Apple holt Mac-Produktion in die USA zurück

6. Dezember 2012 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Apples CEO Tim Cook hat in einem Interview bekannt gegeben, dass er Teile der Mac-Produktion wieder in die Vereinigten Staaten holen wird. Bislang werden die Gerätschaften im günstigen Ausland gefertigt. Tim Cook teilt mit, dass man lange darauf hingearbeitet hat und man satte 100 Millionen Dollar dafür in die Hand genommen wird. Schon 2013 soll es soweit sein.

Dies heiße aber nicht, dass Apple nun selber die komplette Produktion in die Hand nimmt, vielmehr will man in den USA mit Partnern zusammenarbeiten. Wenn Arbeitsplätze im eigenen Land geschaffen werden, Hut ab. Dennoch sind die Gütesiegel “Made in” ja eigentlich auch nichts mehr wert, oder? Made in Germany hat dabei die mit kurioseste Geschichte, war dies doch einmal eine Warnung. (via)

Chromebooks erfolgreicher als gedacht

6. Dezember 2012 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: caschy

Es ist kein Geheimnis, dass ich zum momentanen Zeitpunkt die Chromebooks, beziehungsweise Chrome OS für mich nicht als produktives System entdecken kann. Zuviel der Dinge funktionieren nur online und mit Web-Apps, was für mich eher umständlicher wäre, als dass es meine Performance “boosten” würde.

Aber es soll wohl Anwender geben, die diese Arbeitsweise und die Chromebooks gut finden, was sich auch in Verkaufszahlen bestimmter Händler niederschlägt.

Knapp 5 Prozent der Spieler auf Windows 8

6. Dezember 2012 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Statistiken gibt es ja viele. Wie man es dreht und wendet: oft hat man andere Ergebnisse, vieles ist auch Sichtweise. Windows 8 ist etwas über einen Monat auf dem Markt und kam mit durchaus fairen Upgrade-Preisen daher. Die populäre Spiele-Plattform Steam zeigt auf einer speziellen Seite immer Statistiken an, welche nicht nur RAM-Ausstattung oder CPU-Leistung der Mitglieder beinhalten – sondern auch das Betriebssystem.

Unangefochten liegt Windows 7 vorne und ich glaube, dass sich dies in absehbarer Zeit nicht ändern wird. Windows 8 hingegen hat sich seit dem Start auf knapp 5 Prozent Verbreitung hochgekämpft. Ist diese Statistik aussagekräftig, nur weil 5 Prozent der Spieler Windows 8 ausmachen? Gemessen am Netztraffic erreichte Windows 8 laut StatCounter (misst 15 Milliarden Seitenabrufe pro Monat) zwischen dem 26. Oktober und 26. November einen Marktanteil von 1.31 Prozent und liegt damit hinter dem Erfolg des Windows 7-Start. Ihr seht: Statistik ist Ansichtssache. Ich hätte auch schreiben können: Windows 8: schon nach einem Monat erfolgreicher als Mac OS X. (via)

Skype: bald mit Video-Nachrichten

6. Dezember 2012 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Die AGB von Skype haben wohl eine neue Funktion offenbart, die bald für alle Nutzer verfügbar sein wird: Video-Nachrichten. So soll die Windows 8-Version von Skype nach dem Verlassen der Betaphase Video-Nachrichten bekommen. Dabei können Benutzer anderen Benutzern Video-Nachrichten schicken, auch wenn diese offline sind. Quasi der Anrufbeantworter für das bewegte Bild. Klingt gut, wird aber nur beschränkt kostenlos sein. Premium-Benutzer sollen demnach unbegrenzt Video-Nachrichten verschicken und empfangen können, Gratis-Nutzer sollen nur eine bestimmte Anzahl an Nachrichten verschicken dürfen.

