Gastbeitrag: WordPress Plugin: Readability Favorites

Gastbeitrag von Gabriel. Ich lese dieses Blog gefühlt seit ich in der 9. Klasse war und fragte Caschy, ob er nicht mal etwas über mein WordPress Plugin schreiben möchte – er warf mir den Ball zurück, sodass ich diesen Beitrag nun selbst verfasse. Darum geht es: Ich nutze seit geraumer Zeit das hier schon öfter zu Wort gekommene, Readability als Read It Later Service. Auch nutze ich die Favoriten-Funktion stark, um mir Artikel zu merken oder sie automatisch mit if this then that weiter zu verbreiten. Allerdings fand ich es schade, diese nur in relativ kurzlebige Social Networks zu veröffentlichen und dachte, in meinem Blog wären sie auch nicht schlecht aufgehoben.

Und das ist es auch schon. Das Plugin holt sich wöchentlich, täglich, oder nach belieben die favorisierten Beiträge von Readability und generiert daraus einen Beitrag. Dieser kann automatisch veröffentlicht oder als Draft abgelegt werden. Man kann noch einen Text davor schalten, als Einleitung und das war es auch schon. Das Plugin existiert auf Deutsch und Englisch und kann im Plugin Verzeichnis von WordPress heruntergeladen werden. Wer sich ein Beispiel anschauen möchte, was am Ende herauskommt: Links vom 12.März 2012 bis 19.März.2012

Samsung Galaxy S3 kommt definitiv mit Quad Core

Im Moment trau ich mich immer mit einem etwas flauen Gefühl an Samsung-Artikel ran. Egal, ob es um Leaks zum Galaxy S3 geht oder um Update-Termine für den Vorgänger, das Galaxy S2 – man darf nie glauben, was man liest. Da spielt es auch keine Rolle, ob es sich um ein gerendertes Bild aus unbekannter Quelle handelt oder eine Info direkt von Samsung.

Aber heute wage ich wieder mal einen Versuch und schreibe darüber, dass Samsung selbst mittlerweile davon spricht, dass wir im neuen Flaggschiff der Koreaner einen Quad Core sehen werden. Lange Zeit wurde von dem Unternehmen auch für das neue Modell eine Dual Core-Lösung angedacht.

Blisscontrol: Einstellungen diverser sozialer Netzwerke & Onlinedienste schnell im Blick

Ben hat mal wieder zugeschlagen und etwas simples, aber nützliches veröffentlicht. Er hat ein Online-Tool zur Verfügung gestellt, aus dem ihr nur aussuchen müsst, was ihr in welchem sozialen Netzwerk ändern wollt. Profilfoto bei Twitter ändern? Passwort bei Facebook ändern?

Keine lange Sucherei mehr, einfach Art der Aktion und das Netzwerk auswählen und die Seite bringt euch in die zu tätigende Einstellung. Unterstützt nicht nur Twitter und Facebook, sondern einen ganzen Schwung an Netzwerken.

Das neue iPad: ein “heißes” Teil?

Ist das neue iPad einfach ein heißes Gerät, weil es der Konkurrenz so überlegen ist? Oder wird es in der Tat unter bestimmten Bedingungen zu heiß? Ich befinde mich irgendwo in der neutralen Zone zwischen Apple-Fanboy und Apple-Hater und beobachte die Meldungen über ein überhitzendes iPad daher ziemlich objektiv.

Easeus ToDo Backup: Acronis-Alternative entfernt Funktionen

Seit ein paar Jahren ist hier im Blog auch die Software von Easeus vertreten. ToDo Backup ist eine klasse Alternative zu Acronis TrueImage, die Jungs von Easeus haben fleißig an der Software geschraubt, die es in einer kostenlosen und in einer Bezahlversion gibt. Die kostenlose Version war bisher für viele ausreichend, sie bot Dinge an, die sonst nur in anderer kommerzieller Software zu finden war. Kurios erscheint mir daher der Schritt, dass man von Version 4.0.0.2 zu 4.0.0.5 mächtig in die Software eingegriffen hat. Vorher vorhandene Funktionen wurden einfach entfernt.

Das neue iPad: wer braucht es, wie finde ich es?

