Cliplets: Dynamische Bilder zum Nulltarif

Kennt ihr diese hippen Bilder, die überall die Runde im Netz machen? Nichts bewegt sich – nur eine Kerze flackert. Die Umgebung scheint eingefroren, der Fokus des Bildes ist auf ein oder wenige Elemente gelegt, die sich bewegen. GIFs, nichts anderes als GIFs. Doch die Erstellung ist gar nicht so einfach.

Zwar gibt es mittlerweile einiges an mobilen Apps, doch wer eben jene nicht nutzt, der steht doof da. Wie funktioniert das Ganze eigentlich? Hört sich eigentlich ganz einfach an: eine Szenerie wird aufgenommen. Diese komplette Szenerie nimmt man dann, friert sie ein und man markiert dann nur einen Bereich,d er sich bewegen soll. Quasi Standbild, während in einem hinteren Layer alles wie gehabt weiterläuft. Hovert mal mit der Maus über das Bild mit dem Brunnen und schaut, was im aufploppenden Bild geschieht. Dies ist der besagte Effekt.

Willkommen an Bord: Medion betritt die Ultrabook-Bühne

Und ein weiterer Neuankömmling in Sachen Ultrabooks: auch Medion will zukünftig mitmischen, wenn es um die schlanken, leistungsstarken Boliden geht, für die Intel gerade so fleißig die Werbetrommel rührt. Mit dem Medion Akoya S4611, ausgestattet mit den neuen Intel “Ivy Bridge”-Prozessoren, erschließt sich Medion bereits in wenigen Monaten auch diesen Markt.

Diablo 3 – freies Wochenende für alle, Sid Meier’s Pirates fürs iPhone: die Rückkehr der Legenden

Mit den Computer-Spielen ist es wie mit Musik oder Hörspielen: Wenn man auf die alten Klassiker zu sprechen kommt, erwacht umgehend wieder das Kind im Manne. Ein feines Beispiel dafür: Diablo! Die Spiele-Legende aus dem Hause Blizzard fasziniert die Welt schon seit vielen Jahren und ich kenne ehrlich gesagt kein ähnlich betagtes Game, welches heute noch so viel gezockt wird wie Diablo 2. Auf den Nachfolger Diablo 3 warten wir nun schon seit vielen Jahren und am 15. Mai ist es endlich soweit und es steht in den Läden.

YouTube unterliegt Gema vor Gericht

Ein Exempel wollte man statuieren. Heute ging es in Hamburg vor Gericht. Die beiden Kontrahenten? YouTube und die GEMA. Ging es um das große Ganze? Nö, um 12 Titel, darunter Kracher wie “2 kleine Italiener” von 1962 oder Rivers of Babylon – und natürlich das liebe Geld. Es geht es darum, ob YouTube alles daran setzt, um auf Verlangen der Gema zwölf urheberrechtlich geschützte Titel zu sperren. Das Ganze ist schon seit Mitte letzten Jahres am köcheln, heute dann die Entscheidung in erster Instanz. Laut Gericht hat YouTube zu wenig unternommen, um urheberrechtlich geschützte Lieder zu sperren.

Jetzt müssen 12 Songs gesperrt werden. Was das für die Zukunft heißt, sollte sich an einer Hand abzählen lassen. Positiver drückt es die FAZ allerdings aus: “Im übrigen wurde die Klage der Gema aber abgewiesen. Das Urteil bezog sich lediglich auf die von der Gema benannten zwölf Musikstücke und geht nach Angaben des Gerichts nicht darüber hinaus.” Updates wird die Tagesschau verraten.

Windows to go nur für Enterprises, Window Store nun für 38 Länder

Was die Versionen von Windows 8 angeht, haben wir seit einiger Zeit Klarheit. Bei manchen Details jedoch sind noch Fragen offen.Eine dieser Fragen dreht sich um “Windows to go”, mit dessen Hilfe ihr Windows 8 vom USB-Stick starten könnt, losgelöst vom OS auf dem verwendeten Rechner. Das ist eine schöne Möglichkeit, beispielsweise sein “Arbeits”-Windows mit nach Hause zu schleppen, um dort in der gleichen Umgebung weiter arbeiten zu können. Problem dabei: Nur eine der vier Windows 8-Ausführungen wird mit diesem netten Feature glänzen können – die Enterprise-Version. Mag sein, dass sich Microsoft da wirklich was bei gedacht hat, aber das Unternehmen sollte dabei nicht außer acht lassen, dass viele Firmen auch die herkömmliche Pro-Version nutzen, anstatt auf die Enterprise-Version zu wechseln. Sowohl kleinere Unternehmen als auch wir privaten Nutzer würden sich über diese Möglichkeit freuen, Kritik an der Microsoft-Strategie ist hier also durchaus angebracht.

