Google bohrt mobile Suche auf

10. August 2012 Kategorie: Android, Google, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Google baut und optimiert in der letzten Zeit relativ viel, was daran erkennbar ist, dass man seinen Kunden eine besser aufbereitete Optik in den Suchergebnissen präsentiert. In der englischsprachigen Suche ist man nun dazu übergegangen die “damals” eingeführten ortsabhängigen, visuellen Suchergebnisse weiter auszubauen.

WordPress für iOS mit Update

10. August 2012 Kategorie: iOS, WordPress, geschrieben von: caschy

Na endlich! Bislang war die iOS-App von WordPress eher unter der Kategorie “kann man im Notfall nutzen” einzusortieren, das gestrige Update ist aber schon ein gewaltiger Sprung nach vorne. Sofern jemand irgendwann einmal Ambitionen hat, mit dem iPad mobil zu bloggen, dann führt im Bereich der kostenlosen Editoren kein Weg mehr um WordPress für iOS herum.

Download @
App Store
Entwickler: Automattic
Preis: Kostenlos

Die aktuelle Version bringt massig Änderungen mit, die gravierendste dürfte wohl optischer Natur sein – die App hat nun ein ansehnliches Design. Wir sehen ein schnell erreichbares Sidebar-Menü für flotte Navigation und eine neue Artikelvorschau – die Seite kann nun auch innerhalb der App aufgerufen werden. Ein rundes Update wie ich finde – solltet ihr bei Interesse mal ausprobieren :) Update hin oder her: Mobiles Bloggen mit Tablet oder Smartphone ist für mich bislang weiterhin ganz seltene Ausnahme…

YouTube-Editor: Vorschau und schlankes Design

9. August 2012 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

YouTube hat heute nicht nur Neuerungen an der deutschen Movie-Seite vorgenommen, man hat heute auch für alle den Editor mit Live-Vorschau scharf geschaltet. Diverse Effekte sind nun direkt in der Live-Vorschau ersichtlich, quasi während der Film läuft. Die Effekte als solches sind sicherlich nicht für den Blogger mit seinen amateurhaften Unboxing-Videos zu gebrauchen, auch nicht für Leute, die Filmschnipsel und Co hochladen.

Schaue ich mir so die Effekte an, dann sehe ich da Potential für HD-Kunst und Naturaufnahmen im pompösen Stil. Was allerdings jeder gebrauchen kann, ist das Stabilisieren und die Bildkorrektur – die Funktionen sind wirklich klasse. YouTube betont, dass man jederzeit auf das Original zurück switchen könne – zumindest, solange man im magischen Bereich unter 10.000 Views bleibt. Dann müsste man das nicht editierte Video als Original noch einmal unter einem anderem Namen abspeichern. Mal schauen, da wird bestimmt noch Anwenden von Filtern auf frei definierbare Bereiche kommen, das Ganze ist bislang ja recht rudimentär. (via, via)

YouTube schaltet Filmfunktion in Deutschland frei

9. August 2012 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Freunde, die schnelle Nachricht zum Feierabend. Ich war gerade mal wieder bei YouTube. Da taucht auf einmal die Funktion Käufe & Co bei mir auf. Klicke ich natürlich drauf. Dahinter verbergen sich meine Einkäufe. Und Filme. In Deutschland! Anschaubar und kostenlos! Darunter auch FSK 16 und FSK 18 Dinger. Klassiker wie Dune, Running Man und Co! War mir total neu..

Windows: Vollbackup mit Redo Backup erstellen

9. August 2012 Kategorie: Backup & Security, Windows, geschrieben von: caschy

Windows 8 steht vor der Tür und viele wollen den Spaß vielleicht auf ihrem Rechner ausprobieren. Sicherlich werden viele bis alle vorher ein Backup ihrer Daten, ja vielleicht sogar ihres gesamten Systems machen wollen. Ich selber sichere meine Daten in regelmäßigen Intervallen als lose Datensammlung, ab und an sichere ich aber auch das komplette Betriebssystem – falls mal eine Platte die Grätsche macht.

Unter Windows 8 gibt es verschiedene Bordmöglichkeiten, ein Backup zu erstellen, die gar nicht sooooo schwierig sind, sich für Einsteiger nicht unbedingt anbieten. Denen kann man noch immer Acronis und Co auf die Platte werfen und einmal einrichten. Ich selber nutze mittlerweile für mein Backup das auf Ubuntu* basierende Redo Backup, welches super einfach zu bedienen ist. (*CD basiert auf Ubuntu, der Rest ist eine GUI für partclone).

Samsung GT-P8110: “Endlich” mal wieder ein neues Tablet von Samsung

9. August 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: Casi

Tja – jetzt ist die Verwirrung komplett. Wie ihr vermutlich wisst, schielen ganz viele Tech-Freunde immer auf die Gerätschaften, die in den Vereinigten Staaten bei der FCC eintrudeln. Das ist die US-Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte und zeigt uns somit an, welches Gadget sich bereit macht, den amerikanischen Markt zu erobern.