Freitag kam mein iPad. Ich hatte also das Wochenende Zeit, mich mit dem Gerät zu beschäftigen. Erste Worte und Testfotos / -videos habe ich ja schon in diesem Beitrag hinterlassen. Doch wie schaut es nun aus, was hat sich getan, hat sich das Upgrade für mich gelohnt und empfehle ich das neue iPad? Zuerst einmal hole ich aus und darf sagen: für mich hätte sich das Upgrade als Nicht-Blogger in keiner Weise gelohnt.

Firefox: stille Updates und ein Reset-Knopf

Hier gleich zwei News zum Firefox, die den einen oder anderen vielleicht interessieren. Firefox 11 ist bekanntlich da und bis zu Firefox 12 dauert es ja nicht lange. Stille Updates soll der Firefox nun bekommen, heißt: der Benutzer soll vom Updatereigen so wenig wie möglich mitbekommen. Stille Updates einzubauen ist als Idee keinesfalls neu, bereits im Oktober letzten Jahres wurde diese Neuerung bekannt gegeben. Wie im Oktober bereits veröffentlicht, läuft die Lösung über die Benutzerkontensteuerung (UAC) von Windows.

Bei der ersten Installation von Firefox wird man so explizit gefragt, ob man den Dienst aktivieren möchte, der für die Silent Updates zuständig ist. Updates werden nun automatisch im Hintergrund und der Benutzer nicht mehr großartig genervt. Erfordert ein installiertes Update einen Browser-Neustart, so weist der Firefox nach 24 Stunden darauf hin. Diese Lösung wird übrigens auch in Thunderbird eingepflanzt.

AntTek File Explorer für Android: Explorer mit vielen Funktionen

Letztens von Florian den Hinweis auf den kostenlosen AntTek File Explorer für Android bekommen. Ein Dateimanager nicht nur für euer Smartphone, auch die Tablet-Ansicht ist wunderbar gestaltet. Neben den gängigen Explorer-Features gibt es noch die Möglichkeit, diverse Erweiterungen zu implementieren, die den AntTek File Explorer noch einen Schlag mächtiger machen: WebDAV, SMB, FTP oder auch den WiFi File Sharer. Der Dateimanager bietet diverse Ansichtsmodi und auch Themes an. Bleibt definitiv auf meinem Samsung Galaxy Nexus installiert – so als alternative Anwendung zu File Expert.

WordPress für iOS unterstützt Camera+

Ein Thema, welches in der nächsten Zeit sicherlich immer mehr in den Fokus rücken wird, ist das mobile Bloggen. Die Verbreitung von Schlauphones und Tablets macht es bekanntlich einfach, von überall mobil zu bloggen. Der eine mag es textlastig, der andere wiederum lässt Bilder sprechen. Für die zuletzt angesprochene Kategorie der mobilen Blogger dürfte vielleicht interessant zu wissen sein, dass WordPress auf iOS-Seite erweitert wurde.

So können nun direkt Fotos aus der hervorragenden App Camera+ in WordPress für iOS genutzt werden. Dies soll übrigens nur der Anfang sein, WordPress will keine Apps bevorteilen – sie müssen halt nur den Zugriff auf die Funktionen erlauben, damit WordPress für iOS mit ihnen arbeiten kann. WordPress für iOS / Camera+

 

Virtual Box 4.1.10: behebt Windows 8-Installationsprobleme

Nicht lange ist es her, da beschrieb ich die Installation von Windows 8 in die VirtualBox von Oracle. Soll ja Menschen geben, die nicht direkt installieren, sondern ohne Probleme erst einmal nur eine virtuelle Maschine nutzen wollen. Bei einigen von euch traten aber Probleme bei der Installation von Windows 8 in die VirtualBox auf, allerdings half bei den meisten dieser Tipp.

Alle, bei denen bisher nichts half, sollten die vor ein paar Tagen erschienene Version 4.1.10 von VirtualBox einmal ausprobieren, denn bei dieser treten die Installationsprobleme anscheinend nicht mehr auf, wie mir einige Benutzer versicherten. (Danke für den Hinweis an Uwe!)



Seite 1.363 von 2.147« Erste...1.3611.3621.3631.3641.3651.366...Letzte »