Google zeigt Tweets in den englischen mobilen Suchergebnissen prominenter in Cards-Optik an

19. Mai 2015 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von: Pascal Wuttke

Google schraubt mal wieder an der Auslieferung der mobilen Suchergebnisse. Der Knowledge-Graph ist mittlerweile sehr mächtig geworden und auch hierzulande findet man dann doch den einen oder anderen Mehrwert in Form von Infocards zu Suchergebnissen, beispielsweise Poster, Ratings und Besetzung von Filmen.

 

nasa-twitter

Dropbox erhält verbesserte Preview für Design-Dateien, größeres Update der Windows-Apps

19. Mai 2015 Kategorie: Internet, Windows, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Dropbox hat ein Update der Webversion erhalten, das sich vor allem an Nutzer richtet, die viel mit Grafiken arbeiten. Und das sind nicht wenige. Dropbox gibt an, dass in den letzten 30 Tagen mehr als 53 Millionen Änderungen an in Dropbox gespeicherten Design-Dateien vorgenommen wurden. Um diesem Umstand gerecht zu werden, wird Dropbox in den nächsten Tagen einige Änderungen einführen, die das Betrachten und Teilen von diversen Dateiformaten vereinfachen werden.

Dropbox_ai_psd

Instagram: „Layout“ jetzt für Android und neue Funktion

19. Mai 2015 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Android-1--Android-2--Android-3--Android-4

Kurz notiert: ab heute gibt es „Layout from Instagram“ auch für Android und kann bei Google Play heruntergeladen werden. Im März hatte Instagram mit „Layout“ für iOS der weltweiten Instagram-Community eine neue Möglichkeit zur Verfügung gestellt, mehrere Fotos zu einer neuen Bild-Komposition zusammenzufügen und mit Effekten wie Spiegeln oder Drehen noch individueller zu gestalten (wir berichteten). Neben der Android-Version gibt es auch eine neue Funktion innerhalb der App. „Structure“ ermöglicht es Instagrammern, Details und Struktur ihrer Bilder zu betonen und anzupassen. „Structure“ ist Teil des Instagram-Updates für Android und wird bald auch für iOS zur Verfügung stehen.

Layout from Instagram
Layout from Instagram
Entwickler: Instagram
Preis: Kostenlos
  • Layout from Instagram Screenshot
  • Layout from Instagram Screenshot
  • Layout from Instagram Screenshot
  • Layout from Instagram Screenshot
  • Layout from Instagram Screenshot

Apple veröffentlicht Watch OS 1.0.1

19. Mai 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nicht einmal ein Monat nachdem die Apple Watch auf den Markt ist, gibt es bereits das erste Update des Watch OS. Version 1.0.1 bringt einige Verbesserungen, dabei handelt es sich aber noch nicht um das große Update, über das wir bereits schrieben. Wie man dem Changelog entnehmen kann, verbesserte Apple die Leistung für folgende Punkte: Siri, Messen der Stehaktivität, Berechnung des Kalorienverbrauchs bei Indoor-Aktivitäten, Berechnung von Entfernung und Pace bei Outddor-Aktivitäten, Bedienungshilfen und Apps von Drittanbietern.

AW_101

Außerdem gibt es auf der Watch nun auch Unterstützung für die neuen Emojis sowie weitere Sprachen. Bevor Ihr das Update macht, müsst ihr sicherstellen, dass sich Eure Watch in Reichweite des iPhones befindet, mindestens 50 Prozent Akku hat und mit dem Connector verbunden ist. Das Update ist 51,6 MB groß und kann ab sofort über die Apple Watch-App (Allgemein – Softwareaktualisierung) geladen werden.

Windows Phone, Android und iOS: MixRadio startet neu durch

19. Mai 2015 Kategorie: Android, iOS, Windows Phone, geschrieben von: caschy

Erinnert ihr euch noch an Nokias MixRadio? Ziemlich tolle Sache eigentlich. Genres und Künstler in der App auswählen und dann einen personalisierten Mix auf die Ohren bekommen, der durch stetige Nutzung der App immer besser gefallen soll, da die App Hörgewohnheiten lernt. Damals dann die Ansage, dass die Firma nach dem Kauf durch Line (richtig, der Messenger) eigenständig wird – das Ergebnis ist der heutige Relaunch, der kostenlos Musik kredenzt.

mixradio

Office für Android-Smartphones: Preview gestartet

19. Mai 2015 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Office-for-Android-phone-Preview-now-available-1 (1)

Kurz notiert: nachdem Microsoft schon im Januar dieses Jahres die Office-Version für Android-Tablets an den Start gebracht hat, legt man heute mit der Vorschau-Variante für Android-Smartphones nach. Heißt für euch: Um Office zu testen, benötigt ihr kein Tablet mehr, ein Smartphone auf Basis Android reicht, damit ihr in den Testreigen rund um Word, Excel und PowerPoint einsteigen könnt. Microsoft hat bei der Gestaltung der Office-Apps auf ein Aussehen geachtet, welches dem Nutzer einen Wiedererkennungswert bietet. Dokumente können vom Gerät geöffnet werden, aber auch aus OneDrive, OneDrive for Business, SharePoint, Dropbox, Google Drive und Box. Auch das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten ist möglich, die Freigaben lassen sich auch vom Smartphone aus regeln. Lust zu testen? Der Community beitreten, bestätigen, dass man Tester werden will und direkt loslegen. Bedenkt: die Freigabe der Apps durch Google kann etwas dauern.

