Apple.Google.Facebook.Amazon – im Video ganz einfach erklärt, inklusive Geschäftsmodell

30. Juni 2012 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Casi

Wenn ein Link zu einem Video der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen im Netz die Runde macht, schau ich erst einmal skeptisch. Landesanstalt klingt erst einmal schrecklich offiziell, ist aber keine politische bzw staatliche Institution. Stattdessen wird sie durch Rundfunkgebühren finanziert, daher meine anfängliche Skepsis. Diese Institution haut also ein Video raus, in dem es uns Vorgehensweise und Geschäftsmodell der großen US-Unternehmen Apple, Google, Facebook und Amazon näher bringen möchte.

Wer mal genauer hinschaut – und das gilt natürlich auch oder gerade für mich ^^ – erkennt hinter dem Video die Handschrift von Blinkenlichten. Das sind die Jungs, die unter Regie von Mario Sixtus unter anderem für den elektrischen Reporter zuständig sind. Hier könnt ihr also erwarten, dass nicht ein verzerrtes Bild der oben aufgelisteten Unternehmen gezeichnet wird.

Android 4.1 Jelly Bean: Augenzwinkern als Schlüssel

30. Juni 2012 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Großartig! Ich kann mich bekanntlich auch an kleinen technischen Spielereien erfreuen, auch wenn deren technische Nützlichkeit oftmals dahingestellt sei. In Filmen, die entweder in der Zukunft spielen oder in Hochsicherheits-Instituten wird uns immer gezeigt: in der Zukunft wird per Fingerabdruck, Gesicht oder Auge die Echtheit eines Menschen verifiziert. Nun ja, soweit sind wir noch nicht auf unseren Smartphones.

Die Kamera nimmt Gesichter auf, das Display aber leider noch keine Fingerabdrücke. Wird aber kommen. Mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich hielt dann auch die Gesichtserkennung Einzug in den Android-Geräten. Eigentlich in Sachen Software ein alter Hut. Hersteller betonen auch immer wieder, dass die Gesichtserkennung momentan noch zu den unsichersten Authentifizierungsmethoden gehört, da ähnlich aussehende Menschen oder Fotos in der Vergangenheit dafür sorgten, dass die Gesichtserkennung in Windeseile ausgehebelt wurde.

UNDO! Dropbox und das Wiederherstellen von Daten

30. Juni 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Die Webseite von Dropbox. Die habe ich in der letzten Zeit wohl so häufig gesehen, wie ich Bundestrainer Löw sympathisch finde. Gar nicht. Trotz alledem gibt es für die, die sich des Öfteren mal in dieser Web-Ansicht tummeln, etwas neues zu entdecken.

Löscht man Dateien, so findet man nun eine UNDO-Funktion, was schlicht und ergreifend dafür sorgt, dass der letzte Schritt rückgängig gemacht wird. Nicht, dass man dafür den Papierkorb nutzen könnte – aber: irgendeiner wird das Feature sicherlich nutzen und gut finden. Und wo ich euch schon hier habe: schon einer von Dropbox auf den Google Drive oder SkyDrive umgestiegen? (via)

Verkaufsverbot des Galaxy Nexus?

30. Juni 2012 Kategorie: Android, Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Wenn ich Patente sage, da wird euch sicherlich sofort die lustige Firma aus Cupertino in den Sinn kommen, die gerne mal klagt, weil ein Gerät runde Ecken hat – zum anderen fällt euch dann auch die Firma ein, deren Produkte schon eine gewisse Ähnlichkeit zu den Dingen aus Cupertino aufweisen. Natürlich geht es um Apple und Samsung. Nachdem man die Tage bereits das Samsung Galaxy Tab 10.1 wieder erfolgreich in die Schranken weisen konnte, ist nun ein Gerät dran, wo ich doch schon ein bisschen schlucken muss.

Das Samsung Galaxy Nexus, also das Smartphone, welches ich für das beste Gerät mit Android seit langem halte. Ich fand neben dem HTC Desire, dem S2 noch kein Gerät so klasse, wie das Nexus. Und eben jenes wurde jetzt in den USA vor den Richter gezerrt.

Google Analytics für Android erschienen

29. Juni 2012 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Vorhin noch darüber berichtet, dass eine Android-App für Google Analytics erscheinen soll, nun ist der Spaß schon live. Die Google Analytics App für Android lässt euch mobil den Besucherfluss auf eurer Seite auswerten, selbst die Live-Anzeige, also die Anzahl der Besucher, die sich gerade auf der Webseite befinden, wird angezeigt. Neben der Real Time-Lösung habt ihr das ganz normale Google Analytics Dashboard und könnt sogar benutzerdefiniert Alarme erstellen.

YouTube und Google+ lassen sich verschmelzen

29. Juni 2012 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Neues Feature für alle, die einen YouTube-Kanal betreiben und vielleicht bei Google+ sind. Bislang war es so, dass Chanel und Person getrennt waren. Dies ist nun nicht mehr so. Nun kann man das ganze miteinander verknüpfen, dass Google+-Profil bei YouTube hinterlegen und so jedermann mitteilen, wer man ist. Vielleicht hat man ja sogar das Glück, dass man einem der vielen Trolle, die bei YouTube ihr Hohlheit zum Besten geben, sogar mal bei Google+ trifft – wer weiss? Ich selber finde die Möglichkeit klasse, ich habe keinerlei Stress, mein Personenprofil mit YouTube zu verbinden.