Samsung Galaxy S3: Video und Bilder aufgetaucht

Mensch – dann muss ich ja eigentlich nicht nach London fliegen. Denn das aktuell aufgetauchte Video aus Vietnam soll das Samsung Galaxy S3 zeigen. Das heiss erwartete Smartphone von Samsung, welches am 3. Mai in London angeblich vorgestellt werden soll – zumindest hat Samsung zu eine, Galaxy Event geladen. Nun ist der Hobel aufgetaucht. Angeblich. Aber: dass Gerät welches wir hier sehen,zeigt zumindest das Innenleben von den Spezifikationen her – der Rest ist Dummy.

Mozillas Boot2Gecko kommt nach Brasilien

Es könnte sich zu einem Knaller in Brasilien entwickeln – sofern der Preis stimmt. Die Sprache ist von Mozillas Boot2Gecko, dem Betriebssystem für Smartphones aus dem Hause der Firefox-Macher. Ende 2012 oder Anfang 2013 könnten die Geräte schon im südamerikanischen Brasilien aufschlagen, einem Markt, der mit unserem in keiner Weise vergleichbar ist. Der Markt ist riesig, doch glaubt nicht, dass den Leuten die Kohle für High End-Geräte aus den Taschen fliegt. FeaturePhones sind da Standard – zwar mit Internet und Co – aber eben nicht die dicken Touchdinger, wie wir sie kennen.

The Humble Botanicula Debut: frische Spiele für eine Summe deiner Wahl

Das Humble Bundle – für mich schon eine Institution im Netz. Ich schrieb bereits vor Jahren drüber: die Macher schnappen sich Spiele diverse kleinerer Spieleschmieden und “verkaufen” diese gegen einen frei wählbaren Betrag. Ob ihr nun 1 Dollar in den Sack werft oder 20 – dies bleibt euch überlassen. Man hat Bundle-technisch schon jede Menge Zeitkiller unter das Volk gebracht, die Bundles werden gut angenommen – denn sie kommen ohne DRM-Kopierschutzscheiss und mit Soundtracks daher.

Des Weiteren sind die Spiele auf Windows, Linux und OS X zu finden. Im neuen Bundle befindet sich nicht viel neues, die Klassiker Samorost 2 und Machinarium sind dabei, wer damals das Bundle verpasst hat: alleine dies ist ein Grund zuzuschlagen, zwei Spiele für den chilligen Spieler, der gerne logisch denkend zu Werke geht. Die spiele stammen von Amanita Design und das neue Spiel im Bundle ist auch von ihnen: Botanicula. Also, wer ein neues Spiel will, der schlägt zu. Wer damals Samorost 2 und Machinarium verpasst hat: auch zuschlagen. Lohnt sich bei den Spielen wirklich und ist für einen guten Zweck.

Apple schenkt MobileMe-Nutzern Snow Leopard

Wie die Kollegen von macgasm gestern berichteten, schenkt Apple nun MobileMe-Nutzern, die noch nicht auf iCloud umgestiegen sind, eine Version von Snow Leopard auf DVD. Aktuell liegt der Preis im Store noch bei 29€ dafür. Die Aktion ist unter diesem Link erreichbar. Sobald man seine MobileMe-Daten eingegeben hat, bekommt man von Apple eine DVD zugeschickt, damit man schnell auf Lion upgraden kann. Offensichtlich zahlt man dafür noch unverändert die 23,99€ im Mac App Store. Die Aktion ist limitiert bis zum 15.06.2012 und MobileMe wird pünktlich am 30.06.2012 abgeschaltet. Apple will damit wohl bezwecken, dass möglichst viele Nutzer auf iCloud umsteigen und möglichst wenige Komplikationen entstehen, was in meinen Augen eine prima Sache ist.

Google Docs mächtige Scripte

Ich bin ja stark begeistert. Ich gestehe, ich bin erst heute über den Script Editor in den Google Docs gestolpert (durch einen Beitrag im Gmail Blog). Tabellenkalkulation war früher nie so meins aber die Script Gallery hält für den geneigten Freund von Statistiken und Dingen, die man in Tabellen eintragen kann, allerlei bereit. Ich weiss gar nicht, wo ich anfangen soll.

Legt euch mal eine leere Tabelle innerhalb der Google Docs an und werft unter Tools die Script Gallery an. Was findet man dort? Vorlagen! Zig Vorlagen. So kann man zum Beispiel Kontakte einlesen, editieren und diese wieder exportieren. Oder vorgefertigte Scripte, die euch einmal im Monat detaillierte Statistiken über eure Google Mail-Aktivitäten schicken. Klickt euch mal durch, vielleicht findet ihr ja etwas, was euch eine lästige Arbeit durch Automation abnimmt.



Seite 1.336 von 2.145« Erste...1.3341.3351.3361.3371.3381.339...Letzte »