Safari-Browser: falsche Adressen vorgaukeln möglich

19. Mai 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

Safari

Safari-Nutzer aufgepasst. Safari kommt gerade wieder in die Medien, da Angreifer in der Lage sind, beliebige Adressen in der Adresszeile des Browsers anzuzeigen, wenn eine spezielle Seite aufgerufen wird. Eine Demo zeigt das Ganze im Netz. Besucht man diese Seite, so wird in der Adresszeile die URL einer britischen Zeitung angezeigt, in Wirklichkeit befindet man sich aber auf einer anderen Seite. Angreifer könnten diese Anfälligkeit also nutzen, um Nutzern den Besuch auf einer falschen Seite vorzugaukeln.Das Ganze funktioniert unter iOS und OSX, man wird da also sicher bald mit einem Update rechnen können. Nutzer sollten die Augen offen halten, ein wenig ist das Ganze erkennbar, zumindest am Desktop – in der Adresszeile pulsiert links ein blauer Punkt. Dieser ist sichtbar, weil die betreffende Webseite im Hintergrund in 10ms-Intervallen geladen wird – und so schnell wird die aktuelle Adresse nicht geändert. Inwiefern das Ganze ausbaubar ist, muss sich zeigen – durch die flotten Reloads ist die Demoseite nicht wirklich nutzbar.

Android Wear: Telefoniefunktion im nächsten Update?

19. Mai 2015 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von: caschy

titel_moto

Noch ist es nur ein Gerücht, welches Artem Russakovskii von AndroidPolice zugetragen wurde – aber es ist durchaus denkbar, dass zu diesem etwas im Laufe der Google I/O in der nächsten Woche verraten wird. Nachdem vor einigen Wochen die neuen Funktionen von Android Wear bekanntgegeben wurden (bislang sind diese aber nur auf der LG Watch Urbane und vereinzelten Asus ZenWatches zu finden), spricht das neuste Gerücht von Funktionen, mit der die Apple Watch oder die Gear S von Samsung bereits aufwarten können: Telefonie. Mit entsprechender Hardware ausgestattete Smartwatches auf Basis Android Wear wären also in der Lage, Telefonate anzunehmen oder zu initiieren. Mit der jüngst hinzugekommenen WLAN-Unterstützung könnte man so eventuell auch außerhalb der Bluetooth-Reichweite zum Smartphone problemlos telefonieren. Was sich für viele noch recht merkwürdig anhören mag, erweist sich für mich in der Realität als praktische Sache, die ich in meinen vier Wänden gerne nutze.

Microsoft feiert 25 Jahre Solitaire mit einem Wettbewerb

19. Mai 2015 Kategorie: Windows, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Microsoft feiert Jubiläum! 25 Jahre gibt es eines der wohl am meisten gespielten Computer-Games jemals nun schon, 25 Jahre in denen sicher auch eine Menge Arbeitszeit beim Karten sortieren verloren ging. Microsoft feiert das Ganze mit zwei Wettbewerben. Zuerst mit einem internen für Microsoft-Mitarbeiter, der bereits gestartet ist. Im Juni folgt dann die Challenge für die Nutzer weltweit. In den Spielmodi Klondike, FreeCell, Spider, TriPeaks und Pyramid gilt es die Spitzen der Leaderboards zu erklimmen.

Solitaire

Apple stellt 15-Zoll MacBook Pro mit Force Touch Trackpad & neuen iMac mit Retina 5K Display vor

19. Mai 2015 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

MacBook Pro 2015_Bild_1

Apple hat heute das 15-Zoll MacBook Pro mit Retina Display aktualisiert. Mit dem neuen Force Touch Trackpad, schnellerem Flash-Speicher, längerer Batterielaufzeit und schnellerer diskreter Grafik soll es noch mehr Performance für den Anwender bieten. Apple hat heute darüber hinaus eine neue Konfiguration des 27-Zoll iMac mit Retina 5K Display für 2.299 Euro vorgestellt, die ein Display mit 14,7 Millionen Pixeln, Quad-Core-Prozessoren und AMD Grafik bietet.