Wie viele das sind, ist bis jetzt offen. Aber: der Gratis-Nutzer kann unlimitiert empfangen. Die Nachrichten können von Premium-Nutzern auf den PC geladen werden, sollten sie nach 90 Tagen nicht von den Microsoft-Servern gesichert werden, dann verschwinden sie ins digitale Nirwana. Ihr wollt das nachlesen? Auf dieser Seite, Punkt 19.9. Und ich? Ich bin bislang ohne Video-Nachrichten ausgekommen, ich habe privat weder Mailbox, noch Anrufbeantworter. Wer etwas will, der ruft noch einmal an. Einzig und allein für dieses Blog habe ich seit vielen Jahren einen kostenlosen Sipgate-Account, der mir Sprachnachrichten via Mail schickt. (via)

Google Maps: Update für europäische Karten

6. Dezember 2012 Kategorie: Google, geschrieben von: Casi

Google ist im Moment irgendwie im totalen Update-Rausch scheint mir: Google Indoor Maps, Google Now, Gmail und YouTube für iOS – an jeder Ecke rauschen die Updates rein und Google Maps macht da keine Ausnahme. Für Europa – besser gesagt für zehn europäische Länder – hat man jetzt verbessertes Kartenmaterial angekündigt.

Folgende Nationen dürfen sich über detailreichere Karten freuen: Andorra, Bulgarien, Estland, Gibraltar, Ungarn, Lettland, Litauen, die Slowakei, Slowenien und Spanien. Deutschland ist leider nicht dabei vertreten, allerdings dürfen wir auch davon ausgehen, dass dass hiesige Kartenmaterial eh schon auf einem sehr hohen Level ist gegenüber einigen anderen europäischen Ländern, gerade in Osteuropa.

GTA: Vice City für iOS veröffentlicht (jetzt auch Android!)

6. Dezember 2012 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

GTA: Vice City war der Teil der GTA-Reihe, den ich wohl so häufig wie keinen anderen gespielt habe. Nun ist heute die iOS-Umsetzung erschienen, die mit 4.49 Euro zu Buche schlägt. Ich weiss nicht, wie viele Stunden ich mit Tommy Vercetti einfach so durch die Stadt gefahren bin, um dem Soundtrack aus den 80ern zu lauschen. 10 Jahre ist es nun her, dass Grand Theft Auto: Vice City durchstartete, zuerst auf der Playstation 2, ein Jahr später dann auch auf dem PC.

Heute ist der Spaß für iOS als Universal-App erschienen und kostet, wie bereits erwähnt, 4.49 Euro. Ich warte mit der Ausgabe noch ein wenig, sonst komme ich wieder zu nichts. Die Befürchtung ist natürlich, dass das Steuern dieser Art Spiele auf dem Tablet nicht so gut von der Hand geht, wie damals mit Tastatur- und Maus-Kombination, beziehungsweise Controller. Grand Theft Auto: Vice City erscheint auch noch für Android-Geräte, ist bisher aber nicht auffindbar. Nostalgiker dürfen auf ihrem Android-Gerät aber zumindest dem genialen Soundtrack lauschen.

Update: jetzt auch für Android!

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox

Google Now Kartenliste: diese Funktionen kommen

6. Dezember 2012 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Momentan ist mit Google Now in Deutschland noch nicht wirklich viel anzustellen. Aber das soll sich ja in Zukunft alles ändern. Auch wir werden eines schönen Tages in den Genuss der Google Now-Karten auf unseren Android-Smartphones kommen. Erst gestern Abend berichtete ich ja über die neuen Karten, die man Google Now spendiert hat. Die Google Now-Karten werden auf unserem Smartphone dann angezeigt, wenn sich voraussichtlich besonders nützlich sind.

Bei mir hält sich die Nützlichkeit in Grenzen, Börsenkurse, Wetter und eventuelle Strecken sind bislang mein hartes Google Now-Brot. Noch keine Sport-Ergebnisse, keine Konzerte oder ähnliches. Wer aber wissen will, was irgendwann mal möglich ist, der sollte einen Blick auf die Google Now Kartenliste werfen. Auf dieser Seite werden alle Karten angezeigt, des Weiteren gibt es eine kurze Erklärung, warum diese erscheinen.

