName@googlemail.com oder DeinName@gmail.com sind identisch. Auch Dein.Name@gmail.com oder Dei.N.N.Ame+deinemudda@gmail.com kommen immer bei dir an. Warum dies so ist, erklärte ich schon mal hier. Was allerdings nicht möglich war, war die Nutzung von Gmail.de.

Es bleibt dabei: Apple darf in Deutschland nicht pushen

13. April 2012 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Casi

Und noch ein Schwinger für Apple: Caschy hat euch bereits im Februar erzählt, dass Motorola Apple in Deutschland gehörig in die Suppe gespuckt hat. Motorola zog mit dem ewig jungen Thema “Patente” vor Gericht und bekam Recht, woraufhin Apple seine Push-Dienste in Sachen iCloud und MobileMe einstellen musste.

Cloudfogger: Verschlüsselung von Daten bei Dropbox, SkyDrive & Co

13. April 2012 Kategorie: Android, Backup & Security, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

So Freunde der gepflegten Verschlüsselung. Ich hab hier ja schon x Mal erklärt, wie man mittels TrueCrypt Daten in der Dropbox oder sonst wo verschlüsselt. Das erfordert zumindest 5 Minuten nachdenken und ist dann allerdings ratz fatz erledigt. Das Schöne ist ja, dass TrueCrypt unter Windows, Mac und Linux verfügbar ist und mobil die Container mittels EDS Lite gemountet werden können. Verschlüsselung – sicherer is’ das!

Intel legt Spezifikationen für Windows 8-Tablets fest

13. April 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Momentan findet das Intel Developer Forum statt – und auf eben jenem hat man, wie bei den Ultrabooks auch schon – die Spezifikationen für Windows 8-Tablets vorgestellt, welche mit Intels Plattform laufen. Es gibt mal wieder Referenz-Geräte, das eine mit 10,1 Zoll, das andere soll ein Hybride mit 11 Zoll und abnehmbarem Keyboard sein. Beide Tablets sollen mit dem Atom Z2760 laufen – CloverTrail mit Dual Core also. Intel teilte mit, dass man bereits mit 10 verschiedenen Herstellern zusammenarbeite, die Windows 8-Tablets auf den Markt bringen werden. Unter ihnen sind zum Beispiel Dell und HP.

UMTS und LTE sollen Standard sein, ebenso eine Laufzeit von neun Stunden (wow!) Schlanke 9 Millimeter werden die Tablets sein und unter / bis 750 Gramm wiegen (schwer!). Sind – wie erwähnt – nur Vorschläge seitens Intel. Bis in den Sommer müssen wir uns sicherlich noch gedulden, der Spaß kommt ja langsam erst ins Rollen. Ultrabooks, Intels neue Ivy Bridge in den ganzen Kisten, Tablets mit Windows 8….das Jahr 2012 wird da noch genug Spannendes bieten. Bis dahin muss man halt Windows 8 auf dem iPad nutzen ;) (via)

Sprache in der Zukunft: wie das Internet verändert

13. April 2012 Kategorie: Internet, Spass muss sein, geschrieben von: caschy

So, zum Wochenende gibt es hier mal an dieser Stelle in bisschen (Internet-)Kultur! Sprache ist bekanntlich nichts Festes – sondern ein flexibles Konstrukt, welches sich auch durch das Internet verändert. Durch das globale Internet kommt es zu neuen Wörtern, Wort-Mischmasch und zu Szenewörtern. Logo. War schon immer so, wird immer so sein. Jede Generation hat so ihre Sprache, ihren Slang untereinander.

Während ich mit Wörtern wie Spacko, Vollhorst oder Eddel (“Komma her, du Eddel!) aufgewachsen bin, ist es nun seit einiger Zeit “das Opfer”, wenn man von irgendwelchen Lappen spricht. Doch wie sieht es eigentlich aus, wenn sich das ältere Semester der Sprache der “Generation Facebook” bedient? Das zeigt das kurze Video, welches versucht, möglichst viel Szene-Speak aus dem Netz unterzubringen. (via)

Groups for Schools: Filesharing auf Facebook-Art

13. April 2012 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Casi

Es klingt ein klein wenig so, als kehre Facebook zu seinen Wurzeln zurück. Lange, bevor jeder ehemalige Schulfreund und jeder Nachbar bei Facebook angemeldet war, ging es bei dem Social Network eher darum, Studenten miteinander zu vernetzen. Ein bisschen von diesem alten Geist verspüre ich, wenn ich nun von “Groups for Schools” lese – einer neuen Möglichkeit auf Facebook, sich mit Schülern und Studenten seiner Schule/Uni zu vernetzen.



Seite 1.390 von 2.194« Erste...1.3881.3891.3901.3911.3921.393...Letzte »