Manchmal lassen sich dort Tablets oder Smartphones blicken, die wir hier vorher schon durch Leaks oder offizielle Ankündigungen der Unternehmen auf dem Schirm hatten. Manchmal jedoch tauche einige Gerätschaften dort wie aus heiterem Himmel auf und um so eins geht es hier heute auch.

Die Skizze auf dem Bild zeigt uns das GT-P8110 von Samsung, welches zeitgleich mit dem Galaxy Note 10.1 bei der FCC vorstellig wurde. Sowohl das rundere Design als auch der Name des Geräts lassen darauf schließen, dass es sich hier nicht lediglich um eine Variante des Note handelt, sondern um ein ganz anderes Gerät. Kritiker werden vermutlich anmerken, dass das dringendste, was der Markt benötigt, noch ein weiteres Samsung-Tablet ist.

Windows 8: ThinkPad Tablet 2 von Lenovo vorgestellt

9. August 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

20 Jahre ist es her, da kam das erste ThinkPad auf den Markt. Damals noch von IBM, seit 2005 allerdings in der Hand von Lenovo feiert die Typenbezeichnung dieses Jahr ihren runden, 20.sten Geburtstag. Pünktlich zu diesem stellte man dann auch direkt das nächste Tablet vor, welches mit Microsofts neuem System namens Windows 8 laufen soll. Mal was anderes: kein Android.

Das ThinkPad Tablet 2 verfügt über die Intel-Plattform, bietet also das volle Windows-Programm, wie wir es von unseren PCs her kennen. Bekanntlich wird es auch ARM-Versionen von Windows 8-Tablets geben, die nur über Windows RT verfügen und deshalb keine “normalen” Programme unterstützen. Was das Lenovo ThinkPad Tablet bietet? 10.1 Zoll mit IPS-Display, 1366 x 768 Pixel in der Auflösung, eine Dicke von 9,8 Millimeter bei einem Gewicht, welches unter 600 Gramm liegt.

Wunderwürfel Ouya: $8,596,475 eingesackt

9. August 2012 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: caschy

Namensvetter Carsten und ich sind gleichermaßen Freund des gepflegten Gadgets, eine der vielen Gemeinsamkeiten, wenn wir auch in Sachen Fußball nicht verschiedener sein könnten. Von daher haben wir beide hier die Video- und Gaming-Konsole Ouya auf dem Schirm gehabt, die mittels Kickstarter finanziert werden sollte.

Die halbe Techwelt sieht anscheinend in der Box das nächste dicke Ding, dicke 8,596,475 Dollar hat das Projekt gesammelt – obwohl “nur” 950.000 Dollar geplant war – und dabei 63,416 Unterstützer gefunden. Doch nicht nur normale Unterstützer hat man gefunden, auch große Namen aus der Welt der Technik haben sich eingefunden, das Projekt zu unterstützen, beziehungsweise die eigenen Lösungen auf der Box laufen zu lassen.

Gmail mit Outlook.com nutzen

9. August 2012 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Es soll tatsächlich Menschen geben, die mehr als eine E-Mail-Adresse haben. Und sicherlich gibt es auch Menschen, die mehr als einen Maildienst nutzen. Letztens beschrieb ich schon ein wenig Microsofts “neuen” Dienst namens Outlook.com, der mit tollen Alias-Funktionen zu begeistern weiss. Was aber, wenn man sich hier und da nicht dauernd einloggen möchte und die Bequemlichkeit nebst den Features von Gmail auch mit seiner Outlook.com-Adresse nutzen will?

Eigentlich relativ easy, sogar in 5 Minuten erledigt. Wie wir wissen, gibt es bei Gmail die Möglichkeiten, E-Mais aus anderen POP-Konten zu importieren. Wer will, der kann diese Mails sogar über einen anderen Server schicken – was bedeutet: Senden und Verschicken innerhalb von Gmail – die Nutzung ist aber über outlook.com. Kompliziert? Keineswegs!

Google Translate übersetzt Fotos

9. August 2012 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Ok, so ganz richtig ist die Überschrift nicht, denn nicht die Fotos werden übersetzt, sondern logischerweise der auf den Fotos zu sehende Text. Möglich macht es das frische Update, dass für Google Translate auf dem Android-Smartphone erhältlich ist. Statt Texteingabe oder Einsprechen von Text ist es so möglich, im Ausland irgendetwas mit Text zu fotografieren, um sich dieses im Anschluss übersetzen zu lassen.

So lassen sich Schilder, Anweisungen und Co hoffentlich einfacher lesen. Die Anwendung ist einfach: Fotografieren und den zu übersetzenden Text einfach mit dem Finger markieren. Was Google als nächstes macht? Ich wette drauf: Live-Übersetzung von Bildern und Co. Das gibt es zwar schon, aber Google wird es dennoch in die eigene Translate-App einbauen.



Seite 1.390 von 2.306« Erste...1.3881.3891.3901.3911.3921.393...Letzte »