SwiftKey Flow Beta veröffentlicht

6. Dezember 2012 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Die Macher der sehr beliebten alternativen Tastatur Swiftkey haben heute eine neue Version Flow in der offenen Beta-Phase vorgestellt. Bisher glänzte SwiftKey vor allem mit sehr präziser Wortvorhersage, mit der man recht schnell schreiben konnte. Zudem überzeugte der selbstlernende Algorithmus, man konnte SwiftKey seinen Schreibstil aus seinen Mails oder Twitter u.v.m. lernen lassen, wodurch das Ergebnis nochmal besser wurde.

SwiftKey Flow Beta

Jetzt ist man auf den Zug aufgesprungen und führt mit SwiftKey Flow ein Konzept ein, welches wir schon von Swype kennen und welches ihr ab Android 4.2 in ähnlicher Form auch bekommt. Nämlich das Wischen über den Bildschirm um eure Wörter und Sätze zu schreiben. Ihr müsst also den Finger nicht mehr vom Bildschirm nehmen.

Steganos Online-Banking Free: Steganos bietet kostenlose Software für Online-Banking an

6. Dezember 2012 Kategorie: Internet, Software & Co, Windows, geschrieben von: caschy

Für mich persönlich schmecken Desktop-Programme für Online-Banking immer ein wenig nach Brenn-Programmen. Dinge, die man früher vielleicht mal brauchte, im Zuge schnellerer Web-Zugänge -und Techniken aber irgendwie für mich obsolet geworden sind. Dennoch: manche schwören auf Banking-Software und und wer bei den Dutzenden Aktionen der ganzen Software-Schmieden keine Vollversion abbekommen hat, der kann es mal mit der heute veröffentlichten kostenlosen Version von Steganos Banking versuchen.

Wenn man weiss, dass kostenlose Versionen einer sonst kostenpflichtigen Software verteilt werden, dann weiss man vorab: der Spaß ist in den Funktionen beschnitten. Und so ist es auch bei Steganos: keine Druckfunktion, nur ein Konto möglich, keine Möglichkeit, die Software portabel zu nutzen und die Synchronisation mit der Bank ist nur einmal am Tag möglich. Wie gesagt: ich brauche es nicht, vielleicht findet es einer von euch interessant. Spannend ist übrigens die Behauptung auf der Homepage: 100% Sicherheit – Sicherer als jeder Browser-Login. Über die Aussage wird man diskutieren können. Und ihr? Software oder Browser?

UpShot lädt Bilder direkt in die Dropbox

6. Dezember 2012 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: caschy

Der kurze Tipp am Morgen für alle, die viele Screenshots machen und diese mit der Welt teilen. Dürfte sicherlich nur einen sehr eingeschränkten Personenkreis betreffen. Vom Fred kommt das Tool UpShot. Es reagiert es auf die Screenshot-Funktion, die ihr so mit eurem Mac veranstalten könnt (tum Beispiel cmd + shift + 3 oder cmd + shift + 4).

Macht ihr so einen Screenshot, dann wird dieser automatisch abgegriffen und in einen Screenshot-Ordner eures Public-Ordners der Dropbox geschoben. Anschließend landet die URL zum Screenshot automatisiert in eurer Zwischenablage. Der Vorteil des Tools dürfte sein, dass andere Tools wie Droplr und Co theoretisch nicht mehr genutzt werden müssen. Schöner wären vielleicht selbst konfigurierbare Shortcuts, da ich vielleicht nicht möchte, dass jeder Screenshot in der Dropbox landet und so Bandbreite verschwendet.



Seite 1.390 von 2.432« Erste...1.3881.3891.3901.3911.3921.393...Letzte »