Es wird euch sicherlich nicht überraschen, wenn ich sage, dass dieses Feature zuerst in den USA ausgerollt wird und erst später zu uns kommt, oder? Laut YouTube Blog werden auch noch andere Dienste von Google auf diese Art auf euer Profil verweisen können. Wie erwähnt: für YouTube-Gucker vielleicht nicht so spannend, für Content produzierende Menschen sicherlich eine nette Form des Personal Brandings.

Google Glasses: Google wird emotional

29. Juni 2012 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: caschy

Na, was haben wir vom Projekt Google Glasses nicht schon alles gehört? Zukunft. Minority Report. Neue Formen der POV-Filme. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Soldaten erkunden Feindesland, alles direkt für alle sichtbar. Aber halt! Soldaten und Co gehen ja nicht so gut. Stattdessen schnappt man sich eine Mutter, die Erinnerungen mit den Google Glasses festhält und mit der Brille im Hangout abparkt um den Wonneproppen auch allen zu zeigen. Nett gemachtes Video, welches vor allem eins zeigt: Google Glasses sind vielleicht gar nicht so weit, wie wir es dachten. Aber – ich lasse mich natürlich gerne eines besseren belehren.

Google Analytics: für Apps und als App

29. Juni 2012 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: caschy

Manchmal ballert Google einen guten Klopper nach dem anderen auf dem Markt, aber bei manchen Sachen fragst du dich echt: wo bleibt die App für X, Y oder Z? War bei der Tablet-App für Google+ so und bei den Google Analytics denke ich das schon lange. Nun soll sich aber anscheinend alles ändern, wie man bei TechCrunch erfahren haben will. Entwickler können sich bereits jetzt für einen Betatest anmelden, um die eigenen Apps sehr detailliert mit Google Analytics tracken zu lassen – Mobile App Analytics tracken zum Beispiel sogar in App-Käufe, Benutzungshäufigkeit und Abstürze.

Für Entwickler sicherlich nützlich, etwas über ihre Kunden zu erfahren. Für Webseiten-Betreiber? Da will man wohl bald eine eigene App aus dem Hut zaubern. Diese soll nicht nur für Android erscheinen, auch auf dem Thema iOS denkt das Team rum. Solange bleibt halt mein Tipp an euch: Analytiks für iOS und Analytix Pro oder mAnalytics für Android. In diesem Sinne: euch einen schönen Start ins Wochenende und allseits hohe Besucherzahlen :)

Microsoft Office 2013 bekommt PDF-Editor

29. Juni 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Google Docs, Open Office und Co hin und her – ich besitze auch Microsoft Office, dass ich ab und an mal anwerfe. Wie ich schon oft schrieb: ich brauche es eigentlich nicht, habe es mir aber nun mal seinerzeit angeschafft. Nun steht schon dieses Jahr die Version 2013 von Office an. Diverse Bilder aus Microsofts Textverarbeitung sind schon aufgetaucht und ein kleiner Vogel hat gezwitschert, dass man unter Umständen schon nächste oder übernächste Woche noch mehr sehen wird.

Microsofts Entwicklerkonferenz findet in diesem Zeitraum in Toronto, Kanada statt und es müsste mit dem Teufel zugehen, wenn man da nicht Microsoft Office 2013 zeigen will. Office 2013 wird ein nettes Feature bekommen, nämlich das Editieren von PDF-Dokumenten. Sicherlich gibt es Tools wie Nitro Reader (erstellt & bearbeitet kostenlos PDF-Dateien). Speichern als PDF geht ja schon lange, nur das Bearbeiten war halt nicht möglich. Soll also mit an Bord sein. Und ihr so privat? Microsoft Office schon in den Wind geschossen? (via)

Google TV bekommt nicht nur Apps, sondern auch Filme, Bücher & Co

29. Juni 2012 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Das Thema Smart TV haben wir hier ja im Blog auch schon gehabt. Ich bin ehrlich: für mich ist TV immer noch TV. Ja, ist klasse, dass ich da direkt mein NAS ansteuern kann zum Filme, Audio und Fotos streamen, aber sonst nutze zumindest ich die Apps relativ wenig – obwohl sich da Samsung echt ins Zeug gelegt hat und nen ganzen Schwung guter Apps präsentiert. Aber: vielleicht ändert sich das für Leute, die einen Google TV haben. Denn eben jener kommt nun auch nach Deutschland, Sony bringt was auf den Markt und sicherlich werden andere nachziehen.

Hier dürfte es interessant zu wissen sein, dass die Dinger nicht nur Streamer aus Web & Co sind, bei Google hat man sogar angekündigt, dass Google TV nicht nur Apps aus dem Google Play Store nutzen kann, sondern auch die auf dem Smartphone gekauften Filme, Serien und die Musik – klingt logisch. Na da sehe ich doch schon Zubehör wie Tastaturen und Controller auf uns zukommen, damit wir in Zukunft Angry Birds, Twitter, Facebook & Co direkt am TV nutzen können. Vielleicht gar nicht so unsexy für Menschen, die einen TV im Schlafzimmer an der Wand haben. Schön im Bett liegen und auf der großen Kiste die Android-Apps durchzaubern, Filme schauen, Musik hören. Zukunft, ick hör dir trapsen!



Seite 1.325 von 2.205« Erste...1.3231.3241.3251.3261.3271.328...Letzte »